Uni-Tübingen

Studiengänge

Psychologie - Bachelor Hauptfach

Eckdaten zum Studiengang

Fakultät
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Abschluss

Bachelor Hauptfach

Zulassungsbeschränkung

ja

Regelstudienzeit

6 Semester

Anfangssemester

WS

Studienform

grundständig

Unterrichtssprache

Nur Deutsch

Profil des Studiengangs

Der Bachelorstudiengang Psychologie richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die sich für psychologische Inhalte und Vorgänge, also menschliches Erleben und Verhalten interessieren und einen Beruf oder eine Forschungskarriere im Bereich der Psychologie anstreben. Die Psychologie beschäftigt sich sowohl mit normalem, unauffälligem menschlichen Erleben und Verhalten als auch mit gestörtem, auffälligem menschlichen Verhalten (Krankheiten). Für das Studium der Psychologie sind gute Kenntnisse des Englischen sowie Interesse an der Biologie, der Mathematik und ein Interesse für eine interdisziplinäre Arbeitsweise notwendig. Das Bachelorstudium Psychologie liefert die Grundlage für vielfältige Weiterqualifikationen und aufbauende Studiengänge

Die Psychologie beschäftigt sich mit der empirischen Forschung, Beschreibung und Erklärung menschlichen Verhaltens und Erlebens, wobei an der Universität Tübingen besondere Aufmerksamkeit kognitionspsychologischen Fragestellungen gewidmet wird.

Weitere Informationen finden Sie in dem Studiengangsflyer.

Wird ab dem Wintersemester 2018/2019 als Bachelorstudiengang mit sechs statt wie bisher acht Semestern Regelstudienzeit angeboten.

Die Universität Tübingen vergibt nach Abzug der Vorabquoten (§ 9 Hochschulvergabeverordnung-HVVO) im Studiengang Psychologie mit dem Abschluss Bachelor of Science 90 von Hundert der Studienplätze an Studienbewerberinnen und -bewerber nach dem Ergebnis eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens. Die Auswahlentscheidung wird nach dem Grad der Eignung und Motivation der Bewerberin bzw. des Bewerbers für den gewählten Studiengang und den angestrebten Beruf getroffen. Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie in der Auswahlsatzung.

Deutsche Hochschulreife oder vergleichbarer internationaler Abschluss

Es wird eine Orientierung an mathematischen und naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen erwartet.

Zulassungsbeschränkt für alle Fachsemester.

Informationen zur Bewerbung für das Bachelorstudium der Psychologie finden Sie hier.

Ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt, die die Studierenden in die Lage versetzen, die englischsprachige Fachliteratur zu verwenden.

Es handelt sich um einen Mono-Bachelor, d.h. das Studium erfolgt in einem wissenschaftlichen Fach. Das Studium weiterer Fächer ist jedoch im Rahmen des Wahlpflichtbereichs möglich.

Für den Studiengang liegen derzeit keine aktuellen NC Werte vor.

Das Studium der Psychologie bereitet auf die berufliche Praxis im Bereich Psychologie und verwandter Disziplinen vor. Die Bachelorprüfung bildet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss des Studiums der Psychologie (Regelabschluss), der insbesondere für praktische und anwendungsbezogene Tätigkeitsfelder geeignet ist. Der Masterabschluss nach einem forschungsorientierten Masterstudium befähigt darüber hinaus zu weitergehenden Studien (Promotion, Approbation) und bereitet auf leitende Tätigkeiten in Praxis, Forschung und Lehre vor.

Eine Auswahl der Berufsfelder:

  •  Beratungstätigkeiten im sozialen Bereich (z.B. Erziehung, Strafvollzug, Drogen, Alkohol)
  •  Eignungsdiagnostik (z. B. in Arbeitsämtern, Kreiswehrersatzämtern,  beim TÜV)
  •  Personalmanagement und -entwicklung
  •  Unternehmensberatung
  •  Psychosomatik und neuropsychologische Rehabilitation
  •  Klinische Tätigkeiten in der Psychiatrie und anderen medizinischen Einrichtungen
  •  Schulpsychologischer Dienst
  •   Wissenschaftliche Tätigkeit

Ein 1-jähriger (2-semestriger) Master wird für Absolventinnen und Absolventen des 8-semestrigen Psychologie BSc-Studienganges angeboten. Zeitnah wird für Absolventinnen und Absolventen des 3-jährigen BSc-Studiengangs ein 2-jähriger (4-semestriger) Master-Studiengang eingerichtet.

Für die Zulassung zur Promotion ist der Abschluss eines Masterstudienganges erforderlich. Eine Zulassung zur Promotion mit Bachelorabschluss ist nicht möglich.

Frau Angelika Hutt

Auf der Morgenstelle 28 (E-Bau), Raum 3 A 34
D - 72076 Tübingen

Telefon +49 (0)7071 29-74237
Email:pruefungsamt.psychologie (at) uni-tuebingen.de

Die Prüfungsverwaltung erfolgt durch das Zentrale Prüfungsamt der Universität Tübingen

Hier finden Sie die Ansprechpartnerinnen und -partner mit den Kontaktdaten

Hier können Sie das Modulhandbuch downloaden.

Aktuelle Informationen auf der Fachschafts-Homepage

Email

Im Wintersemester 2018/2019 sind für alle Abschlüsse rund 840 Studierende eingeschrieben. Die Immatrikulierten verteilen sich u.a. auf folgende Studiengänge:

  • Psychologie Bachelor of Science: 546
  • Psychologie Master of Science: 159
  • Psychologie Diplom: 3
  • Psychologie Promotion: 79
  • Schulpsychologie Master of Science: 49

Psychologie, Verhaltenstherapie, Sucht, Zwangsstörungen, Psychoanalyse, Psychotherapie und Hypnose