Uni-Tübingen

19.03.2020

Blutspender/innen gesucht - Spendetermine wahrnehmen

In den vergangenen Wochen sind Blut- und Plasmaspenden zurückgegangen

 Aufgrund der Verbreitung des Coronavirus sind in den vergangenen Wochen Blut- und Plasmaspenden zurückgegangen.

  • Für die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Bluttransfusionen und Arzneimitteln, die aus Blutspenden hergestellt werden, ist es sehr wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger weiterhin Blut spenden.
  • Alle, die sich gesund und fit fühlen, können und dürfen weiter zur Blut- oder Plasmaspende gehen. Das medizinische Fachpersonal vor Ort überprüft routinemäßig den Gesundheitszustand der Spenderinnen und Spender. Dies schließt unter anderem das Messen der Körpertemperatur und eine infektionsbezogene Befragung ein.
  • Personen, die Anzeichen einer Infektion zeigen, dürfen zu diesem Zeitpunkt nicht Blut spenden. Die übrigen Spenderauswahlkriterien, die in der Hämotherapierichtlinie zur Infektionssicherheit von Blut festgelegt sind, werden weiterhin eingehalten.

Weitere Informationen unter https://www.blutspenden.de/startseite/ 
 

Zurück