Uni-Tübingen

08.06.2020

DAAD bietet Online-Option für Stipendien an

Flexible Lösungen in der Corona-Pandemie

Mit der Ausbreitung des neuen Corona-Virus ist die physische Mobilität und damit auch ein wesentlicher Teil des wissenschaftlichen Austausches weitgehend zum Erliegen gekommen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) nutzt daher vermehrt digitale Möglichkeiten und bietet für das kommende Wintersemester die Option an, Stipendien zunächst online anzutreten. Die neue Regelung gilt für deutsche Studierende, die ins Ausland gehen, wie auch für ausländische Studierende, die einen Studiums- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland planen.

Zurück