Uni-Tübingen

03.04.2020

Lehre in Zeiten von Corona

Information für Lehrende und mit Lehre befasste Kolleginnen und Kollegen

Liebe Lehrende und mit Lehre befasste Kolleginnen und Kollegen,

als Prorektorin für Studierende, Studium und Lehre danke ich Ihnen herzlich  für Ihre außerordentlichen Anstrengungen, die Lehre in diesem Sommersemester soweit als möglich digital zu gestalten und anzubieten.

Der folgende Link https://www.elp.uni-tuebingen.de/lehre führt sie auf eine  Seite, welche die universitäre „Task Force Digitale Lehre“ mit Blick auf  Benutzerfreundlichkeit und konkreten Anwendungsbezug für Sie erarbeitet hat. Die Seite ist bereits sehr umfangreich, wird aber immer weiter gefüllt und aktualisiert. Es lohnt sich also, diese regelmäßig aufzusuchen und zu nutzen. Sie finden hier alles, was Sie zur digitalen Gestaltung Ihrer Lehre brauchen: einen an konkreten didaktischen Fragen orientierten auf den Veranstaltungstypus und Veranstaltungsgröße abgestimmten Werkzeugkasten, Hinweise zum virtuellen wechselseitigen Kennenlernen, die virtuelle Vermittlung von Inhalten, Austausch mit und Rückmeldungen an die Studierenden und vieles mehr. Kurz, wir haben uns bemüht, alle wichtigen Fragen, die Sie umtreiben, aufzugreifen und Ihnen ein vielseitiges digitales Lehrpaket zu schnüren.

Vielleicht noch ein Hinweis: Bitte binden Sie die Studierenden möglichst frühzeitig in die Prozesse ein. Unsere Studierenden haben auch vielfältige Erfahrungen mit digitalen Medien und können diese einbringen; Lehrende und Studierende müssen in den Veranstaltungen auf gute Weise zusammenfinden, damit diese erfolgreich sind. Die Qualität der Lehre hängt nicht zuletzt an dieser Kommunikation.

Wichtige Information zur Lehrorganisation in ALMA: Bitte hinterlegen Sie als Dozent/Dozentin im Campussystem ALMA bei Ihrer Veranstaltungsankündigung einen Kurslink oder eine andere kurze Information, auf welcher Plattform Ihre digitale Lehrveranstaltung zu finden ist. Weitere Erläuterungen ebenfalls unter oben genanntem Link.

Damit sollen die Probleme nicht verharmlost werden und die Universität Tübingen nicht zu einer Online-Universität umgebaut werden.

Ihnen allen viel Erfolg  und Gesundheit in einem ungewöhnlichen, besondere Solidarität fordernden Sommersemester 2020

Prof. Dr. Karin Amos
(Prorektorin für Studierende, Studium und Lehre)

Zurück