Uni-Tübingen

Stellenangebote

14.08.2019

Leiter/in der Juristischen Fakultätsbibliothek (m/w/d; A13 / E13 TV-L)

Universitätsbibliothek Tübingen

Bewerbungsfrist: 30.09.2019

Die Universitätsbibliothek Tübingen ist für die Informationsversorgung der traditionsreichen Eberhard Karls Universität mit rund 500 Professoren und über 27.000 Studierenden verantwortlich. Unter dem Dach des Informations-, Kommunikations- und Medienzentrums (IKM) entwickelt sie gemeinsam mit dem Rechenzentrum Informationsdienstleistungen für Studium, Lehre und Forschung und koordiniert das Bibliothekssystem.

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine Juristin / einen Juristen als

Leiter/in der Juristischen Fakultätsbibliothek (m/w/d)

Besoldungsgruppe/Vergütungsgruppe A13 / E13 TV-L

Das Juristische Seminar der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen zählt mit einem Bestand von etwa 300.000 Bänden zu den großen Fakultätsbibliotheken der Universität und versorgt etwa 2.400 Studierende sowie 20 rechtswissenschaftliche Lehrstühle mit juristischer Information und Literatur.

Als Leiter/in des Juristischen Seminars nehmen Sie vor allem folgende Aufgaben wahr:

  • Bestandsaufbau und Pflege des Medienbestandes des Juristischen Seminars und in der Universitätsbibliothek durch Übernahme des Fachreferats Jura 
  • Verantwortung für Personal und Etat des Juristischen Seminars, Koordination von Verwaltungsaufgaben (Haushalt, Bestellwesen)
  • Vorbereitung und Begleitung von Baumaßnahmen in den Bibliotheksgebäuden; Zuständigkeit für Gebäudemanagement und Brandschutz
  • Planung und Durchführung von fachspezifischen Informationskompetenzkursen, besonders zu Themen des Urheberrechts
  • Aktive Mitwirkung bei der konzeptionellen und strategischen Weiterentwicklung der bibliothekarischen Dienstleistungen für Forschung und Lehre an der Universität
  • Zentrale/r Ansprechpartner/in für die Juristische Fakultät, für die Universitätsbibliothek und für die Dezernate der Zentralen Verwaltung in den genannten Zuständigkeitsbereichen

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • Sie haben ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium und im Idealfall auch die Laufbahnprüfung für den höheren Bibliotheksdienst bzw. eine andere bibliothekarische Ausbildung erfolgreich absolviert. Anderenfalls bringen Sie die Bereitschaft mit, berufsbegleitend einen Master-Abschluss in Library and Information Science zu erwerben
  • Sie kennen Bibliotheken als Nutzer und möchten die aktuellen Veränderungen von Informationsinfrastrukturen und Medienmarkt für das Bibliothekswesen aktiv mitgestalten
  • Sie verfügen über ein hohes Servicebewusstsein und Interesse an Verwaltungsaufgaben
  • Sie besitzen ausgeprägte kommunikative und soziale Kompetenzen, sind kooperationsfähig, haben Verhandlungsgeschick und organisatorisches Talent 
  • Sie zeigen Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Im Idealfall verfügen Sie über berufliche Erfahrungen in einem wissenschaftlichen Umfeld und haben bereits Kurse für Studierende konzipiert und durchgeführt 

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung der Universität. Abhängig von den persönlichen Voraussetzungen ist eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis oder im Angestelltenverhältnis (TV-L) möglich. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Bereichen an, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Frauen werden daher besonders begrüßt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bewerbungen in digitaler Form sind gewünscht. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen im pdf-Format bis zum 30. September 2019 unter der Kennziffer 2019_16 an die Direktorin der Universitätsbibliothek Tübingen (direktionspam prevention@ub.uni-tuebingen.de). Bei Fragen im Vorfeld der Bewerbung können Sie sich auch an die derzeitige Leiterin des Juristischen Seminars, Frau Krauch ( 07071 29-72550, sabine.krauchspam prevention@uni-tuebingen.de), wenden.

Zurück