Uni-Tübingen

Stellenangebote

28.07.2020

Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d, Umfang: 20 Stunden/Monat)

Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“

Bewerbungsfrist : 18.09.2020

An der Eberhard Karls Universität Tübingen, Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“, sucht das Teilprojekt F08 „Bedrohte Solidaritäten. Mobilisierende Diskurse und Praktiken in der Geflüchtetenhilfe“ zum 01.11.2020 eine

Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d, Umfang: 20 Stunden/Monat)

Das Projekt untersucht die lokalen Konstellationen der Hilfe und Solidarität mit Geflüchteten in Tübingen mit einem zeitlichen Fokus auf 2015 und die folgenden Jahre. Das Forschungsprojekt geht dabei der Frage nach, wie die unterschiedlichen Akteur*innen Tübingen als Einwanderungsort aushandeln, welche Vorgeschichten es dabei gibt und wie sich die Konstellationen über die Jahre verändert und weiterentwickelt haben.

Zu den Aufgaben gehören u.a.:

  • Transkription von Interviews (nötiges Equipment wird gestellt)
  • Recherchearbeiten zu den Themen des Teilprojekts
  • Ad hoc Arbeiten (z.B. Kopieren und Scannen von Literatur)
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen

Für die Mitarbeit als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft sind insbesondere Studierende eines sozialwissenschaftlichen Studiengangs in Haupt- oder Nebenfach geeignet. Wir erwarten Interesse an den Themen des Teilprojekts sowie eine zuverlässige Arbeitsweise. Vorerfahrungen im Bereich der Interviewtranskription sind von Vorteil.

Bewerber*innen mit Handicap werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Nicht-männliche Bewerber*innen sowie Bewerber*innen mit Migrationsbiografie werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit einem formlosen Bewerbungsschreiben bis zum 18.09.2020 per E-Mail in einer pdf-Datei an:

Tim Schumacher, M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sonderforschungsbereich 923 „Bedrohte Ordnungen“
tim.schumacherspam prevention@uni-tuebingen.de 

Zurück