Juristische Fakultät

25.11.2020

Rückanrechnung von Klausuren als Ersatzaufsichtsarbeiten auf das Sommersemester 2020

Wichtiger Hinweis für Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Übungen, die sich ein oder mehrere Klausuren
als Ersatzaufsichtsarbeiten auf das Sommersemester rückanrechnen lassen:

Die Rückanrechnung der Klausuren aus dem Wintersemester führt dazu, dass Sie in alma für die entsprechende Klausur des Sommersemesters 2020 angemeldet werden. Bei den Belegungen sehen Sie hinter der jeweiligen Klausur des Sommersemesters den Zusatz: Rückanrechnung, Prüfungsperiode 2. Eine gleichzeitige Anmeldung für die Klausuren des Wintersemesters ist leider aus technischen Gründen nicht möglich. Evtl. bereits von Ihnen vorgenommene Anmeldungen für die Klausuren des Wintersemesters mussten daher gelöscht werden. Wenn nur die erste Klausur des Wintersemesters rückangerechnet wird, können Sie selbstverständlich die zweite Klausur für das Wintersemester mitschreiben. Eine Anmeldung hierfür ist in alma aber erst möglich, wenn das Prüfungsverfahren der ersten Klausur des Wintersemesters (Rückanrechnung) abgeschlossen ist. Sobald in alma für diese Klausur eingetragen ist, dass Sie bestanden oder nicht bestanden haben, ist die Anmeldung für die zweite Klausur möglich. Wenn Sie diese mitschreiben wollen, melden Sie sich bitte ab diesem Zeitpunkt selbstständig wieder an. Das Anmeldefenster ist dann immer noch geöffnet.

Back