Uni-Tübingen

Sonderregelung bei Auftragsverwaltung durch das UKT

Für Landesbeschäftigte der Universität Tübingen, die vom UKT "auftragsverwaltet" werden, gilt abweichend vom allgemeinen Procedere beim Bestellvorgang des JobTicket BW folgende Sonderregelung:

Das UKT stellt, speziell für diesen Personenkreis, auf seiner Homepage angepasste Bestell- und Zuschussformulare bereit. Die Personalabteilung des UKT bescheinigt auf dem ausgefüllten Zuschussformular, dass der Antragsteller Landesbeschäftigter ist. Das naldo-AboCenter wiederum bestätigt auf dem Zuschussformular den Bezug eines JobTicket BW und sendet das Formular an das UKT zurück. Von dort wird der monatliche Zuschuss in Höhe von 25 EUR an den Antragsteller überwiesen. Die Punkte 2., 4. und 5. des im Bestellvorgang beschriebenen Verfahrens sind für diesen Personenkreis identisch.

Hilfsweise können auch die Formulare des LBV benutzt werden, dann ist aber auf dem Zuschussformular zu vermerken, dass es von naldo an das UKT (und nicht an das LBV!) zu senden ist.