Uni-Tübingen

Landeslehrpreis und Lehrpreis der Universität Tübingen

Die Lehrpreise würdigen besonderes Engagement in der Lehre und machen beispielgebende Lehrkonzepte sichtbar. Die Studierenden von heute sind der wissenschaftliche Nachwuchs von morgen. Es gilt also, Leidenschaft und Begeisterung für die Fortführung der Wissenschaft zu wecken - und zwar durch gute, motivierte und kreative Lehre. Was ist gute Lehre?

Teilen Sie uns und anderen diese Antwort mit und beteiligen Sie sich an der Ausschreibung zum Lehrpreis des Landes und zum Lehrpreis der Universität Tübingen.

- Die nächste Ausschreibung erfolgt vsl. im Januar 2020 -

Was ist der Landeslehrpreis?

Seit 1993 zeichnet das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg besondere Verdienste bei der Verbesserung von Lehre und Studium aus. Seit 2013 erfolgt die Ausschreibung alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Landesforschungspreis.

Pro Hochschulart (Universitäten, Kunst- und Musikhochschulen, Duale Hochschule) wird ein mit jeweils 50.000 Euro dotierter Landeslehrpreis verliehen. Über die Vergabe entscheidet eine Jury aus unabhängigen Experten, ehemaligen Preisträgern und Studierenden.  

Der Preisträger des Universitätslehrpreises wird für die Auszeichung auf Landesebene vorgeschlagen. Hinweise zu den Vergabemodalitäten des Landeslehrpreises 2019 finden Sie hier.

Was ist der Lehrpreis der Universität Tübingen?

Seit 2007 wird an der Universität Tübingen für besonders nachhaltige Lehrleistungen und Engagement für Studierende jährlich der Lehrpreis der Universität Tübingen ausgelobt. Das Auswahlverfahren findet durch die Senatskommission Studium und Lehre statt. Der Preis ist i.d.R. mit 2.500 Euro dotiert.

Im Rahmen der alle zwei Jahre stattfindenden Ausschreibung zum Landeslehrpreis wird aus dem Pool der bis dahin ausgewählten PreisträgerInnen des Lehrpreises auf Universitätsebene ein Antrag ausgewählt, der für die jeweils nächstanstehende Ausschreibung auf Landesebene nominiert werden soll.

Hinweise zu den Vergabemodalitäten 2019 für den Lehrpreis der Universität Tübingen finden Sie hier.

Wer oder was kann vorgeschlagen werden?

Lehrformen:

Personen bzw. Einheiten:

Einzureichende Unterlagen

Für einen Antrag ist ein maximal 10-seitiges Schreiben (Schriftgröße Arial 12pt, Zeilenabstand 18 Punkte) mit folgenden Kriterien einzureichen:

Hinweise zur Unterlagenerstellung

Neben den Kriterien, welche der Ausschreibung zu entnehmen sind, lassen sich aus den Erfahrungen der letzten Jahre noch einige Hinweise geben, welche eine Unterlagenerstellung erleichtern.

  • Identifitierung des Faches mit der gesamten Universität und ihrer strategischen Entwicklung
  • Zeitersparnis durch eine parallel zur laufenden Lehrveranstaltung stattfindende Dokumentation 
  • Beifügung der Evaluationsergebnisse aus dem System
  • Rechtzeitige Terminplanung hinsichtlich der Sitzung der Studienkommission
  • Umfassende Erläuterung bzw. anschauliche Darstellung des Innovationsgehaltes sowie der Nachhaltigkeit

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger Uni-Lehrpreis

2019 Johannes Bleher, PD Dr. Thomas Dimpfl & Prof. Dr. Joachim Grammig
Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Pressemitteilung
2018 Dr. Thomas Nielebock, Alexander Kobusch & Natalie Pawlowski
Institut für Politikwissenschaft
Pressemitteilung
2017 JProf. Dr. Carla Cederbaum &
Dr. Stefan Keppeler
Fachbereich Mathematik
Pressemitteilung
2016

Prof. Dr. Johannes Großmann

Seminar für Zeitgeschichte

Pressemitteilung
2015

PD Dr. Sebastian Slama

Physikalisches Institut

Pressemitteilung
2014 Tobias Schmohl
Dezernat II - Studium und Lehre
Pressemitteilung
2013

Dr. Peter Sirsch

Institut für Anorganische Chemie

Pressemitteilung
2012

Shawn Raisig

Englisches Seminar

Pressemitteilung
2011 kein Preisträger / keine Preisträgerin  
2010

Dr. Andreas Hoffmann

Institut für Sportwissenschaft

Pressemitteilung
2009

Dr. Thorsten Nagel

Institut für Astronomie und Astrophysik

Pressemitteilung
2008

Prof. Dr. Sven Gemballa

Zoologisches Institut

Pressemitteilung
2007

Dr. Verena Burk

Institut für Sportwissenschaft

Pressemitteilung

Bei all Ihren Fragen zu den einzelnen Ausschreibungen steht Ihnen das Team der Abt. III 1 beratend zur Seite.