Orient- und Islamwissenschaft

Katarina Roberts, M.A.

Seit Juni 2021 ist Katarina Roberts wissenschaftliche Mitarbeiterin am Asien-Orient-Institut der Universität Tübingen. Sie promoviert im Fach Islamwissenschaft zum Thema Natur- und Geheimwissenschaft im post-klassischen Jemen.
Sie studierte an der Universität Zürich Islamwissenschaft und Gender Studies und schrieb ihre Masterarbeit zur Rolle von städtischer Architektur und Infrastruktur in der Rechtfertigung und Umsetzung der französischen Kolonialherrschaft in Algier.

Lehrveranstaltungen im WS 2022/3

> PS: Gender und Sexualität in der islamischen Welt (2 SWS, Di 14:15-15:45)
> Ü: Einführung in die Islamwissenschaft, gemeinsam mit Leonie Rau (M.A.) (2 SWS, Di bzw. Do 10:15-12:15)

Lehrveranstaltungen im SoSe 2022

> PS: Kolonialismus und islamische Urbanität (2 SWS, Di 12:15-13:45)
> Ü: Arabisch 2B (2 SWS, Mo 14:15-15:45)

Zuständigkeiten Administration

studienberatung[at]sgkno.uni-tuebingen.de

  • Fachstudienberatung B.A. SGKNO
  • Erasmus-Koordinatorin
  • Anerkennung von Studienleistungen und Praktika & Anrechungsfragen, Auslandssemester
  • Bescheinigungen von Leistungen für BAFöG- und Prüfungsamt

Publikationen

Rezensionen

Stearns, Justin: Revealed Sciences. The Natural Sciences in Islam in Seventeenth-Century Morocco, in: Orientalistische Literaturzeitung, 117:2 (2022): 155–8.

Forschungsinteressen

  • Wissenschafts- und Sozialgeschichte der islamischen Welt
  • Machtverhältnisse, Autorität und Widerstand im Wandel
  • Postkoloniale Theorie und Geschichte des Kolonialismus
  • Geschlechterordnungen und Queer Theory
  • Der Mensch und die Stadt