Zentrum für Islamische Theologie

Dr. Serkan Ince

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Assistent der Professur für Islamische Glaubenslehre
Mitglied des Zentrumsrats

Büro
Zentrum für Islamische Theologie
Silcherstr. 5, 72076 Tübingen
Ebene 3, Raum 15
 +49 7071 29- 75315
serkan.incespam prevention@zith.uni-tuebingen.de

Sprechzeiten
Mo., 13:00 - 14:00 Uhr


Forschung

Schwerpunkte

  • Systematische Theologie und Erkenntnislehre
  • Christlich-muslimische Beziehungen
  • Argumentationstheorien
  • Islamische Gefängnisseelsorge

Kurzvita

2020
Promotion im Fach Islamische Theologie

an der Universität Tübingen im Fach Islamische Theologie

seit 2012
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Lehrstuhl für Islamische Glaubenslehre, Zentrum für Islamische Theologie, Universität Tübingen

2010 - 2014
Bachelor im Fach Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt Religion

mit dem Kombinationsfach Arabische und Islamische Kultur- und Sprachstudien, Kulturwissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth

2010 - 2012
Master im Fach Religionswissenschaft mit Schwerpunkt religiöse Gegenwartskultur

Kulturwissenschaftliche Fakultät, Universität Bayreuth

2010 - 2011
Pädagogischer Ergänzungsstudiengang im Fach Islamische Religionslehre

Interdisziplinäres Zentrum für Islamische Religionslehre, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

2006 - 2010
Diplom im Fach Theologie

Universität Ankara

2003 - 2006
Studium im Fach Wirtschaft und Recht

Rheinische Fachhochschule Köln

Publikationen und Aktivitäten

Monographien

  • Ince, S. (2021/22, Monographie im Veröffentlichungsprozess): Argumentation und Apologetik, Tübingen: Mohr Siebeck.

Aufsätze und Rezensionen

  • Ince, S. (2021): Early 20th century missionary conferences, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 17, Leiden: Brill, S. 459–467. Brill Online: http://dx.doi.org/10.1163/2451-9537_cmrii_COM_32926
  • Ince, S. (2021, gemeinsam mit Demiri, L.): Celal Nuri İleri, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 237–245.
  • Ince, S. (2021, gemeinsam mit Demiri, L.): Hasan Sabri, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 225–228.
  • Ince, S. (2021, gemeinsam mit Demiri, L.): Bayramzâde (also known as Bülbülzâde) Abdullah Edib Ayıntablı (Antepli), in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 176–178.
  • Ince, S. (2021): Mahmud Esad b. Emin Seydişehri, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 204–224.
  • Ince, S. (2021): Arthur Thomas Upson, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 745–759.
  • Ince, S. (2021): Mehmed Esad, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 246–249.
  • Ince, S. (2021): Rodoslu Ahmed Kemal, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 201–203.
  • Ince, S. (2021): Ahmed Şükrizâde Ali Haydar, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 127–130.
  • Ince, S. (2021): İbnü’r-Reşâd Ali Ferruh, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 131–134.
  • Ince, S. (2021): The Turkish State Archives, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 18, Leiden: Brill, S. 267–272.
  • Ince, S. (2021, Rezension): Douglas Pratt und Charles L. Tieszen (hrsg.): Christian-Muslim Relations. A Bibliographical History, Volume 15, Thematic Essays (600–1600), Leiden: Brill 2020, in: Salzburger Theologische Zeitschrift (SaThZ), Salzburg: Katholisch-Theologische Fakultät, S. 102–106.
  • Ince, S. (2021, Rezension): Brodersen, Angelika: Zwischen Māturīdīýa und Aš'arīya. Abū Šakūr as-Sālimī und sein Tamhīd fī bayān at-tauḥīd, Piscataway: Gorgias Press 2018, in: Orientalistische Literaturzeitung, Berlin: De Gruyter, S. 149–150.
  • Ince, S. (2019): What Makes Us Human? ʿAbd al-Ghanī al-Nābulusī’s Reflections on Human Nature (Introduction to and critical edition of Nābulusī’s Badhl al-iḥsān fī taḥqīq maʿnā l-insān), in: Early Modern Trends in Islamic Theology. ʿAbd al-Ghani al Nābulusī and his Network of Scholarship, hrsg. von Lejla Demiri und Samuela Pagani, Tübingen: Mohr Siebeck, S. 299–315.
  • Ince, S. (2018, gemeinsam mit Demiri, L.): İbrahim Müteferrika, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 12, Leiden: Brill, S. 154–162.
  • Ince, S. (2018, gemeinsam mit Demiri, L.): İskender b. Ahmed et-Trabzonî', in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 12, Leiden: Brill, S. 147–149. Brill Online: http://dx.doi.org/10.1163/2451-9537_cmrii_COM_28525
  • Ince, S. (2017, gemeinsam mit Demiri, L.): Altıparmak Mehmed Efendi, in: Christian-Muslim Relations: A Bibliographical History, Volume 10, Leiden: Brill, S. 104–108. Brill Online: http://dx.doi.org/10.1163/2451-9537_cmrii_COM_30824
  • Ince, S. (2016): Grounded Theory und ihr epistemologischer Wert für die Religionsforschung und für die praktische Islamische Theologie, in: Jahrbuch für Islamische Theologie und Religionspädagogik, Münster: Kalām, S. 171–190.
  • Ince, S. (2015, gemeinsam mit Lumer, C.): Islamic Theological Arguments: An Epistemological Systematisation, in: Proceedings of the 8th International Conference of the International Society for the Study of Argumentation, Amsterdam: Sic Sat, S. 896–906.
  • Ince, S. (Buchbeitrag im Veröffentlichungsprozess): Ein geschichtlicher und systematischer Überblick des argumentativen islamischen Radd zum Christentum, in: Inter-Religio: Christliche und islamische Hermeneutiken im Gespräch, hrsg. von Reinhold Bernhardt und Perry Schmidt-Leukel, Zürich: Theologischer Verlag Zürich (Beiträge zu einer Theologie der Religionen).
  • Ince, S. (Buchbeitrag im Veröffentlichungsprozess): Al-qawl al-abyan fī sharḥ ʿaqīda Abū Madyan, ‘The Clearest Saying in Explaining Abū Madyan’s Creed’, in: N.N., hrsg. von Lejla Demiri und Samuela Pagani, Tübingen: Mohr Siebeck.
  • Ince, S. (2021/2, Artikel im Veröffentlichungsprozess): Apologetic Arguments in Ṣāliḥ ibn al-Ḥusayn al-Jaʿfarī’s Kitāb al-radd ʿalā l-Naṣārā, in: Islam and Christian - Muslim Relations (ICMR), Abingdon: Routledge.
  • Ince, S. (2021, Unveröffentlichtes Skript als Begleitmaterial zur Vorlesung): Systematische Theologie – Argumentationstheoretische Einführung, Skript zur Vorlesung „Systematische Theologie und Philosophie“, Tübingen, 176 Seiten.

Wissenschaftsförderungen

  • 2020    Förderung fremdsprachiges Publikationsprojekt „Enthymematic arguments in the ʿaqīda of Pseudo-Sīdī Abū Madyan and their syllogistic interpretations in the sharḥ of al-Nābulusī“, AIWG.
  • 2019    Förderung fremdsprachiges Publikationsprojekt „Apologetic Arguments in Ṣāliḥ ibn al-Ḥusayn al-Jaʿfarī’s Kitāb al-radd ʿalā l-Naṣārā“, AIWG.
  • 2016    Gefördert von der Exzellenzinitiative der Universität Tübingen.

Organisation von Workshops

  • Februar 2016: Argumentation and Theology, Tübingen, gefördert von der Exzellenzinitiative der Universität Tübingen.