Institut für Sportwissenschaft

Partnerhochschulen des IfS

ERASMUS+

Das Institut für Sportwissenschaft bietet Studierenden die Möglichkeit, am ERASMUS+-Programm teilzunehmen. Somit wird den Studierenden ein Auslandsaufenthalt an einer europäischen Partnerhochschule ermöglicht. Das Institut für Sportwissenschaft hat zehn Partnerhochschulen:

Finnland, Helsinki

Partnerhochschule: Arcada University of Applied Sciences

Kurzvorstellung: Die Arcada University of Applied Sciences (UAS) befindet sich im östlichen Teil der finnischen Hauptstadt Helsinki und ist vor allem aufgrund ihrer modernen Sportanlagen und familiären Atmosphäre bei Studierenden sehr beliebt. Die Kurse sind ein Mix aus einem vielfältigen fachpraktischen Angebot und Seminaren, die eine thematische Nähe zur Trainingslehre und Gesundheitsförderung haben. Außerdem spürt man die einzigartige Unterrichtskompetenz der Dozierenden im gesamten Unialltag.

Studiengänge: Die Arcada bietet nur Bachelorstudiengänge an. Interessenten aus einem Master-Studiengang am IfS müssen vor der Bewerbung mit Dr. Verena Burk Rücksprache halten.

Semestertermine: Winter: Mitte August bis Mitte Dezember
                               Sommer: Anfang Januar bis Ende Mai

Unterrichtssprache: Englisch (B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.arcada.fi/en

Exchange: https://start.arcada.fi/en/exchange-studies

Frankreich, Cergy - Paris

Partnerhochschule: École Supérieure de Métiers du sport ILEPS

Kurzvorstellung: Die ILEPS liegt im Pariser Vorort Cergy im Norden der französischen Metropole. Der Bachelorstudiengang Sportwissenschaft gehört zu den besten des Landes und nicht zuletzt durch die bevorstehenden Olympischen Sommerspiele 2024 in Paris ist das Interesse an der Sportwissenschaft in Frankreich gestiegen. Außerdem bietet die ILEPS auch einen Studiengang im Sportmanagement an, der vor allem von den engen Verbindungen der Universität zu Partnern aus der freien Wirtschaft profitiert. Neben den herausragenden fachlichen Angeboten sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten für Freizeit und Kultur durch eine gute Anbindung an das Pariser Zentrum hervorragend.

Studiengänge: Die ILEPS bietet nur Bachelorstudiengänge an. Interessenten aus einem Master-Studiengang am IfS müssen vor der Bewerbung mit Dr. Verena Burk Rücksprache halten.

Semestertermine: Winter: September bis Ende Dezember
                                Sommer: Januar bis Ende Mai

Unterrichtssprache: Englisch (B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze:  2 pro Semester

Website: https://ileps.fr/

Exchange: https://ileps.fr/international/study-in-france-at-ileps/

Italien, Florenz

Partnerhochschule: Università degli Studi di Firenze

Kurzvorstellung: In Florenz,  Hauptstadt der schönen Toskana, befindet sich die Università degli Studi di Firenze. Die dazugehörige Sportfakultät, das Centro Universitario Sportivo (CUS), bietet ein vielfältiges Sportprogramm innerhalb und außerhalb des Unialltags. Die italienischsprachigen Kurse orientieren sich zumeist an der Gesundheitsförderung, im Kursangebot finden sich aber auch Seminare zu Ernährung und Biomechanik. Die Lage der Uni mitten in der Toskana sorgt außerdem für zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, um in die Kultur und das Leben in Italien eintauchen zu können.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: September bis Ende Dezember
                                    Sommer: Februar bis Juni

Unterrichtssprache: Italienisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2  pro Semester

Website: https://www.unifi.it/changelang-eng.html

Exchange: https://www.unifi.it/vp-10340-erasmus-students.html

Norwegen, Molde

Partnerhochschule: Molde University College

Kurzvorstellung: Das Molde University College ist eine kleine, familiäre Uni an der Westküste Norwegens und überzeugt vor allem durch ein vielfältiges sportpraktisches Angebot. Neben Wintersportarten wie Skifahren und Langlaufen, kann man in Molde auch das angrenzende Meer und die landestypischen Fjorde mit dem Kajak erkunden. Die theoretischen Kurse am Molde University College orientieren sich weitgehend an der Fachrichtung des Sportmanagements. Durch die familiäre Atmosphäre sind auch die Erasmus-Beauftragten der Uni sehr um die Studierenden bemüht und bieten eine individuelle Betreuung an.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Ende August bis Mitte Dezember
                                    Sommer: Anfang Januar bis Ende Mai

Unterrichtssprache: Englisch (B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.himolde.no/english/

Exchange: https://www.himolde.no/english/studies/

Spanien, Granada

Partnerhochschule: Universidad de Granada

Kurzvorstellung: Die Universidad de Granada ist vielfältig wie nahezu keine andere Universität. Durch ihre günstige geographische Lage ist es möglich, dass man innerhalb einer Autostunde sowohl zum Skifahren in die Sierra Nevada, als auch zum Schwimmen im Mittelmeer kommt. Diese Bandbreite an Möglichkeiten spiegelt sich auch in den sportpraktischen Angeboten der Uni wider. Thematische Nähe der Kurse besteht zu den Feldern der Gesundheitsförderung und dem Sport-Lehramt. Natürlich kommen in Granada auch spanische Traditionen wie Tapas und Siesta nicht zu kurz.

Studiengänge: Die Universidad de Granada bietet nur Bachelorstudiengänge an. Interessenten aus einem Master-Studiengang am IfS müssen vor der Bewerbung mit Dr. Verena Burk Rücksprache halten.

Semestertermine: Winter: September bis Januar
                                    Sommer: Februar bis Juni

Unterrichtssprache: Spanisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.ugr.es/en/

Exchange: https://internacional.ugr.es/pages/movilidadinternacional?lang=en

Spanien, Valencia

Partnerhochschule: Universidad de Valéncia

Kurzvorstellung: Das mitten in der Stadt gelegene Sportinstitut der Universidad de Valéncia ist hochmodern ausgestattet und biete zahlreiche Kurse im Bereich Fitness und Trainingsplanung an. Die Erasmus-Beauftragten der Universität sind sehr bemüht, dass alle Studierenden mit ihrer Kurswahl zufrieden sind und helfen bei jeglichen Fragen innerhalb und außerhalb des Unialltags. Die klimatischen Bedingungen versprechen in Valencia ganzjährig milde Temperaturen, was man nicht nur bei Freizeitaktivitäten wie dem Spikeball spielen am Strand genießen kann.

Studiengänge: Die Universidad de Valéncia bietet nur Bachelorstudiengänge an. Interessenten aus einem Master-Studiengang am IfS müssen vor der Bewerbung mit Dr. Verena Burk Rücksprache halten.

Semestertermine: Winter: Ende September bis Ende Januar
                                Sommer: Ende Januar bis Mitte Juni

Unterrichtssprache: Spanisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester (Austausch nur möglich für ein Jahr (beginnend ab dem WS) oder ausschließlich das WS)

Website: https://www.uv.es/uvweb/college/en/university-valencia-1285845048380.html

Sportfakultät: https://www.uv.es/uvweb/physical-sport-activity/en/faculty-physical-activity-sport-sciences-1285850182431.html

Schweiz, Bern

Partnerhochschule: Universität Bern

Kurzvorstellung: Das Sportinstitut der Universität Bern liegt im Norden der Stadt und verfügt über modern ausgestattet Gebäude und Sportanlagen mit einer eigenen Mensa. Hier werden verschiedenste Kurse im Bereich der Trainingslehre und Sportmedizin angeboten und es liegt ein Schwerpunkt auf der Sportpraxis. Durch die Nähe zu den Berner Alpen sind auch jegliche Outdoor-Sportarten wie Mountainbiking, Skifahren und Bergsteigen im Angebot. Außerhalb der Universität lädt der Uni-Sport zu weiterem Sporttreiben ein, es gibt aber auch zahlreiche Bars und Museen sowie Theater für ein vielfältiges Kulturprogram.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Mitte September bis Mitte Dezember
                                    Sommer: Mitte Februar bis Anfang Juni

Unterrichtssprache: Deutsch

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.unibe.ch/

Sportfakultät: https://www.ispw.unibe.ch/

Schweiz, Lausanne

Partnerhochschule: Universite de Lausanne

Kurzvorstellung: Direkt am Ufer des bekannten Genfer See liegt der großflächig angelegte Campus der Université de Lausanne. Hier kann man nicht nur Wassersport betreiben, sondern man erreicht innerhalb kürzester Zeit auch die Berge der Schweizer Alpen für Wanderungen oder zum Skifahren. Die Universität verfügt über ein breitgefächertes Angebot an Kursen mit thematischer Nähe zur Gesundheitsförderung und durch die hohe Anzahl an Studierenden in der Stadt gibt es dementsprechend auch viele Freizeitangebote, wie Konzerte, Sportwettbewerbe oder ähnliche Events.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: September bis Ende Januar 
                                    Sommer: Februar bis Juli

Unterrichtssprache: Französisch (B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.unil.ch/central/en/home.html

Exchange: https://www.unil.ch/international/en/home/menuinst/etudiants-internationaux/etudiantes-dechange.html

Tschechien, Prag

Partnerhochschule: Universita Karlova v Parha

Kurzvorstellung: Die Universita Karlova v Parha verfügt über eine großflächige Sportfakultät am Rande der tschechischen Hauptstadt und bietet Studierenden eine vielfältige Auswahl an Kursen aus den Bereichen Coaching, Physiotherapie und Fitness. Hier treffen sich einheimische Studierende mit Austauschstudierenden aus aller Welt in englischsprachigen Kursen. Des Weiteren stehen Exkursionen zur Auswahl, um nicht nur fachpraktische Inhalte zu vermitteln, sondern auch den Zusammenhalt zu stärken. Neben den herausragenden Studienbedingungen bietet die „goldene Stadt“ auch unzählige Freizeitmöglichkeiten und attraktive Reiseziele für Wochenendtrips.

Studiengänge: Bachelor- & Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Anfang Oktober bis Mitte Februar
                                    Sommer: Mitte Februar bis Anfang Juli

Unterrichtssprache: Englisch (B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://cuni.cz/UKEN-1.html

Sportfakultät: https://ftvs.cuni.cz/FTVSEN-390.html

Türkei, Izmir

Partnerhochschule: Ege Üniversitesi Izmir

Kurzvorstellung: Die Ege Üniversitesi befindet sich am Stadtrand des türkischen Küstenorts Izmir am Mittelmeer. Die Lehrveranstaltungen sind im Bereich des Sportmanagements angesiedelt und es wird in den Studiengängen „Sports Teaching“ und „Coaching Education“ auch Wert auf die Ausbildung von zukünftigen Lehrer*- und Trainer*innen gelegt. Die Universität ist mit zahlreichen Sportanlagen ausgestattet, wozu auch ein großes Fußball- und Leichtathletikstadion gehört. Izmir bietet neben den guten Ausbildungsmöglichkeiten an der Uni auch eine einzigartige Kulisse am Mittelmeer, die Urlaubsgefühle im Auslandssemester ermöglicht.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Ende September bis Ende Januar 
                                    Sommer: Mitte Februar bis Ende Juni

Unterrichtssprache: Türkisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://ege.edu.tr/eng-0/homepage.html

Sportfakultät: https://sporbilimleri.ege.edu.tr/eng-0/homepage.html

Dozentenaustausch

Für den Dozentenaustausch hat das Institut für Sportwissenschaft darüber hinaus eine weitere Partnerhochschule:

Weitere Informationen

Für weitere Anliegen...

Die ERASMUS-Hochschulkoordinatorin des International Office an der Universität Tübingen ist Dr. Kordula Glander.


CIVIS

Die Universität Tübingen ist mit neun weiteren europäischen Hochschulen Teil des Bündnisses „CIVIS – A European Civic University“. Das Institut für Sportwissenschaft bietet Studierenden die Möglichkeit, an diesem internationalen Studierendenaustausch teilzunehmen und somit an einer der Partneruniversitäten zu studieren. Informationen zur Kooperation der Universität Tübingen mit weiteren CIVIS-Mitgliedsuniversitäten finden Sie auf der Website der Universität. Weitere Informationen zu „CIVIS für Studierende“ finden Sie auf der Civis-Website.

Belgien, Brüssel

Partnerhochschule: Université libre de Bruxelles

Kurzvorstellung: Die ULB empfängt jährlich über 450 internationale Studierende aus aller Welt und bietet somit eine weitreichende Erfahrung im Bereich der Austausch-Programme. Die Studiengänge der Sportwissenschaft orientieren sich hier vor allem an der Bewegungswissenschaft und der Gesundheitsförderung. Es liegt ebenfalls ein Schwerpunkt auf der Ausbildung von zukünftigen Lehrkräften im Fachbereich Sport. Neben den Studienprogrammen gibt es großes Angebot an außer-curricularen Aktivitäten, zum Beispiel Theateraufführungen, Uni-Sport oder verschiedenen Workshops. Eine weitere Besonderheit der ULB ist die Möglichkeit einer Unterbringung in einem Wohnheimzimmer direkt auf dem Campus.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Anfang September bis Ende Januar; Sommer: Ende Januar bis Ende Juni

Unterrichtssprache: Französisch (B1/B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.ulb.be/en/ulb-homepage

Exchange: https://www.ulb.be/en/international

Frankreich, Marseille

Partnerhochschule: Université de la Méditerranée

Kurzvorstellung: Im Stadtteil Luminy, etwas außerhalb Marseilles befindet sich die Sportfakultät der Université de le Méditerranée. Hier sind verschiedene Studiengänge im Angebot, die einen thematischen Bezug zur Bewegungslehre und Motorik sowie zur Ergonomie aufweisen. Da die Uni in der Nähe des Mittelmeers liegt, sind auch viele Wassersportarten wie Kajakfahren oder Windsurfen im Angebot. Neben den Vorlesungen gibt es weitere Aktivitäten auf dem Campus und verschiedene Fakultäten organisieren regelmäßig Aktionen für die Studierenden. Ferner hat Marseille verschiedene kulturelle Angebote im Programm und auch der Nationalpark Calanques de Cassis grenzt direkt an die Uni.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Ende September bis Mitte Januar
                                    Sommer: Mitte Januar bis Mai

Unterrichtssprache: Französisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.univ-amu.fr/fr

Sportfakultät: https://fss.univ-amu.fr/en

Griechenland, Athen

Partnerhochschule: National and Kapodistrian University of Athens

Kurzvorstellung: An der National and Kapodistrian University of Athens ist Studieren im Mutterland der Olympischen Spiele möglich. Hier trifft die sportliche Historie des Landes auf moderne Unterrichtsmethoden in einer Mischung von englisch- und griechischsprachigen Kursen. Im Studienprogramm finden sich unter anderem Kurse zu psychischer Gesundheit und Genderstudies im Sport, sowie traditionelle Sportarten im Bereich des Ballsports und der Leichtathletik. Durch die Lage der Universität ist man direkt im Zentrum der griechischen Hauptstadt und befindet sich damit in unmittelbarer Nähe der weltbekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Außerdem laden die umliegenden Inseln und Berge auch zu einzigartigen Ausflügen außerhalb der Großstadt ein.

Studiengänge: Die University of Athens bietet nur Bachelorstudiengänge an. Interessenten aus einem Master-Studiengang am IfS müssen vor der Bewerbung mit Dr. Verena  Burk Rücksprache halten.

Semestertermine: Winter: Ende September bis Mitte Februar 
                                    Sommer: Mitte Februar bis Anfang Juli

Unterrichtssprache: Englisch (B1/B2-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: nicht limitiert

Website: https://en.uoa.gr/

Sportfakultät: http://en.phed.uoa.gr/school.html

Österreich, Salzburg

Partnerhochschule: Paris Lodron Universität Salzburg

Kurzvorstellung: Am südlichen Stadtrand Salzburgs liegt das Universitäts- und Olympiasportzentrum Rif. Hier nutzen Studierende der Sportwissenschaften dieselben Einrichtungen wie die sportliche Elite Österreichs, was eine einzigartige Nähe von Sportstudierenden zu Leistungssportlern herstellt. Neben verschiedenen Studiengängen im Bereich der Bewegungswissenschaft und dem Sportmanagement, finden auch Lehramtsstudierende ein großes Angebot an verschiedenen Kursen. Die Paris Lodron Universität Salzburg bietet zudem eine breitgefächerte Auswahl an Wintersportarten und verfügt über herausragende Einrichtungen für die Fachpraxis. Neben der renommierten Universität ist Salzburg der perfekte Standort für Winter- und Sommersportarten im alpinen Gelände und lädt auch außerhalb der Kurse zum Sporttreiben ein.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Anfang Oktober bis Ende Januar
                                Sommer: Anfang März bis Ende Juni

Unterrichtssprache: Deutsch

Verfügbare Plätze: 2 pro Semester

Website: https://www.plus.ac.at/

Sportfakultät: https://spowi.uni-salzburg.at

Spanien, Madrid

Partnerhochschule: Universidad Autónoma de Madrid

Kurzvorstellung: Die Universidad Autónoma de Madrid liegt in der Nähe des Stadtteils Tres Cantos im Norden der spanischen Hauptstadt. Die angebotenen Kurse bieten vor allem im Bereich der Sportpraxis eine einzigartige Vielfalt durch Sportarten wie Padel, Rugby oder auch Judo. Die modernen Sportanlagen der Universität verbunden mit traditionellen Unterrichtsmethoden sorgen für eine ausgewogene Balance in fachpraktischer und theoretischer Gesamtausbildung. Außerhalb der Uni sorgen die unendlichen Freizeitmöglichkeiten der Metropole Madrid für eine gute Abwechslung und einzigartige Erfahrungen.

Studiengänge: Bachelor- und Masterstudiengänge

Semestertermine: Winter: Anfang September bis Ende Januar
                                Sommer: Anfang Februar bis Ende Juni

Unterrichtssprache: Spanisch (B1-Niveau wird vorausgesetzt)

Verfügbare Plätze: 12 pro Semester (für die gesamte Uni Tübingen)

Website: https://www.uam.es/uam/en/inicio

Exchange: https://www.uam.es/uam/en/civis


Vorteile der Partnerschaft

  • erleichterte Zulassungsbedingungen
  • organisatorische Hilfestellung und akademische Beratung
  • finanzielle Unterstützung
  • Befreiung von den Studiengebühren an der Gastschule
  • Absprachen zur Anerkennung erbrachter Studienleistungen im Ausland

Die Dauer der Aufenthalte liegt zwischen einem und zwei Semester. Die Bewerbung für das ERASMUS+ Programm ist erst ab dem zweiten Studien­semester möglich.