Institut für Medienwissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Medienwissenschaft

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Instituts für Medienwissenschaft (IfM) bieten den Studierenden eine enge Verflechtung von Theorie und Praxis, von Medienkompetenz und Reflexionsfähigkeit, Methodenwissen und aktueller Forschung.

Aktuelle Informationen des Instituts für Medienwissenschaft

Zum Sommersemester 2022

Liebe Studierende,

als Medienwissenschafts-Studierende verfolgen Sie, welche Themen die Medienagenda beherrschen. Zwei Jahre bzw. vier Semester beschäftigte uns die weltweite Pandemie, seit zwei Monaten ist es der Krieg in der Ukraine. Die Pandemie ist nicht vorbei; wann und wie der Krieg beendet werden kann, wissen wir nicht.
Wie mit dieser Ungewissheit, den schrecklichen Nachrichten und Bildern umgehen? Wie zugleich „Normalität“ walten lassen? Wie wird es sein, wieder - oder erstmals! - „in Präsenz“ an der Uni zu sein, sich mit anderen zu treffen, vielleicht den immer wieder aufgeschobenen Auslandsaufenthalt oder das Praktikum nun endlich anzugehen? Zugleich fragen wir uns, wie sich langfristig das Zusammenleben in Europa und in der Welt verändern wird, was wir als Lehrende und Lernende tun können für eine bessere, friedliche Welt?

In unserer überschaubaren Uni-Welt gibt es zum Semesterbeginn auch viele gute Nachrichten: so werden „Mittel zur Abmilderung pandemiebedingter Lernrückstände“ zur Verfügung gestellt, die uns erlauben, das Lehrangebot zu erweitern, kleinere Kurse, mehr Studienberatung und Unterstützung anzubieten. Auch Mittel für Forschungsstipendien, die ukrainischen Wissenschaftler:innen zugute kommen, stehen bereit, so wird demnächst Dr. Olha Harmatyi aus Lwiw ihre Forschung zu Wissenschaftskommunikation und journalistischer Praxis bei uns am Institut fortsetzen.  
Und viele weitere hochinteressante Gäste dürfen wir während der nun endlich wieder in Präsenz stattfinden Tübinger Medientage mit Tübinale, Mediendozentur, Hans Bausch Media Preis-Verleihung begrüßen. So wird Dr. Natasha A. Kelly am 10. Mai 2022 über „Structural Racism in Media and Academia“ sprechen, Doris Dörrie am 12. Mai  über „Die Macht von Geschichten“.
Sie sind herzlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, über die Lehrveranstaltungen hinaus Medienwissenschaft zu betreiben, Menschen zu treffen, zuzuhören, Fragen zu stellen und neue Perspektiven zu wagen.

Einen guten Start ins Sommersemester wünscht Ihnen

Prof. Dr. Martina Thiele
Geschäftsführende Direktorin
Institut für Medienwissenschaft

Stellungnahme zum Krieg in der Ukraine

 

„Es ist Krieg.“ Was für eine schreckliche Nachricht.

Die Ereignisse in der Ukraine erschüttern uns zutiefst. Wir verurteilen aufs Schärfste den völkerrechtswidrigen Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine. Er ist durch nichts zu rechtfertigen. Die Souveränität der Ukraine und das Selbstbestimmungsrecht der dort lebenden Menschen sind nicht verhandelbar.

In Gedanken sind wir bei den Menschen, die von der Gewalt des Krieges unmittelbar betroffen sind. Wir solidarisieren uns mit jenen in der Ukraine, in Russland, in Europa und weltweit, die sich dem Krieg entgegenstellen.

Was können wir als Medienwissenschaftler:innen tun?

In Zeiten der Desinformation sind freie Medien und faktenbasierter, unabhängiger Journalismus entscheidend. Die Medienwissenschaft und wir alle am Tübinger Institut für Medienwissenschaft, Studierende wie Lehrende, können durch Fachwissen, Analysen, die Teilnahme an öffentlichen Debatten und unsere Publikationen dazu beitragen, Kommunikation für den Frieden zu fördern.
So geben wir derzeit viele Interviews, schreiben, organisieren Informations- und Diskussions-Veranstaltungen. Gemeinsam mit der Universitätsleitung möchten wir darüber hinaus Studierenden und Wissenschaftler:innen, die ihre Heimat verlassen mussten oder wegen ihres Engagements für den Frieden von Repressionen bedroht sind, unbürokratisch und schnell Möglichkeiten eröffnen, am Institut für Medienwissenschaft zu studieren, zu forschen und zu lehren. Denn das verstehen wir unter gesellschaftlicher Verantwortung: ein Ort der Kooperation und Begegnung zu sein und Kolleg:innen in Not zu helfen.

Für konkrete Hinweise auf zu unterstützende Personen, für Vorschläge zu Veranstaltungen und Aktionen sind wir dankbar!
Bitte wenden Sie sich direkt an uns oder schreiben Sie an verwaltungspam prevention@medienwissenschaft.uni-tuebingen.de

Lassen Sie uns zusammen alles tun, damit dieser Krieg beendet wird.

Prof. Dr. Martina Thiele, Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Medienwissenschaft


Das gesamte Medienspektrum wird abgebildet

Das Rückgrat des Instituts bilden eng vernetzte Lehrstühle, die das komplette Medienspektrum von Print- und Onlinemedien über Radio, Film und Fernsehen, Medienwandel und Medieninnovation bis hin zu Werbung, Marketing und Unternehmenskommunikation abbilden. Forschung und Lehre sind interdisziplinär orientiert: Die Produktion und Rezeption von Medieninhalten wird unter technischen und wirtschaftlichen ebenso wie unter politischen, sozialen, psychologischen und ästhetischen Aspekten behandelt. Die Tübinger Wissenschaftler sind im internationalen Diskurs präsent und unterhalten zahlreiche Kontakte zu medien- kommunikationswissenschaftlichen Lehrstühlen und Forschungseinrichtungen weltweit. Innerhalb der Universität Tübingen werden ihre Lehrangebote auch außerhalb der Medienwissenschaft von zahlreichen Fächern nachgefragt.

Theorie und Praxis „auf Augenhöhe“

Wenn Sie in Tübingen Medienwissenschaft studieren, lernen Sie eine hochmotivierte Forschung kennen, die darauf zielt, die Gesetze der Medienwelt auszuleuchten und aktuelle Trends im Journalismus, in der Werbung, in der Film- und Fernsehbranche zu entschlüsseln. Die Praxis steht der Theorie gleichberechtigt zur Seite: Schreib- und Interviewtrainings, TV- und Radioseminare, Übungen zur digitalen Mediengestaltung und zum Produktionsmanagement vermitteln Ihnen wichtiges Handwerkszeug, Kontakte mit Praktikern geben Ihnen wertvolle Einblicke in mögliche Berufsfelder.

Auf den folgenden Netz-Seiten finden Sie alle relevanten Informationen rund um das Studium. Sie lernen die Lehrenden kennen, bekommen einen Einblick in die Inhalte von Forschung und Studium und erfahren, wie man sich bewirbt.