Institut für Medienwissenschaft

Herzlich willkommen am Institut für Medienwissenschaft

Die Bachelor- und Masterstudiengänge des Instituts für Medienwissenschaft (IfM) bieten den Studierenden eine enge Verflechtung von Theorie und Praxis, von Medienkompetenz und Reflexionsfähigkeit, Methodenwissen und aktueller Forschung.

Aktuelle Informationen des Instituts für Medienwissenschaft

Ausblick auf das WS 21/22

Ein weiteres anstrengendes Online-Semester ist inzwischen zu Ende gegangen. Da sich inzwischen immer mehr Menschen impfen lassen, gibt es jedoch für das Wintersemester 21/22 Anlass zur Hoffnung, dass Präsenzlehre wieder in einem gewissem Umfang möglich sein wird.

Das Institut für Medienwissenschaft strebt an, einen Teil der Lehrveranstaltungen in Präsenz anzubieten. Dies soll über alle Fachsemester hinweg vor allem Lehrveranstaltungen mit hohen Praxisanteilen betreffen wie auch Veranstaltungen, die in besonderer Weise von der Interaktion und dem Diskurs zwischen Lehrenden und Studierenden leben.

Wir bitten die noch nicht Geimpften unter Ihnen, sich in der vorlesungsfreien Zeit wenn möglich impfen zu lassen. Dies dient nicht nur dem individuellen und kollektiven Gesundheitsschutz, sondern hilft uns auch, einen Universitätsbetrieb zu organisieren, den wir uns alle nach nunmehr drei Online-Semestern sehnlichst wünschen.

Vielen Dank für Ihr Engagement und Ihre Bereitschaft zur Solidarität.

Hinweis für Studierende ohne funktionstüchtigen Rechner/Internet-Anschluss

Liebe Studierende des Instituts für Medienwissenschaft,

wie die Universitätsleitung in den vergangenen Tagen festgestellt hat, wird nun das gesamte Sommersemester 2021 digital stattfinden.

Das letzte Jahr hat uns gezeigt, dass nicht für alle Studierenden ein ruhiger Raum, eine stabile Internetverbindung und ein leistungsfähiger Computer eine Selbstverständlichkeit sind. Aus diesem Grund hat das Institut für Medienwissenschaft einen digitalen Arbeitsplatz im Brechtbau eingerichtet, den wir allen MeWi-Studierenden zur Verfügung stellen wollen, deren persönliche Ausstattung die aktive Teilnahme an digitalen Lehrveranstaltungen erschwert oder gar verhindert.

Zur Arbeits­platzbuchung

Es würde mich sehr freuen, wenn Sie bei Bedarf von unserem Angebot Gebrauch machen würden und Ihnen dies hilft, Ihr Studium trotz widriger Umstände wie geplant fortsetzen zu können.

Prof. Dr. Guido Zurstiege


Das gesamte Medienspektrum wird abgebildet

Das Rückgrat des Instituts bilden eng vernetzte Lehrstühle, die das komplette Medienspektrum von Print- und Onlinemedien über Radio, Film und Fernsehen, Medienwandel und Medieninnovation bis hin zu Werbung, Marketing und Unternehmenskommunikation abbilden. Forschung und Lehre sind interdisziplinär orientiert: Die Produktion und Rezeption von Medieninhalten wird unter technischen und wirtschaftlichen ebenso wie unter politischen, sozialen, psychologischen und ästhetischen Aspekten behandelt. Die Tübinger Wissenschaftler sind im internationalen Diskurs präsent und unterhalten zahlreiche Kontakte zu medien- kommunikationswissenschaftlichen Lehrstühlen und Forschungseinrichtungen weltweit. Innerhalb der Universität Tübingen werden ihre Lehrangebote auch außerhalb der Medienwissenschaft von zahlreichen Fächern nachgefragt.

Theorie und Praxis „auf Augenhöhe“

Wenn Sie in Tübingen Medienwissenschaft studieren, lernen Sie eine hochmotivierte Forschung kennen, die darauf zielt, die Gesetze der Medienwelt auszuleuchten und aktuelle Trends im Journalismus, in der Werbung, in der Film- und Fernsehbranche zu entschlüsseln. Die Praxis steht der Theorie gleichberechtigt zur Seite: Schreib- und Interviewtrainings, TV- und Radioseminare, Übungen zur digitalen Mediengestaltung und zum Produktionsmanagement vermitteln Ihnen wichtiges Handwerkszeug, Kontakte mit Praktikern geben Ihnen wertvolle Einblicke in mögliche Berufsfelder.

Auf den folgenden Netz-Seiten finden Sie alle relevanten Informationen rund um das Studium. Sie lernen die Lehrenden kennen, bekommen einen Einblick in die Inhalte von Forschung und Studium und erfahren, wie man sich bewirbt.