Uni-Tübingen

Informationen in leichter Sprache

Sie sind auf der Internet·seite der Universität Tübingen.

Hier finden Sie Informationen über

Über die Universität Tübingen

Was ist die Universität Tübingen?

Die Universität Tübingen ist eine Hoch·schule.
Man sagt auch kurz: Uni Tübingen.

An der Uni Tübingen kann man studieren.
Das bedeutet: Man lernt etwas.

Ein Beispiel: 
Sie wollen Arzt oder Rechts·anwalt werden.
Dann müssen Sie studieren.
Das Studium können Sie an einer Hoch·schule machen.
Zum Beispiel an der Uni Tübingen.

Die Uni Tübingen gibt es schon über fünf·hundert Jahre. 
Sie ist eine der ältesten Hoch·schulen in Deutschland.

Die Uni Tübingen ist auch eine sehr gute Hoch·schule.
Das weiß man in der ganzen Welt.

An der Uni Tübingen haben schon viele berühmte Menschen studiert und gearbeitet. Zum Beispiel Friedrich Hölderlin. Er war ein berühmter Dichter. Oder Joseph Ratzinger. Er war Lehrer an der Uni Tübingen. Später ging er nach Rom. Und wurde Papst Benedikt.

An der Uni Tübingen studieren über 28 Tausend junge Menschen.
Diese Menschen nennt man auch Studierende.

Es gibt über zwei·hundert verschiedene Studien·gänge.
Das bedeutet: An der Uni Tübingen kann man über zwei·hundert verschiedene Sachen studieren.

Die Uni Tübingen ist auch ein Ort der Forschung

Forschen bedeutet: 
Man schaut etwas genau an.
Man untersucht etwas. 
Und man schreibt auf, was man heraus·gefunden hat.

Forschung ist wichtig. 
Zum Beispiel für die Medizin.
Oder für die Wirtschaft.

An der Uni Tübingen kann man in verschiedenen Bereichen forschen.
Zum Beispiel:

  • Forschung über die Krankheit Krebs oder über andere Krankheiten
  • Forschung: Wie kann man Computer immer besser machen.
  • Forschung über die Natur und die Umwelt
  • Forschung über Medien.
    Zum Beispiel: Wie verändern das Internet und Handys unser Leben.
  • Forschung über lebens·langes Lernen:
    Wie wichtig ist Lernen für unser Leben.

Bei der Forschung arbeitet die Uni Tübingen mit Partnern in der ganzen Welt zusammen. Dazu gehören verschiedene Forschungs·einrichtungen. Und Hoch·schulen. In Deutschland und in anderen Ländern.

Die Uni Tübingen gehört zu den 11 Exzellenz·Universitäten in Deutschland. Das bedeutet: Sie gehört zu den Universitäten mit besonders guter und wichtiger Forschung.
Exzellenz bedeutet: super·gut

Exzellenz·Universitäten sind die besten Universitäten in Deutschland.

Die Uni Tübingen gehört auch zu den besten Universitäten auf der ganzen Welt.
 

Vielfalt ist uns wichtig

Viel·falt bedeutet: An der Uni Tübingen studieren und arbeiten ganz verschiedene Menschen. Zum Beispiel:

  • Menschen mit und ohne Behinderung
  • Menschen aus Deutschland und aus anderen Ländern
  • Männer und Frauen
  • Jüngere und ältere Menschen
  • Menschen aus reichen Familien und Menschen aus ärmeren Familien

Alle Menschen an der Uni sind uns wichtig.
Alle sollen hier gut studieren oder arbeiten können.

Wir haben eine Beratungs·stelle für Studierende mit Behinderung
Oder mit einer chronischen Krankheit.
Das ist eine Krankheit, die nicht mehr weg·geht.

Mehr Informationen darüber finden Sie hier:
Beratungs·stelle für Studierende mit Behinderung

Es gibt eine Schwer·behinderten·vertretung für die Beschäftigten mit Beeinträchtigung.

Mehr Informationen darüber finden Sie hier:
Schwer·behinderten·vertretung für Beschäftigte mit Beeinträchtigung

Viele Gebäude der Uni Tübingen sind barriere·frei.
Das bedeutet: Menschen mit Beeinträchtigungen kommen gut in die Gebäude hinein. Zum Beispiel Menschen mit Geh·behinderung.

Mehr Informationen darüber finden Sie hier:
Barriere·freiheit