Philosophische Fakultät

Philosophische Fakultät - International

International durch disziplinäre Vielfalt

Die Philosophische Fakultät ist eine universitäre Einheit aus etwa 30 Fächern, die sich in Forschung und Lehre mit aktuellen und vergangenen Sprachen und Kulturen in aller Welt befassen. Die fachbedingte Vielfalt der Forschungskontakte und die dadurch entstandenen Netzwerke sind die Grundlage für optimale Forschungs- und Studienbedingungen.

International – nicht nur über die Weltsprache Englisch

Die in der Fakultät vertretene Sprachenvielfalt ermöglicht intensive direkte Beziehungen zu zahlreichen Ländern und Regionen und öffnet diese Zugänge auch für Studierende anderer Fächer. Exemplarisch dafür stehen die in der Philosophischen Fakultät angesiedelten Zentren für Japanstudien in Kyoto, für Koreastudien in Seoul und für Chinastudien in Peking.

Internationale Stärkung der geisteswissenschaftlichen Forschung

Die von den einzelnen Fächern etablierten Forschungskontakte und Kontakte mit Museen, Sammlungen und Archiven bilden das Rückgrat des Internationalisierungsprozesses innerhalb der Philosophischen Fakultät. Zudem schaffen thematische Netzwerke, zahlreiche DFG-Projekte sowie vor allem die SFBs, Kollegforschergruppen und Graduiertenkollegs international sichtbare Forschungsverbünde. Diese Vernetzung renommierter Forscherinnen und Forscher stärkt den wissenschaftlichen Austausch mit der Tübinger Forschung nachhaltig. Die Einwerbung international vernetzter Forschungsprojekte wird für die Fakultät auch in Zukunft eine hohe Priorität haben. Die Förderung von Gastaufenthalten renommierter internationaler Gastwissenschaftler und –wissenschaftlerinnen sowie der systematische Ausbau der Zusammenarbeit mit wichtigen Partneruniversitäten treten hinzu.

Heranführen an internationale Wissenschaft im Studium

Über das Teach@Tübingen Programm der Universität und andere Programme rekrutiert die Fakultät regelmäßig herausragende Promovierende und Post-Docs aus aller Welt. Diese ergänzen das mehrsprachige Lehrangebot in den Fächern um aktuelle internationale Forschungsthemen. Die Fakultät macht ihre Studierenden auf diesem Wege mit internationaler Wissenschaft vertraut.

Vermittlung anderer Kulturen und vertiefte Sprachausbildung

Die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses von Kultur als diskursiver Prozess sowie die Sprachausbildung haben einen hohen Stellenwert. Vielfältige Austauschmöglichkeiten vertiefen akademische Kontexte. Internationale und mehrsprachige Studiengänge eröffnen zudem die Möglichkeit binationaler Abschlüsse und schaffen die Voraussetzung für ein tiefgreifendes Erfassen von Internationalität. Sie sind für die wissenschaftliche Ausbildung an der Fakultät von zentraler Bedeutung. Ihren Studierenden vermittelt die Fakultät ein reflektiertes Verständnis von Verantwortung und gegenseitigem Respekt in einer globalisierten Welt.