Studierende

Prüfungsordnungen und Modulhandbücher

Allgemeine Informationen

Die hier gelisteten Prüfungsordnungen sind den Amtlichen Veröffentlichungen entnommen. Die aufgeführten Studiengänge gehören zur Philosophischen Fakultät ("Geisteswissenschaftliche Fächer").

Änderungen in Prüfungsordnungen (PO) betreffen auch Studierende in älteren PO-Versionen, da für das Abschließen des Studiums meist Übergangsfristen gelten, d.h. der Studienabschluss muss innerhalb einer vorgegebenen Frist erfolgen.

Die Unterseite

Aktuell

enthält die Prüfungsordnungen und Modulhandbücher der aktuelle Studiengänge. Die PDF-Dateien enthalten sämtliche Satzungsänderungen.

Die Seite

Archiv

enthält ältere Prüfungsordnungen und Modulhandbücher von Studiengängen, für die es keine (Erst-)Einschreibung mehr gibt.

Prüfungsordnungen (PO)

Sie bestehen i.d.R aus einem sogenannten Allgemeinen Teil (AT) und einem Besonderen Teil (BT). Der AT gilt für einen oder mehrere Studiengänge. Er regelt u.a. die Notengebung und die Fristen. Der BT gilt für einen bestimmten Studiengang und listet die zu absolvierenden Module auf und regelt bspw. die Berechnung der Gesamtnote.

Die Prüfungsordnungen (PDF-Dateien) sind Auszüge aus den rechtlich verbindlichen Amtlichen Bekanntmachungen der Universität.

"gültig seit"

Die Gültigkeit der PO ab dem angegebenen Datum oder Semester. Beachten Sie, dass Prüfungsordnungen und Änderungssatzungen rückwirkend oder ab einem bestimmten Zeitpunkt gelten können.

Aktuelle PO enthalten zumeist Übergangsregelungen für auslaufende Ordnungen. Darin ist festgelegt, wann Studierende in der alten PO das Studium abschließen müssen.

MHB (Modulhandbuch)

Die Jahreszahl gibt das Datum der Erstellung an. Ein MHB gilt meist rückwirkend und ersetzt damit ältere MHB, sofern nicht anders angegeben.

MT (Modultabelle)

Die Modultabellen sind anhand des Modulhandbuchs und der Prüfungsordnung vom Prüfungsamt erstellt und enthalten auch die Prüfungsnummern in Campus. Sie sind nicht rechtlich verbindlich und können Fehler enthalten.

Zuletzt geänderte Prüfungsordnungen

  Studiengang gültig ab Änderungen
B.A. Alle B.A.-Studiengänge im Fachbereich 4 (Neuphilologie) WS 17/18 Neuer Allgemeiner Teil: Bearbeitung der B.A.-Arbeit 11 Wochen
M.A. Alle M.A.-Studiengänge im Fachbereich 4 (Neuphilologie) WS 17/18

Neuer Allgemeiner Teil: Mdl. MA-Prüfung mit 2 Prüfer/innen

M.A. Ägyptologie

WS 17/18

Profillinie "Digital Humanities"

M.A. Altorientalische Philologie WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
M.A. Archäologie des Mittelalters

WS 17/18

Profillinie "Digital Humanities"

M.A. Deutsche Literatur WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
M.A. English Literatures and Cultures WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
M.A. Germanistische Linguistik WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
M.A. Japanologie/Japanese Studies WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
B.A. Lateinamerikastudien WS 18/19 Neuer Studiengang
M.A. Musikwissenschaft WS 17/18 Profillinie "Digital Humanities"
M.A. Romanische Sprachwissenschaft

WS 17/18

Profillinie "Digital Humanities"
B.A. Skandinavistik
mit Schwerpunkt Mediävistik
WS 17/18 Satzungsänderung
M.A. Ur- und frühgeschichtliche Archäologie

WS 17/18

Profillinie "Digital Humanities"