Uni-Tübingen

Wegweiser zum Studienanfang

Herzlich willkommen an der Universität Tübingen!

Um Ihnen den Start in das Studium zu erleichtern, finden Sie auf dieser Seite wichtige Informationen zum Studienbeginn.

Die regulären Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 beginnen ab Montag, 02. November 2020. Das Studium soll in einer Kombination aus Online- und Präsenzveranstaltungen durchgeführt werden. Es sollen dabei vor allem diejenigen Veranstaltungen in Präsenz stattfinden, bei denen ein persönlicher Kontakt besonders wichtig ist, selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.

In den beiden Wochen vor Vorlesungsbeginn bietet die Universität Tübingen zwischen dem 19. und 31. Oktober 2020 ein umfangreiches Begrüßungs- und Informationsprogramm für neue Studierende an. Auch diese Orientierungswochen finden zum Teil digital und zum Teil in Präsenz statt.

Die Begrüßung der neuen Studierenden durch die Hochschulleitung am 19. Oktober 2020 wird digital stattfinden.

Das Programm der Orientierungswoche ist jetzt fast vollständig online.
Einzelne weitere Informationen werden noch ergänzt. Wir empfehlen Ihnen daher, in den nächsten Tagen mehrfach auf dieser Seite vorbeizuschauen.


Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Am Anfang des Studiums ist für Sie fast alles neu, und allein das kann schon Verwirrung stiften. Aber keine Panik: Vieles klingt komplizierter, als es ist, und für die meisten "Probleme" gibt es eine ganz einfache Lösung!

In der folgenden Aufzählung erhalten Sie einen Überblick über die Angebote zur Einführung in das Studium sowie weitere wichtige Informationen, mit deren Hilfe Sie die häufigsten Schwierigkeiten gezielt umgehen können.

Allgemeine Orientierungsangebote

Neu an der Uni – wie geht's nun weiter?

Ein guter Einstiegspunkt für alle neuen Studierenden ist die Einführung „Neu an der Uni – wie geht‘s nun weiter?“, die von der Zentralen Studienberatung angeboten wird. Hier bekommen Sie wichtige Hinweise zur Orientierung an der Universität, zum Aufbau der Studiengänge, zur Organisation und Planung des Studiums, zur Erstellung Ihres Stundenplans sowie zu Beratungs- und Unterstützungsangeboten im Studium.

Im Wintersemester 2020/21 werden diese Informationen in Form von Videos zur Verfügung gestellt; zusätzlich gibt es mehrere Live-Termine (sowohl in Präsenz als auch online), bei denen Sie Antworten auf Ihre persönlichen Fragen erhalten können.

Einführung zum Alma-Portal

Fast alle Vorlesungen, Seminare und Übungen werden über das Online-Portal „Alma“ verwaltet. Dort melden Sie sich auch zu den einzelnen Lehrveranstaltungen und Prüfungen an. Wie Sie sich in diesem Portal zurechtfinden, erfahren Sie in den FAQ zum Alma-Portal sowie in der Bedienungsanleitung für das Alma-Portal für Studierende. Außerdem wird eine Alma-Sprechstunde für neue Studierende angeboten.

Inhaltliche Hinweise zur Erstellung Ihres Stundenplans finden Sie in der Einführung "Neu an der Uni - wie geht's nun weiter?" der Zentralen Studienberatung.

Orientierung im Lehramtsstudium

Für Lehramtsstudierende gibt es spezielle Angebote zur Einführung in das Lehramtsstudium, wo wichtige Einzelheiten zum Aufbau der Studiengänge mit den Abschlüssen Bachelor of Education bzw. Master of Education erklärt werden.

Siehe auch: FAQ zum Lehramtsstudium

Informationen für neue Masterstudierende

Falls Sie für Ihr Masterstudium neu nach Tübingen kommen, können Sie sich in der Orientierungsveranstaltung für neue Master-Studierende über Angebote und Zuständigkeiten an der Universität Tübingen sowie mögliche Unterschiede zu Ihrer vorherigen Hochschule informieren.

Hier finden Sie die Folien zu dieser Veranstaltung.

Begrüßungsprogramm für internationale Studierende

Sie kommen aus dem Ausland? Dann gibt es für Sie ein spezielles Begrüßungsprogramm für internationale Studierende, das u.a. aus einem Help Desk, einem Beratungskurs zum Leben und Studieren in Deutschland sowie einem Angebot an Sprachkursen besteht.

Bitte beachten Sie, dass Studierende aus Covid-19-Risikogebieten nach ihrer Ankunft in Deutschland i.d.R. zunächst eine Quarantäne einhalten müssen. Die Universität Tübingen organisiert für diese Studierenden Unterkunft und Verpflegung sowie ein digitales Willkommensprogramm.

Einige wichtige Informationen für internationale Studierende finden Sie hier als PowerPoint-Präsentation mit Audio-Kommentar (auf Englisch):

Studieren mit besonderen Bedürfnissen

Studierende im ersten Semester, die ihr Studium mit einer Beeinträchtigung (z.B. mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung) beginnen, haben oft spezifische Fragen zu ihrer persönlichen Situation, zu Unterstützungsmöglichkeiten oder zum sogenannten Nachteilsausgleich, um z.B. bestimmte Studien- und Prüfungsleistungen individuell anzupassen. Diese Fragen können in der Orientierungsveranstaltung "Studieren mit besonderen Bedürfnissen" angesprochen werden. Die Inhalte dieser Veranstaltung stehen auch als Video sowie als PDF zum Download zur Verfügung.

Außerdem gibt es die Möglichkeit zu einer individuellen Beratung.

Studieren in Corona-Zeiten

Angesichts der Covid-19-Pandemie findet das Studium im Wintersemester 2020/21 unter besonderen Bedingungen statt. Die Universität Tübingen bietet manche Lehrveranstaltungen online an, andere in Präsenz. Auf der Seite "Studieren in Corona-Zeiten" finden Sie einige wichtige Informationen dazu, wie Sie sich in dieser Situation auf dem Gelände der Universität verhalten sollten.

Weitere Informationen rund um den Umgang der Universität mit der Pandemie finden Sie auf der Seite Informationen zum Coronavirus, darunter auch eine FAQ-Liste für Studierende.

Dies Universitatis

Im Rahmen des Dies Universitatis eröffnet die Hochschulleitung feierlich das neue Semester und begrüßt alle neu immatrikulierten Studierenden. Außerdem können Sie sich auf einem Markt der Möglichkeiten über studentische Gruppen und Einrichtungen der Universität informieren.


Orientierung in den Studiengängen

Fachspezifische Orientierungsveranstaltungen

Einer der wichtigsten Programmpunkte der Orientierungswochen für alle neuen Studierenden ist der Besuch der fachspezifischen Orientierungsveranstaltungen. Hier lernen Sie wichtige AnsprechpartnerInnen im Fach kennen, Sie erhalten einen Überblick über die Inhalte des Studiums und über fachspezifische organisatorische Besonderheiten, und Sie bekommen Unterstützung bei der Erstellung Ihres persönlichen Stundenplans sowie beim Umgang mit möglichen Terminüberschneidungen.

Falls Sie in mehreren Fächern eingeschrieben sind (z.B. im Bachelor of Arts oder im Lehramtsstudium), besuchen Sie möglichst die Infoveranstaltungen aller Fächer.

Einen Überblick über alle fachspezifischen Orientierungsangebote finden Sie auf der verlinkten Seite.

Begrüßungsprogramm der Fachschaften

In den einzelnen Fächern und Studiengängen wählen die Studierenden eines Faches regelmäßig eine Fachschaftsvertretung. Dies sind studentische Vertreterinnen und Vertreter, die sich für die Interessen der Studierenden in den Gremien der Universität einsetzen. Die meisten dieser Fachschaften sind auch an den Orientierungswochen für Erstsemester zu Studienbeginn beteiligt. Das Begrüßungsprogramm der Fachschaften bietet für neue Studierende wertvolle Tipps für das Studium sowie vielfältige Möglichkeiten, die Universität, die Institute, die Stadt und natürlich auch andere Studierende kennen zu lernen.


Vorkurse, Propädeutika, Fremdsprachen

Vorkurse und Propädeutika

Einige Studiengänge bieten sogenannte Vorkurse bzw. Propädeutika an, die bereits vor dem eigentlichen Semesterbeginn stattfinden. In den natur- und wirtschaftswissenschaftlichen Fächern werden dabei z.B. Mathematikkenntnisse aufgefrischt, in den geisteswissenschaftlichen Fächern z.B. Fremdsprachenkenntnisse. Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig, ob für Ihr Studienfach Vorkurse angeboten werden und ob die Teilnahme für Sie ggf. sogar obligatorisch ist.

Erwerb von Sprachkenntnissen

Falls Sie für Ihr Studium Sprachkenntnisse nachweisen müssen, die Sie zu Studienbeginn noch nicht mitbringen (z.B. Latein, Altgriechisch oder eine zusätzliche moderne Fremdsprache), dann können Sie diese auch noch während des Studiums erwerben. Da sich die Studiendauer dadurch verlängern kann, werden i.d.R. ein oder mehrere Semester auf die Regelstudienzeit angerechnet. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Semesterbeginn über das Kursangebot und die Anmeldefristen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Was mache ich, wenn ich noch Fremdsprachen lernen muss?"


Wichtige Studienunterlagen

Prüfungsordnung und Modulhandbuch

Zur Planung Ihres Studiums und zur Erstellung Ihres Stundenplans benötigen Sie die Prüfungsordnung und das Modulhandbuch Ihres Studienfachs bzw. Ihrer Studienfächer, damit Sie sich ein Bild über Inhalte und Anforderungen machen können. Besonders in den ersten Semestern gibt es oft relativ feste Vorgaben, welche Kurse und Module Sie belegen müssen. Lesen Sie sich diese Unterlagen daher aufmerksam durch, am besten schon vor den Orientierungsveranstaltungen.

In vielen Fächern gibt es außerdem Modellstudienpläne bzw. Studienverlaufspläne, anhand derer Sie beispielhaft einen Überblick über den gesamten Studienverlauf gewinnen können.

Sie finden diese Dokumente auf den Webseiten der einzelnen Fakultäten bzw. Studiengänge:

Erstellung des Stundenplans

Ihren persönlichen Stundenplan stellen Sie sich in den meisten Studiengängen auf der Grundlage der Prüfungsordnungen und Modulhandbücher selbst zusammen. Dies sollten Sie bis zum Beginn der Lehrveranstaltungen erledigt haben. Allgemeine Hinweise zu diesem Thema finden Sie in der Einführung "Neu an der Uni - wie geht's nun weiter?" der Zentralen Studienberatung.

In den fachspezifischen Orientierungs- und Einführungsangeboten wird erklärt, was Sie jeweils speziell in Ihrem Studiengang bei der Erstellung des Stundenplans beachten sollten. Lesen Sie sich die vorab zur Verfügung gestellten Dokumente zu Ihrem Studiengang aufmerksam durch, und nutzen Sie bei Live-Veranstaltungen die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Bei weiteren Unklarheiten können Sie sich auch per E-Mail an die jeweils zuständige Studienfachberatung wenden.

Das eigentliche Vorlesungsverzeichnis finden Sie im Alma-Portal.
Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Anpassung an die geltenden Corona-Richtlinien momentan manche Zeit- und Raumangaben in Alma noch als vorläufig zu betrachten sind.

Überfachliche Bildung / Schlüsselqualifikationen

Für Studierende in allen Bachelor of Arts- und Bachelor of Science-Studiengängen ist neben dem eigentlichen Fachstudium der Erwerb von überfachlichen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen vorgesehen (siehe Prüfungsordnung bzw. Modulhandbuch Ihres Hauptfachs). Hierzu gibt es ein eigenes Kursprogramm, das vom Studium Professionale koordiniert wird.

Einen Überblick über dieses Programm erhalten Sie auch in diesem Video (vimeo, 15:09 Minuten).


Rund um das Studium

Wohnen in Tübingen

Die Wohnungssuche ist in Tübingen, wie in anderen Universitätsstädten auch, nicht immer ganz einfach. Wir empfehlen daher allen Studierenden, die neu nach Tübingen kommen, sich bereits frühzeitig um ein Zimmer z.B. im Studierendenwohnheim, in einer WG oder in privater Unterkunft zu kümmern.

Das Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim verwaltet mehrere Wohnheime, die über die ganze Stadt verteilt sind, und bietet außerdem eine Privatzimmervermittlung an.

Darüber hinaus gibt es in Tübingen noch einige weitere Wohnheime, die von anderen Trägern verwaltet werden, z.B. von kirchlichen Einrichtungen, von Vereinen oder Stiftungen. Zimmer in privaten Wohngemeinschaften (WGs) werden häufig über ein Online-Gesuch vermittelt; neben spezialisierten Plattformen (lokal bzw. überregional) existieren u.a. mehrere Facebook-Gruppen zum Thema Wohnungssuche in Tübingen. Eine Übersicht finden Sie in der Broschüre "Wohnen in Tübingen", die von der Zentralen Studienberatung herausgegeben wird.

Studienfinanzierung

Eine finanzielle Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) können Studierende beantragen, bei denen das Einkommen der Eltern nicht dazu ausreicht, das Studium zu finanzieren. Die Förderung wird zur Hälfte als Zuschuss gewährt und zur anderen Hälfte als zinsloses Darlehen, das Sie nach dem Ende Ihres Studiums zurückzahlen können. In Ausnahmefällen ist auch eine elternunabhängige Förderung möglich.

Genauere Informationen zur BAföG-Förderung, zu den Förderungsrichtlinien und zum Ablauf der Antragstellung sowie die zuständigen Ansprechpersonen finden Sie auf den Webseiten des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim.

Informationen zu weiteren Finanzierungsmöglichkeiten (Stipendien, Studienkredite, Nebenjobs etc.) finden Sie auf dieser Übersichtsseite.

Studien- und Semesterplanung, oder: Wie auch in unruhigen Zeiten Planung hilfreich sein kann

Online-Angebot der Zentralen Studienberatung, das Ihnen helfen soll, Ihr Studium zu planen, den Tag zu strukturieren und Ihre Pläne erfolgreich in die Tat umzusetzen. (Stand: Sommersemester 2020; eine neue Version wird voraussichtlich Mitte Oktober veröffentlicht)

Weitere Informationen sowie die zugehörigen Materialien finden Sie unter https://uni-tuebingen.de/de/100121

Literaturrecherche etc.

Die Universitätsbibliothek bietet regelmäßig Kurse zur Benutzung der Bibliothek, zur Katalogrecherche, zur Literaturverwaltung sowie zum wissenschaftlichen Arbeiten an.

Weitere Informationen: www.ub.uni-tuebingen.de/kurse

Lern- und Zeitmanagement

In der Reihe "Studieren mit Plan" bietet die Zentrale Studienberatung verschiedene Informationsangebote für Studierende an. Themen u.a.: Lern- und Zeitmanagement, Prüfungsvorbereitung, Fachwechsel etc.

Akademisches Schreiben

Eine wichtige Kompetenz im Studium ist das Schreiben von akademischen Texten. Dies ist selbstverständlich Bestandteil des Fachstudiums; daneben bieten aber auch mehrere zentrale Abteilungen der Universität Kurse, Beratung und Events zu diesem Thema an:

Sprachkurse, Interkulturelle Kommunikation, Auslandssemester

Das International Office bietet eine Vielzahl an Kursen zum Erwerb von Fremdsprachen sowie zum Thema Interkulturelle Kommunikation. Außerdem erhalten Sie dort Unterstützung bei der Planung und Vorbereitung eines Auslandssemesters.

"Let's nez": Erstsemesterakademie für Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung - gemeinsam für die Zukunft!

Erste Kontakte knüpfen, Tübingen kennenlernen, studentisches Flair genießen - und sich gleichzeitig mit Nachhaltiger Entwicklung beschäftigen! Mit dieser Vision findet „Let’s nez“, die Erstsemesterakademie für Nachhaltige Entwicklung vom 20. bis 24. Oktober 2020 statt.

Die Studierendeninitiative nez, die diese Woche mit viel Energie organisiert, sieht die zentrale Frage unserer Zeit darin, Lösungsansätze zu entwickeln, die das Wohlergehen der jetzt und in Zukunft lebenden Menschen ermöglichen. Ein gutes Leben für alle - dieses Ziel ist schnell formuliert und dementsprechend ungenau. Die Erstsemesterakademie möchte deshalb dieses Ziel mit konkreten Beispielen greifbar machen und eine Gelegenheit bieten, in einer offenen und kreativen Atmosphäre konkrete Handlungsoptionen im Hinblick auf die gegenwärtigen globalen Herausforderungen kennenzulernen, kritisch zu hinterfragen und mit Leben zu füllen.

Im Zentrum von Let's nez steht ein breites Angebot von theoretischen sowie praktischen Workshops und Kleingruppenformaten. Das Kernprogramm wird durch einen vielseitigen Rahmen ergänzt. Dieser reicht von einem Filmscreening über Aktivismus-Talk und Podiumsdiskussion bis hin zu einem zukunftsweisenden Markt der Möglichkeiten.

Neben interessanten Inhalten wird viel Raum für gegenseitiges Kennenlernen und das Knüpfen von Freundschaften sein. Denn um langfristig Gesellschaft zu verändern ist es entscheidend, dass das Tun Freude bereitet - und das macht es vor allem gemeinsam, mit anderen Engagierten.

Alle neu eingeschriebenen Studierenden der Uni Tübingen sind eingeladen - explizit auch jene, die auf den ersten Blick keine direkte Verknüpfung ihres Studienfachs zu Nachhaltiger Entwicklung erkennen.

Information zur Corona-Situation:
Die Veranstaltung wird in Präsenz stattfinden. Zur Anmeldung und aktuellen Informationen geht es hier: https://nez-tuebingen.org/letsnez/

 

Dies Digitalis für gemeinnützige Initiativen

Die World Citizen School, ein Projekt des Weltethos-Instituts Tübingen, unterstützt studentisches Engagement an der Universität Tübingen zur Förderung einer starken globalen Zivilgesellschaft.

Am Donnerstag, 05. November 2020 von 17.00 bis 20.00 Uhr organisiert die World Citizen School den Dies Digitalis, einen Online-Marktplatz, um Erstsemesterstudierende und die vielfältigen gemeinwohlorientierten Initiativen, die in Tübingen aktiv sind, miteinander in Kontakt zu bringen. Jede Initiative erhält einen virtuellen Marktstand auf einem digitalen Whiteboard (Plattform: Mural) sowie einen Videokonferenzraum, welchen die Gruppe selbst betreut. In diesen Räumen findet der Austausch statt. Die teilnehmenden Studierenden können so entspannt von Stand zu Stand wechseln und sich dort über Ziele, Aktivitäten und Beteiligungsmöglichkeiten der einzelnen Initiativen informieren.

Quiz: Hochschulvokabular

Wie gut kennen Sie sich schon mit den an der Universität Tübingen verwendeten Wörtern und Begriffen aus? In unserem Online-Quiz zum Studienanfang können Sie das überprüfen.

Weitere Angebote während des Semesters

Neben dem eigentlichen Studium gibt es an der Universität Tübingen umfangreiche Angebote im gesellschaftlichen, kulturellen, künstlerischen und sportlichen Bereich. Weitere Infos auf der Webseite "Campusleben".


Wer hilft weiter?

Studienfachberatung

Wenn Sie fachspezifische Fragen zur Organisation Ihres Studiums haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Studienfachberatung.

Beratung für internationale Studierende

Internationale Studierende wenden sich bei Fragen zum Studienaufenthalt bitte an die Abteilung Beratung und Zulassung internationaler Studierender.

Beratung zum Lehramtsstudium

Bei Fragen zu den Lehramtsstudiengängen (Bachelor of Education und Master of Education) ist die Lehramtsberatung der Tübingen School of Education zuständig.

Zentrale Studienberatung

Bei Fragen zur Studienorganisation und Studienplanung sowie bei persönlich schwierigen Situationen können Sie sich während des gesamten Studiums an die Zentrale Studienberatung (ZSB) wenden.

Weitere AnsprechpartnerInnen

Eine Übersicht über alle AnsprechpartnerInnen zu unterschiedlichen Themen im Studienverlauf finden Sie auf der Webseite "Beratung und Information".