Uni-Tübingen

Gute wissenschaftliche Praxis

Als internationale Forschungsuniversität erwartet die Universität Tübingen von ihren Forscherinnen und Forschern, dass sie sich an etablierte Standards einer guten wissenschaftlichen Praxis halten. Verstöße gegen diese Standards können nicht nur das Ansehen des verantwortlichen Forschers zerstören, sondern auch den Ruf unserer Universität schwer beschädigen.

Für mutmaßliche Verstöße gegen die Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis sind an der Universität Tübingen verschiedene Vertrauenspersonen sowie die Kommission zur Untersuchung von Fehlverhalten in der Wissenschaft zuständig. Die für Sie zuständigen Ansprechpartner finden Sie hier.

Die Arbeit mit Versuchstieren erfordert von Forscherinnen und Forschern besondere Sensibilität. Wichtige Hinweise finden Sie in den Tübinger Grundsätzen zu Tierschutz und Tierversuchen.

Für medizinische Forschungsvorhaben am Menschen ist die Ethikkommission an der Medizinischen Fakultät und am Universitätsklinikum Tübingen zuständig. Mehr zur Arbeit der Ethikkommission erfahren Sie hier.

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), die Deutsche Forschungsgemeinschaft, der Wissenschaftsrat und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina haben sich in mehreren Positionspapieren zur guten wissenschaftlichen Praxis und zu wissenschaftlichem Fehlverhalten geäußert.

Weitere Hinweise