Philosophische Fakultät

Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten ist es, auf einen Ausgleich von Nachteilen hinzuwirken, die durch gender- und diversity-bezogene Faktoren bestehen (LHG 2015 §4). Sie und die Mitglieder der Gleichstellungskommission dienen als Ansprechpartner*innen für Studierende, Mitarbeiter*innen und Lehrende der Philosophischen Fakultät für in diesen Zusammenhängen aufkommende Fragen. Dies schließt Probleme bei Vereinbarkeit von Familie und Studium und vertrauliche Beratung im Fall von Diskriminierung oder sexueller Belästigung ebenso ein wie die Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und die Förderung des Themas Gender und Diversity Studies in Forschung und Lehre.

Seit 26.11.2014 ist Prof. Dr. Heike Oberlin Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät.

Prof. Dr. Sam Featherston ist der stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte der Philosophischen Fakultät.

Links: