Kunsthistorisches Institut

Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts

Präsenzbibliothek mit Wochenendausleihe

Zurzeit montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet

Ansprechpartnerinnen:
Barbara Müller (Diplom-Bibliothekarin), Raum 110, Tel. +49 (0)7071 29-78552, barbara.muellerspam prevention@uni-tuebingen.de
Lisa Eberhardt (Studentische Hilfskraft), Raum 110, Tel. +49 (0)7071 29-78552

Bibliotheksaufsicht im Sommersemester 2020:
Constanze Borchert, Loredana Columbo, Bernadette Koschinski, Sofie Wacker (Studentische Hilfskräfte), Tel. +49 (0)7071 29-72383

Nutzungsmöglichkeit während der Schließung des Instituts

Eingeschränkte Öffnungszeiten, Scanservice und Sonderausleihe


Die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts ist montags bis freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr wieder geöffnet, Bücher können in den Semesterferien mittwochs bis freitags ausgeliehen werden. Vorerst werden jedoch nicht mehr als zehn Personen eingelassen.

Die Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts bietet daneben weiterhin den Scanservice für Dozent*innen des Instituts und Wissenschaftler*innen anderer Institute an. Auch Studierende, die an ihren Abschlussarbeiten schreiben oder sich auf ihre Abschlussprüfungen vorbereiten, können diesen Service nutzen.
Gescannt werden können Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden sowie einzelne Buchkapitel (keine ganzen Bücher). Scananfragen werden per Email an die Bibliotheksaufsicht (easydb@khi.uni-tuebingen.de) gerichtet und müssen Angaben zu Autor*in, Titel, Seitenangaben und Signatur beinhalten. Die Scanaufträge werden innerhalb weniger Tage bearbeitet und dann per Email oder über einen Downloadlink verschickt.

Bitte beachten: Vom 15. bis 17. Juli findet der Umzug der Lichtbildstelle nach Raum 117 (ehemalige Diathek) statt. Ab 3. August bis 5. Oktober wird die Lichtbildstelle renoviert. In den beiden Wochen vom 17. bis 28. August muss mit Staub und Baulärm gerechnet werden. Eventuell muss die Bibliothek auch kurzfristig tageweise geschossen werden. Bitte informieren Sie sich hierzu auf der Homepage. Wir bitten um Verständnis.

Schwerpunkte des Bibliotheksbestands

Bestand an Literatur

Kataloge

OPAC der Bibliothek des Kunsthistorischen Instituts - hier können alle Buchzugänge recherchiert werden. Fortlaufend wird in diesen Katalog der Altbestand eingetragen. Zur Zeit sind 90% des Bibliotheksbestands im OPAC nachgewiesen und recherchierbar. Der Altbestand folgender Systematikgruppen muss noch erfasst werden: YA, YB (Auktionskataloge), ..f (Titel der Foliantenabteilung).

Folgende Zettelkataloge für den Altbestand der oben genannten Systematikgruppen sind noch gültig:

Im Flur des Instituts stehen zwei PCs für OPAC-Recherchearbeiten zur Verfügung.