Geschichtliche Landeskunde und Historische Hilfswissenschaften

SFB 923 G02 Geistliche Frauengemeinschaften im 15. und 16. Jahrhundert

Abstract

Das Teilprojekt G02 beschäftigte sich in der zweiten Förderphase des SFBs 923 mit Ordnungsvorstellungen und Bedrohungskommunikation in geistlichen Frauengemeinschaften während der Ordensreformen des 15. Jahrhunderts und in der Reformation. Die württembergischen Dominikanerinnenklöster sowie die süddeutschen Frauenstifte wurden dabei in Hinsicht auf ihre Bedrohungsdiagnosen und Bewältigungspraxis vergleichend untersucht.

In den laufenden Untersuchungen stehen vergleichbare Vorgänge am Ende des 18. Jahrhunderts im Fokus: Geistliche Frauengemeinschaften sahen sich im Zuge der Aufklärung zunehmend mit der grundlegenden Infragestellung kontemplativ-geistlichen Lebens konfrontiert. Mit dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 und seinen Nachwirkungen erfolgte schließlich die Säkularisation der meisten Frauenklöster. Anhand der süddeutschen Zisterzienserinnen und Augustinerchorfrauen werden im Projekt sozial wie ordensstrukturell unterschiedliche geistliche Frauengemeinschaften hinsichtlich der sich seit Mitte des 18. Jahrhunderts steigernden Bedrohungskommunikation analysiert.

Zum einen wird dabei nach der Sedimentierung früherer Bedrohungserfahrungen aus Ordensreformen und Reformation gefragt. Zum anderen sollen auch die in Konkurrenz stehenden Ordnungen der Klöster und Orden wie auch der seäkularen Gewalten, denen sich die geistlichen Frauengemeinschaften um 1800 gegenübergestellt sahen, untersucht werden. Den Untersuchungsraum bildet das nach der Reformation weitgehend katholisch gebliebene Oberschwaben. Hier hatte sich in der Folge einer überaus reiche Klosterlandschaft entwickeln können, die die Region vor allem durch ihre zahlreichen kleinen geistlichen Territorien, zumeist reichsunmittelbare Klosterherrschaften, prägte.

 

Zur Seite des SFB 923

 

Projektteam

Projektleitung: Prof. Dr. Sigrid Hirbodian

Mitarbeiter: Tjark Wegner / Sophie Prasse

Hilfskräfte: Selina Mayer

 

Fachbereich und Ausrichtung: Geschichtswissenschaft - Frühe Neuzeit / Neuere und Neueste Geschichte