Pharmazeutische Chemie

Job vacancies

Informationen für PhD-Interessierte

Interessierte für Doktorarbeiten zu folgenden Themen gesucht:

  • Analytik von Nukleinsäure-Therapeutika (Antisense Oligonukleotide, siRNA, Oligonukleotid-Konjugate, guide RNA von CRISPR-Cas9 genome editing Techniken, mRNA Vakzine, Plasmide)
  • Entwicklung von funktionalisierten Trennmaterialien und modifizierten Kieselgelen für Enantiomerenanalytik, Oligonukleotid-Analytik, neuen therapeutischen Peptiden, anderen Biopharmazeutika und für mehrdimensionale Chromatographie in der pharmazeutischen Analytik
  • Massenspektrometrische Bioanalytik mit Focus auf moderne „targeted“ und „untargeted comprehensive omics“: Lipidomics, Metabolomics, Peptidomics, Wirkstoffanalytik

Das bieten wir:

Wir kooperieren in vielen Projekten mit führenden pharmazeutischen Unternehmen sowie forschungsaktiven Gruppen in der Klinik.
Unsere Forschungsgruppe ist bestens ausgestattet mit modernen analytischen Geräten und Großgeräten wie UHPLC Systemen, mehrdimensionales UHPLC System, hochauflösende Massenspektrometrie (QTOF), Triple Quadrupol und QTRAP Massenspektrometer, GC-MS, Pipettierroboter u.v.a.
Im Rahmen der Doktorarbeit erhalten Sie theoretische und praktische Erfahrung in der instrumentellen Analytik, Kompetenz zur analytischen Problemlösung und Methodenentwicklung, manuelle und automatisierte Datenauswertung und zur analytischen Qualitätssicherung.
Nach erfolgreicher abgeschlossener Doktorarbeit haben Sie hervorragende Qualifikationen und Perspektiven für Führungspositionen in der pharmazeutischen und chemischen Industrie, Core-Facilities im Bereich Omics, bioanalytischen Laboratorien und Qualitätskontrolllaboratorien.
Des Weiteren bieten wir Ihnen während Ihrer Promotion die Möglichkeit der Fortbildung zum Fachapotheker für pharmazeutische Analytik und Technologie, sowie die Möglichkeit, an internationalen Fachkonferenzen teilzunehmen.

Doktoranden erhalten nach erfolgreicher Bewerbung mit öffentlicher Ausschreibung eine Anstellung im öffentlichen Dienst des Landes Baden-Württemberg (TV-L) durch die Eberhard Karls Universität Tübingen in der Entgeltgruppe E13 TV-L E13 (50 v.H.).

Anforderungsprofil:

  • MSc in Pharmazie, Chemie, Biochemie oder gleichwertig
  • Fundierte Ausbildung im Bereich der Analytischen, Organischen und/oder Physikalischen Chemie
  • Hervorragende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Sehr gute bis gute Studienleistungen
  • Interesse an instrumenteller Analytik und interdisziplinärer Forschung
  • Hervorragende Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement, hohe Motivation, sowie großes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten


Vorteilhaft sind:

  • Vorkenntnisse in chromatographischen Verfahren (HPLC, UHPLC, GC)
  • Praktische und/oder theoretische Erfahrung mit Massenspektrometrie (Triple Quadrupol, QTRAP, QTOF oder andere Massenspektrometer)
  • Interesse an Datenprozessierung (bioinformatische Basis-Kompetenz wie z.B. multivariater Statistik, Python- und R-Programmierung)
  • Erfahrung und/oder Interesse an synthetischer organischer Chemie und Entwicklung von Trennmaterialien, Bioreaktoren und funktionalisierten Kieselgelen


Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Michael Lämmerhofer (michael.laemmerhofer@uni-tuebingen.de) mit folgenden Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Transcript of records
  • Motivationsschreiben (inkl. Information ab wann eine Anstellung erfolgen könnte)

   
Stellenausschreibungen folgen im Herbst 2022!

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Masterarbeiten zu vergeben

Wir vergeben Masterarbeiten zu folgenden Themen:

  • Entwicklung von neuen Konzepten zur Charakterisierung und qualitativen sowie quantitativen Analytik von Peptid-Therapeutika
  • Entwicklung neuer Methoden zur Charakterisierung von Nukleinsäuretherapeutika (Antisense Oligonukleotide, siRNA, Oligonukleotid-Konjugate, guide RNA von CRISPR-Cas9 genome editing Techniken, mRNA Vakzine, Plasmide)
  • Design und Synthese von neuen stationären Phasen für die HPLC und UPLC sowie von funktionalisierten Kieselgelen für die pharmazeutische Analytik und Bioanalytik
  • Entwicklung neuer Konzepte und Methoden zur mehrdimensionalen Flüssigchromatographie und deren Anwendung für die Analytik neuer therapeutischer Modalitäten (Proteine, Peptide, Nukleinsäuren
  • Neue Methoden für die enantioselektive pharmazeutische Analytik und Bioanalytik
  • Verunreinigungsanalytik von komplexen pharmazeutischen Produkten mittels Chromatographie und Massenspektrometrie
  • Methoden für „targeted“ und „untargeted“ Metabolomics und Lipidomics
  • Bioanalytik von Steroidhormonen und Peptid- bzw. Proteinhormonen in klinischen Proben
  • Bioanalytik von Stress- und Sexualhormonen in klinischen Proben (Kooperation mit Prof. Birgit Derntl im Rahmen des IRTG Projekts “Women's mental health across the reproductive years”)

 

Voraussetzungen für Masterarbeiten:

  • Sehr gute bis gute Studienleistungen
  • Interesse an instrumenteller Analytik und interdisziplinärer Forschung
  • Hervorragende Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit
  • Überdurchschnittliches Engagement, hohe Motivation, sowie großes Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten

 

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Prof. Dr. Michael Lämmerhofer (michael.laemmerhofer@uni-tuebingen.de) mit folgenden Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Transcript of records
  • Motivationsschreiben (inkl. Information ab wann ein Beginn für Sie möglich ist)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!