Philosophisches Seminar der Universität Tübingen

Als eines der traditionsreichsten Seminare Deutschlands, dessen Geschichte eng mit der des Deutschen Idealismus verwoben ist, ist das Philosophische Seminar der Universität Tübingen bekannt für seine Expertise im Bereich der Geschichte der Philosophie – eine Expertise, die sich über die Klassische Deutsche Philosophie hinaus auch auf Antike, Mittelalter und Moderne erstreckt. Neben diesem historischen Schwerpunkt zeichnet sich das Seminar durch eine große Bandbreite systematischer Schwerpunkte aus, sodass in der Forschung und in der Lehre ein lebendiger Austausch zwischen Tradition und Gegenwart entsteht. Zu diesen systematischen Schwerpunkten zählen Metaphysik, Erkenntnistheorie, Philosophie des Geistes, Handlungstheorie, Ethik, Metaethik, Theorie der Emotionen und Philosophie der Logik.

Veranstaltungen

27.06.2024

Vortrag: „Guyer, the Grounding of Kant’s Cetegorical Imperative, and the Elimination of Sensibility Procedure“

Dozent: Prof. Julian Würth (Vanderbilt) Zeit und Ort: Donnerstag, 27.06.24, 14 - 17 Uhr, Alte Burse,…

Read more

03.07.2024

TIDA-Workshop: "Soul & Intellect in Aristotele's Eudemus and Other Lost Works"

Zeit und Ort: Mi., 3.- Do., 4. Juli 2024, jeweils von 8-18 Uhr, im Carl Friedrich von…

Read more

Kolloquien

26.06.2024

Institutskolloquium: "Relational moral demands"

Dozentin: Prof. Fabienne Peter (Warwick). Zeit und Ort: Mittwoch, den 26.06.24, 18 Uhr, Raum X, Alte…

Read more

10.07.2024

Institutskolloquium: "Aristotle’s Hylomorphism Reconceived"

Dozent: Prof. Mary-Louise Gill (Brown Univ.). Zeit und Ort: Mittwoch 10.07.24, 18 Uhr, Raum X, Alte…

Read more