Sinologie

Exkursionen

Exkursionen dienen dazu, die Studierenden auf die vielfältigen kulturellen Angebote zur Geschichte und Gegenwart Chinas aufmerksam zu machen oder sie mit Forschungsinstituten oder wichtigen Bibliotheken vertraut zu machen. Innerhalb sowohl der B.A.- als auch M.A.-Studiengänge ist jeweils eine Pflichtexkursion zu absolvieren, deren Kosten zu einem Teil von der Philosophischen Fakultät ersetzt werden können. Die Teilnahme an einer Exkursion wird durch eine Bescheinigung dokumentiert, die bei der Anmeldung zu den B.A.- und M.A.-Prüfungen vorgelegt werden muss.

Exkursion: Schätze der Archäologie Vietnams

26.-27. Januar 2017, Herne

  • Workshop "Geschichte Vietnamesisch-Chinesischer Beziehungen" (16.-20. Jh.)
  • Blick hinter die Kulissen - wie funktioniert Arbeit im Museum jenseits der Ausstellungsräume?
  • Besuch der Ausstellung "Schätze der Archäologie Vietnams" im LWL-Museum für Archäologie/Westfälisches Landesmuseum, Herne, im Kontext chinesischer Beziehungen (via Archäologie, Kunst, Politk etc.)
  • Freies Interview mit Ruth Pingel, Förderverein des LWL-Museums für Archäologie Herne, zu den Themen "Berufsperspektiven für Geisteswissenschaftler im Museum" und "Einwerbung von Fördergeldern"

Exkursion: Magie der Zeichen

23.-24. Februar 2016, Zürich

Exkursion: Ai Weiwei

23.-26. Juni 2014, Berlin

Exkursion: "Die Kultur der Kulturrevolution"

17.-20. November 2011, Wien

Exkursion: Comicausstellung

5. Februar 2011, Basel

  • In Zusammenarbeit mit der chinesischen Nationalgalerie (NAMOC, 中国美术馆) zeigt das Cartoonmuseum Basel erstmals in der Schweiz in größerem Umfang aktuelle chinesische Comic-Kunst und ihre historischen Vorbilder. Die Ausstellung “Wortbilder” macht Station bei den bedeutendsten Künstlern und Künstlerkollektiven und zeichnet den Weg des chinesischen Comics von einem Medium für die Massen zum Begleiter der neu entstehenden Jugendkultur nach. Meisterhafte Tuschzeichnungen, Schabkartonarbeiten, Aquarelle, Acrylbilder und Holzschnitte treffen auf am Computer gezeichnete oder animierte aktuelle Comic-Kunst.
  • Kuratoren der Ausstellung sind Anette Gehrig (Leiterin des Cartoonmuseums, Basel) und Andreas Seifert (Sinologe, Tübingen).
  • Wortbilder – Comics aus China 时代之像 – 中国动漫艺术展 Visual Words – Comics from China

Exkursion: Beruf und Alltag als Sinologe

7.-8. Oktober 2010, Berlin

Exkursion: China-Mode an deutschen Fürstenhöfen (Chinoiserien)

13.-14. Mai 2009, München

Exkursion: Kunst und Alltag

13.-15. Mai 2008, Paris

Exkursion: Im Zeichen des Drachen

6. September 2007, Stuttgart

  • Im Zeichen des Drachen: Von der Schönheit chinesischer Lacke – Hommage an Fritz Löw-Beer. Eine Ausstellung im Linden-Museum Stuttgart

Die Sammlung chinesischer Lacke von Fritz Löw-Beer (1906-1976) zählt seit 1978 zu den Spitzensammlungen des Linden-Museums und gilt auch international als eine der bedeutendsten europäischen Kollektionen im Bereich chinesischer Lackkunst. Auf Anregung und in enger Kooperation mit dem Museum für Lackkunst Münster wird aus Anlass des 100. Geburtstages von Löw-Beer erstmalig die vollständige Sammlung mit mehr als 100 Objekten einem interessierten Publikum zugänglich gemacht.