Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausschreibungen/Stellenangebote

Auf diesen Seiten finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bzw. ihrer Einrichtungen.

Hauptamtliche Dekanin/Dekan

Hauptamtliche Dekanin/Dekan (W3) (m/w/d)

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen ist zum 01. Oktober 2022 das Amt einer/eines

hauptamtlichen Dekanin/Dekans (W3) (m/w/d)

zu besetzen.

Voraussetzungen, Aufgaben, Befugnisse und rechtliche Stellung ergeben sich im Einzelnen aus § 24 des Landeshochschulgesetzes Baden-Württemberg und aus § 14 der Grundordnung der Universität Tübingen.

Die Stelleninhaberin/ Der Stelleninhaber soll insbesondere die strategische Weiterentwicklung der Fakultät, die Professionalisierung der Leitungsstrukturen sowie die Vertiefung der Zusammenarbeit der Fächer fortführen und zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit in Forschung und Lehre federführend beitragen.

Erfahrungen mit Führungsaufgaben in einer Fakultät der fachlichen Vielfalt und Größe der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät (etwa als Prodekan) sowie eine erfolgreiche wissenschaftliche Laufbahn einschließlich der Einwerbung größerer Drittmittelprojekte oder vergleichbare Erfahrungen werden vorausgesetzt. Darüber hinaus gelten die Voraussetzungen nach § 17 Abs. 3 LHG.

Teamorientierung, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit werden erwartet.

Die Dekanin oder der Dekan wird vom Fakultätsrat gewählt. Der Rektor hat hierfür ein nicht bindendes Vorschlagsrecht. Die Amtszeit beträgt sechs bis acht Jahre (wird durch den Universitätsrat festgelegt).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Bewerbungen sind im PDF-Format bis zum 20.10.2021 an das Dekanat der Fakultät bewerbungspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de zu richten. Stichwort: Findungskommission.

Weitere Informationen zur Fakultät finden Sie auf: https://uni-tuebingen.de/fakultaeten/wirtschafts-und-sozialwissenschaftliche-fakultaet/fakultaet/

W3/W2-Professuren, Tenure Track-Professuren, Juniorprofessuren

Bewerbungsbogen

Download des Bewerbungsbogens in Word-Format
hier


Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Wissenschaftliche Hilfskräfte

Studentische Hilfskräfte (w/m/d) zur Unterstützung für das Projekt „The missing link between Computational Thinking & Creativity“

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (Leitung Prof. Dr. Trautwein) sucht zur Unterstützung für das Projekt „The missing link between Computational Thinking & Creativity“

zwei studentische Hilfskräfte (w/m/d)
im Umfang von bis zu 25 Stunden/Monat.

Die Stellen sind der wissenschaftlichen Begleitung der Hector Kinderakademien zugeordnet, zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst für die Dauer von sechs Monaten befristet.

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit individuellen, sozialen und institutionellen Determinanten von Lehr- und Lernprozessen. Zusammen mit dem Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) in Frankfurt ist es zuständig für die wissenschaftliche Begleitung der Hector Kinderakademien. Bei den Hector Kinderakademien handelt es sich um ein Baden-Württembergweites Enrichment-Programm für besonders begabte, interessierte, motivierte und kreative Grundschulkinder. Der inhaltliche Schwerpunkt der Stellen liegt in der Entwicklung und Erprobung von neuen Messinstrumenten zur Erfassung von Kreativität und informatorischem Denken, sowie der Evaluation von neuen Kursen.

Bewerben können sich Studierende der Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Psychologie, Soziologie oder ähnlichen Fachrichtungen; sehr gerne auch Lehramtsstudierende unterschiedlicher Fachrichtungen.

Typische Tätigkeiten:

  • Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Studie in den Kursen der Hector Kinderakademien
  • Vorbereitung und Kontrolle von Untersuchungs- und Lernmaterialien
  • Durchführung von Datenerhebungen
  • Unterstützung bei der Dateneingabe
  • Erstellung von Skalenhandbüchern
  • Allgemeine Unterstützung bei Projektaufgaben

Ihr Profil:

  • Interesse an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Studie im Feld
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Interesse an quantitativen Forschungsmetho-den
  • Erfahrungen im Umgang mit Kindern von Vor-teil

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, Zwischenprüfungszeugnis oder Transcript of records in einem PDF-Dokument). Richten Sie diese bitte per E-Mail an Dr. Katerina Tsarava (katerina.tsaravaspam prevention@uni-tuebingen.de). Die Universität Tübingen fördert qualifizierte Studentinnen und bittet deshalb um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Studentische Hilfskraft/ Hilfskräfte (m/w/d) am Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (Leitung Prof. Dr. Trautwein) sucht zur Unterstützung der wissenschaftlichen Begleitung unterschiedlicher Projekte zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein:e oder mehrere

studentische Hilfskraft/ Hilfskräfte (m/w/d) bis zu 60h/ Monat

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und zunächst auf die Dauer von sechs Monaten befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt, die Arbeit ist teilweise im Homeoffice möglich.

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung ist ein modernes, internationales Forschungsinstitut, an dem rund 80 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen individuelle, soziale und institutionelle Bedingungen von Lehr- und Lernprozessen erforschen. Weitere Informationen zu uns finden Sie unter: www.hib.uni-tuebingen.de.
Zur Unterstützung unserer Wissenschafts-Administration suchen wir Studierende aller Fachrichtungen, die sich für organisatorische Zusammenhänge in der Bildungsforschung interessieren. Wir freuen uns über Bewerber:innen mit Erfahrungen im Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen, einem sehr guten Level in Englisch und erhoffen uns ein hohes Maß an Selbstständigkeit sowie eine strukturierte, sorgfältige und engagierte Arbeitsweise.

Wir bieten eine vielseitige, interessante Tätigkeit in einem freundlichen Arbeitsumfeld mit flexibler Arbeitszeitgestaltung. Das abwechslungsreiche Tätigkeitsspektrum umfasst verschiedene Aufgaben im Alltagsgeschäft eines dynamischen Instituts, sowie spezifische Projekte in Wissenschaft und Organisation. Hierzu zählen beispielsweise die Unterstützung in Archivarbeiten, im Veranstaltungsmanagement und die Kommunikation mit Wissenschaftler:innen aus verschiedenen Disziplinen.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Abiturzeugnis, Zwischenprüfungszeugnis oder Transcript of records in einem PDF-Dokument). Richten Sie diese bitte bis 31.10.2021 per E-Mail an verwaltungspam prevention@hib.uni-tuebingen.de.

Die Universität Tübingen fördert qualifizierte Studentinnen und bittet deshalb um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Studentische Hilfskraft (m/w/d) am Lehrstuhl für International Business

Der Lehrstuhl für International Business sucht eine

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

ab dem 01.10.2021.

Die Aufgabengebiete umfassen schwerpunktmäßig:

  • Übersetzungen
  • Mitwirkung bei aktuellen Forschungsprojekten
  • Unterstützung bei Lehrveranstaltungen
  • Unterstützung bei allgemein am Lehrstuhl anfallenden Arbeiten

Der Arbeitsumfang beträgt ca. 20 Stunden pro Monat, die Arbeitszeit kann abgesprochen werden. Erwartet werden neben der sicheren Anwendung der gängigen PC-Software sehr gute Englischkenntnisse. Internationale Erfahrung sollte vorhanden sein.

Vergütung: 10,77 € (ungeprüfte Hilfskräfte im Bachelorstudium)

Interesse? – Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung (mit Anschreiben, Lebenslauf und Kontoauszug über Ihre bisherigen Studienleistungen) in elektronischer Form bis spätestens 01.09.2021 an ibspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de.

Rückfragen beantwortet Ihnen gern Frau Mona Voelkel unter ibspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de oder 07071/ 29-78179.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.