Faculty of Economics and Social Sciences

Job Vacancies

Here you will find the current job vacancies of the Faculty of Economic and Social Sciences and its institutes.

 

W3/W2-Professorships, Tenure Track-Professorships, Junior-Professorships
Information regarding Calls for Applications for Tenure-Track Professorships (previously W1 professorships with tenure track W3)

In the first round of the Bund-Länder Program for Supporting Junior Researchers, the University of Tübingen obtained funding for 12 professorships. On this website, we have collected the Faculty of Economics and Social Sciences’ calls for applications in this program and future calls for applications for tenure-track professorships as well as additional information. Please note that there is a quality assurance concept for the evaluation of tenure-track professors that has been coordinated with the Ministry. For every call for applications for a professorship, there is also a catalog of criteria that is published together with the call.

The new Baden-Württemberg State Higher Education Act will include the category of tenure-track professor as of the spring of 2018 in Sec. 51b. Until then, the term had been “assistant professor with tenure track”. That is why it is possible for those persons who hold such W1 positions to call themselves and be called tenure-track professors. This call for applications is to fill such a tenure-track professorship. It is possible to receive supplements to the basic salary for W1 positions and thus also for tenure-track professors.

To the Quality assurance plan for assistant professorships with tenure track and evaluation statute

Application Form

Download the Application form as a Word document here.

 


Academic Staff

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Institut für Soziologie

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen, Institut für Soziologie, sind – vorbehaltlich der Bewilligung durch die DFG – zwei Stellen zu besetzen. Gesucht werden zum 1.03.2020 (oder später) zwei

wissenschaftliche Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterinnen (m/w/d; 65%,  E 13 TV-L).

Die Stellen sind auf 3 Jahre befristet. Es besteht voraussichtlich die Möglichkeit zur Verlängerung.

Ihre Aufgaben

Sie arbeiten und forschen im Projekt „Making up people in der Weltgesellschaft: Analysen zur Institutionalisierung globaler Personenkategorien“ unter der Leitung von Dr. Hannah Bennani und Prof. Dr. Marion Müller. Ziel des Projekts ist die Rekonstruktion der Institutionalisierung und Globalisierung von insgesamt sieben verschiedenen Personenkategorien (sex/gender, race, refugees/migrants, people with disabilities, poor people, indigenous people(s) und LGBTI-people). Ihre Aufgaben bestehen in der Vorbereitung und Durchführung der empirischen Forschung (Dokumentenanalysen, Interviews mit Expertinnen und Experten und Zeitzeuginnen und Zeitzeugen). Sie haben Gelegenheit an (inter-)nationalen Tagungen teilzunehmen und sich weiter zu qualifizieren. Die Anfertigung einer Dissertation wird vorausgesetzt.

Unsere Anforderungen

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • Studium der Soziologie oder einer verwandten Sozialwissenschaft mit einem sehr guten Abschluss,
  • sehr gute Kenntnisse der Wissenssoziologie, der Globalisierungs-/Weltgesellschaftsforschung,
  • praktische Erfahrung mit qualitativen Forschungsmethoden,
  • sehr gute Englischkenntnisse,
  • Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Themenfelder sind von Vorteil: Menschenrechte, internationale Organisationen, Geschlecht, Behinderung, Ethnizität, Migration.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.12.19 mit den üblichen Unterlagen inkl. einer Lese/Arbeitsprobe (z.B. Auszug aus einer Qualifikationsarbeit, Aufsatz etc.) per E-Mail in einer Datei an: karolin.mattesspam prevention@uni-tuebingen.de. Für weitere Informationen oder Nachfragen kontaktieren Sie gerne entweder Dr. Hannah Bennani oder Prof. Dr. Marion Müller per Email (hannah.bennanispam prevention@uni-tuebingen.de, marion.muellerspam prevention@uni-tuebingen.de).

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post Doc) am Institut für Soziologie

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen, Institut für Soziologie (Lehrstuhl von Prof. Dr. Marion Müller) ist zum 1.03.2020 (oder später) eine Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter (Post Doc) (m/w/d; 100% E13 TV-L)

(zunächst) befristet für 3 Jahre zu besetzen. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Verlängerung.

Ihre Aufgaben

Zu den Dienstaufgaben gehört die Mitwirkung an Forschung und Lehre (im Umfang von 4 Semesterwochenstunden) am Lehrstuhl, wie z.B. die Mitarbeit an der Erstellung von Drittmittelanträgen sowie selbständige Publikations- und Vortragstätigkeit. Daneben sind auch Aufgaben im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung wahrzunehmen. Die Habilitation auf dieser Stelle wird vorausgesetzt.

Unsere Anforderungen

Einstellungsvoraussetzung ist eine sehr gute Promotion im Fach Soziologie sowie ausgezeichnete Fachkenntnisse im Bereich der Allgemeinen Soziologie sowie der Kultur- und Wissenssoziologie. Darüber hinaus sind sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Geschlechtersoziologie und/oder der Soziologie der Humandifferenzierung sowie Qualitative Sozialforschung erwünscht. Weiterhin sollten Sie über Erfahrungen in der Lehre sowie Teamfähigkeit und Kommunikationsgeschick verfügen.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit in einem kooperativen Arbeitsumfeld mit sehr guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.12.19 mit den üblichen Unterlagen (inkl. eines Exposees zum geplanten Forschungsvorhaben und einer Lese/Arbeitsprobe) per E-Mail in einer Datei an: verwaltungspam prevention@ifsoz.uni-tuebingen.de. Grundsätzlich ist die Stelle Teilzeit geeignet – bitte geben Sie an in welchem Umfang Sie eine Beschäftigung anstreben.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie gerne Prof. Dr. Marion Müller per Mail ( marion.muellerspam prevention@uni-tuebingen.de).

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Non-academic staff

Student research assistant

There are no vacancies at present.