Osteuropäische Geschichte und Landeskunde
Das Institut für Osteuropäische Geschichte und Landeskunde der Universität Tübingen verurteilt den kriegerischen Angriff Russlands auf die demokratische Ukraine. Wie viele Menschen sind auch wir fassungslos angesichts der Grausamkeit dieser imperialen Aggression.
Als Historiker:innen, deren genuine Aufgabe der Wissenstransfer zwischen Osteuropa und dem Westen ist, sind wir weiterhin an einem konstruktiven Dialog interessiert. Im Moment aber leiden wir mit den unschuldigen Menschen in der Ukraine und bewundern all diejenigen in Russland, die den Mut haben, öffentlich gegen den brutal geführten Angriffskrieg Stellung zu beziehen.

Interviews und Hintergrundinformationen zur aktuellen Lage in der Ukraine

Mai 2023

> 05.2023: Gestwa, Klaus: Russlands Angriffskrieg in der Ukraine. Bedrohungsnarrative, Leiderfahrungen, Atomängste, in: Ewald Frie und Mischa Meier (Hg.). Krisen anders denken. Berlin 2023, S. 91-110.

> 24.05.2023: Youtube: "In die Redaktion gezoomt..." Ein Podcast mit Dr. Klaus Gestwa.

> 23.05.2023: Youtube: "Russland, Aufbruch ins Ungewisse". Ein Podcast mit Dr. Klaus Gestwa.

Gesammelte Beiträge 2022

Februar

23.02.2022: Antenne 1 – Was Putin antreibt

24.02.2022: Reutlinger General-Anzeiger – Wie Putin die Geschichte manipuliert

24.02.2022: SWR Aktuell – Professor Gestwa: Krieg soll Schwäche Russlands kaschieren

24.02.2022: SWR Aktuell – Osteuropa-Experte: Putins Propaganda fruchtet – womit man noch rechnen muss

24.02.2022: Newsletter Uni Tübingen aktuell – Keine Rücksicht auf diplomatische Spielregeln: Putin auf historischer Mission

24.02.2022: Antenne 1 – "Vermutlich eine neue politische Zeitrechnung"

März

> 04.03.2022: Fragen zum Krieg: Muss Putin ins Gefängnis?, in: Stuttgarter Kinderzeitung

> 07.03.2022: Westfälischer Anzeiger – Osteuropa-Experte Prof. Gestwa: Der Westen hat versagt

> 11.03.2022: Antenne 1 – Interview mit Osteuropa-Experte: Wie könnte der Krieg enden?

> 15.03.2022: Schwäbisches Tagblatt – Klaus Gestwa: Die Zeiten eines netten Friedens-Bla-Bla sind vorbei

> 17.03.2022: Sprache imperialer Macht: Geschichtsnarrative in den Reden Putins. Podcast mit Ingrid Schierle // House of Modern History 

> 24.03.2022: Schwäbisches Tagblatt – Sie suchten eine Heldengestalt: Interview mit Osteuropahistoriker Klaus Gestwa

> 27.03.2022: Südkurier – Kann Putin den Krieg noch gewinnen? „Momentan sieht es nicht danach aus“, sagt Osteuropa-Experte Klaus Gestwa

April

> 29.04.2022: Antenne 1 – Osteuropa-Experte: Lawrow-Aussage zu drittem Weltkrieg "Panikmache"

> 08.04.2022: Daniel Weinmann: MEMORIAL – Russlands Gewissen. Geschichtsaufarbeitung, Identitätsstiftung und Menschenrechte, in: Einsichten+Perspektiven, 1/2022, S. 42–55

> 08.04.2022: Klaus Gestwa: Krieg in Europa! Was treibt Putin? Zeithistorische Hintergründe und politische Folgen des russischen Angriffskriegs in der Ukraine, in: Einsichten+Perspektiven, 1/2022, S. 30–41

> 07.04.2022: hr-iNFO – „Die Menschen in Russland wollen militärische Triumphe, keine Entbehrungen“, Interview mit Prof. Gestwa

> 05.04.2022: "Putins Angriffskrieg in der Ukraine" – Vortrag von Prof. Dr. Gestwa im Haus der Begegnung Leonberg

Mai

> 06.05.2022: Westfälischer Anzeiger - "Der 9. Mai kann ein Wendepunkt werden", Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 09.05.2022: Antenne 1 - "Die Moskauer Propaganda missbraucht das Weltkriegsende", Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 10.05.2022: Antenne 1 - "Was Putin zwischen den Zeilen gesagt hat", Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

Juni

> 03.06.2022: SWR Aktuell – Tübinger Osteuropa-Experte: Putin kämpft im Ukraine-Krieg bis zum Sieg

> 17.06.2022: Portal Militärgeschichte - Krieg in der Ukraine – Folgen für die Geschichtswissenschaft, Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 22.06.2022: Antenne 1 - Ukraine könnte EU-Beitrittskandidat werden: was wären die Folgen?, Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 29.06.2022: RTF1 - IHK-Sommerempfang: Experten thematisieren die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs

> 30.06.2022: Reutlinger General-Anzeiger - Der Ukraine-Krieg und seine Folgen beherrschen den Sommer-Empfang der IHK Reutlingen

> 30.06.2022: Schwäbisches Tagblatt - Osteuropa-Historiker Klaus Gestwa: Zu viele Geschäfte mit Russland

August

> 01.08.2022: Westfälischer Anzeiger - "Ich sehe kein Ende", Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 24.08.2022: Antenne 1 - Der Stand nach einem halben Jahr Krieg gegen die Ukraine, Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

September

> 22.09.2022: SWR4 BW - Mobilmachung, Demonstrationen, und die aktuelle Lage in Russland - Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 29.09.2022: Arte-Journal - Zurück zu alter Größe

> 26.09.2022: Antenne 1 - Ist der Wendepunkt des Angriffkrieges erreicht? - Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

Oktober

> 01.10.2022: Westfälischer Anzeiger - „Putin hat nuklearen Chip auf den politischen Pokertisch gelegt“, Interview mit Prof. Dr. Klaus Gestwa

> 26.10.2022: Daniel Weinmann: #War. Der Krieg gegen die Ukraine in den sozialen Netzwerken, in: Zeitgeschichte-online

November

> 03.11.2022: BLZ für politische Bildungsarbeit: Klaus Gestwa: Krieg in Europa! Was treibt Putin? Der Russische Angriffskrieg auf die Ukraine. Überblick, Einordnungen und aktuelle Entwicklungen, in: Einsichten+Perspektiven, 3/2022, S. 58-80.

Dezember

> 12/2022, aktualisiert am 13.01.2023: T-online: Experten wehren sich gegen Krone Schmalz und Guérot

> 12/2022, aktualisiert am 12.01.2023: T-online: Scharfe Kritik am Krone-Schmalz-Auftritt in Heidelberg

> 15.12.2022: Online Podiumsdiskussion (Uni Heidelberg): Desinformation, Social Media und die Rolle von Expert:innen

  • Klaus Gestwa: Putin, der Cliotherapeut. Überdosis an Geschichte und politisierte Erinnerungskonflikte in Osteuropa, in: Neue Politische Literatur, 67 (2022), S. 15–53, https://doi.org/10.1007/s42520-021-00403-w