Juristische Fakultät

ERASMUS+-Informationsveranstaltung am 26.1.2021 um 14 Uhr auf Laterna

Sie interessieren sich für einen Auslandsaufenthalt in Europa, aber haben noch Fragen wie: An welchen Universitäten kann ich studieren? Wie finanziere ich meinen Aufenthalt? Wann muss ich mich bewerben? Kann ich mir Scheine anrechnen lassen? Wirkt sich ein Aufenthalt auf meinen Freiversuch aus?

Auf all diese und weitere Fragen gibt es im Rahmen einer Informationsveranstaltung am 26.1.2021 um 14 Uhr auf Laterna die entsprechenden Antworten. Den Link zu der Laternaveranstaltung finden Sie über den Iliasordner (bitte vorher über Ihren Account anmelden):

https://ovidius.uni-tuebingen.de/ilias3/ilias.php?ref_id=2968734&cmdClass=ilrepositorygui&cmdNode=w6&baseClass=ilRepositoryGUI

(Veranstaltungen > WS 2020/21 > 3 Juristische Fakultät > Rechtswissenschaft Staatsexamen > Sonstige Veranstaltungen)

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Laura Dias de Almeida, Daniel Höfer, Conny Bähring

 

 

Wer sich bewegt, berührt die Welt.

Johann Wolfgang von Goethe

Ein Auslandsaufenthalt ist eine wichtige Station auf dem Lebensweg. Es ist eine Zeit besonderer Erlebnisse und Erfahrungen. Durch den Kontakt und das aktive Erleben der Kultur eines anderen Landes erwerben Sie Schlüsselqualifikationen wie interkulturelle Kompetenz, Sprachkenntnisse, Flexibilität und Offenheit. Dies bedeutet eine besondere Abrundung des beruflichen Qualifikationsprofils.

Europa soll realisiert werden, indem qualifizierte, aufgeschlossene und international erfahrene junge Leute an verschiedenen europäischen Hochschulen ausgebildet werden. Über das ERASMUS + Programm bietet Ihnen die Juristische Fakultät der Universität Tübingen die Möglichkeit eines integrierten Studiums an renommierten und ausgewählten Hochschulen in ganz Europa, mit der die Fakultät einen Studierendenaustauschvertrag geschlossen hat, ohne die dort üblichen Studiengebühren zahlen zu müssen. In diesen Verträgen wird eine bestimmte Anzahl von Studienplätzen vereinbart, die Anzahl der Austauschplätze ist also begrenzt.