Fachbereich Mathematik

Vorlesung "Geometrie"

Dozent: Paravicini

dienstags 14:15 bis 15:45 Uhr, Hörsaal N05

In dieser Vorlesung werden die fachmathematische Entwicklung vor allem der ebenen Geometrie vorgestellt, mit Ausflügen in die sphärische, hyperbolische und projektive Geometrie. 
Der Ablauf der Vorlesung wird zum Teil etwas ungewöhnlich sein: Bis Weihnachten werden wir einen „linearen“ Vorlesungsverlauf mit Übungszetteln und Online-Materialien sowie einer Arbeits- und Fragestunde in Präsenz am Dienstag, 14-16 Uhr, haben. Dieser erste Teil schließt dann vor Weihnachten mit einer Klausur ab, die Teil der Modulprüfung ist. 
Nach Weihnachten gibt es dann innerhalb der verbleibenden fünf Vorlesungswochen die Möglichkeit, selbstbestimmt einzelne Vertiefungen zu hören (online!) und dann Tests zu den Vertiefungen von Woche zu Woche abzulegen (in Präsenz). Damit wird dann der zweite Teil der Prüfungsleistung erbracht, wobei auch im zweiten Teil eine Mindestpunktzahl erreicht werden soll. Die Note setzt sich dann anteilig aus beiden Teilnoten zusammen. Im zweiten Teil soll es die Möglichkeit geben, mehr als nur fünf Testversuche abzulegen, damit man gegebenenfalls zusätzliche Punkte sammeln kann. Vermutlich wird eine Nachklausur für die vorweihnachtliche Klausur nach Vorlesungsende angeboten, für diejenigen, die die erste nicht bestanden haben. Vermutlich im März oder April wird es dann eine weitere Möglichkeit geben, die Prüfungsleistung zu erbringen.

All diese Planungen hängen stark davon ab, wie sich das Pandemiegeschehen entwickelt. Seien Sie bitte flexibel – wir müssen es auch sein.

Diese Vorlesung ist eine 9-ECTS-Punkte-Veranstaltung inklusive Übungen, auch wenn bei ALMA für die Vorlesung nur eine Sitzung pro Woche angekündigt ist (Di. 14-16 Uhr).

Es gibt eine URM-Anmeldungen für die montäglichen Übungen, die zum Teil online und zum Teil in Präsenz stattfinden sollen. Und es gibt einen ILIAS-Kurs, über welchen die Kommunikation innerhalb der Vorlesung läuft. Unbedingt anmelden!

Seminare "Didaktik der Geometrie und linearen Algebra"

In diesen Seminaren geht es darum, die Schulgeometrie besser zu verstehen, die Hochschulinhalte zur linearen Algebra und Geometrie mit dem Schulstoff besser verknüpfen zu können und alle relevanten Inhalte auf das Lernen und Lehren in der Schule zu durchleuchten. 

Es gibt vier (alternative) Seminargruppen, bei Prof. Radloff, Dr. Roy, Prof. Hähl und Frau Schneider-Kis/Prof. Paravicini. Die Inhalte der Gruppen sind weitestgehend deckungsgleich, das Vorgehen kann von Gruppe zu Gruppe etwas variieren.

Die Seminare sind Teil des Moduls „Fachdidaktik 2“ und werden immer im Wintersemester angeboten.

Seminar "Fachdidaktik 3: Wahlbereich - Genderperspektive auf mathematisch-naturwissenschaftliche Fächer in der Schule"

Dozent*innen: Paravicini, Fetzer

Das Seminar stellt das Geschlechterverhältnis im Kontext Bildung und Schule in den Fokus, das sich mittlerweile als prominentes Forschungsfeld etabliert hat. Uns interessiert im Besonderen der Diskurs um die Zuschreibung von Rollen und Stereotypen auf das schulische Lernen. Gerade in den Naturwissenschaften und der Mathematik sind geschlechtsspezifische Vorurteile wirkmächtig. Dies gilt es zu problematisieren und Lösungsansätze für die Praxis zu finden.

Oberseminar "Fach- und Hochschuldidaktik der Mathematik und Physik"

gemeinsam mit Prof. Dr. Carla Cederbaum und Jun.-Prof. Dr. Jan-Philipp Burde

Dieses Seminar findet unregelmäßig in der Regel donnerstags von 14:15 bis 15:45 Uhr statt. Es gibt dazu einen E-Mail-Verteiler, über den die Vorträge angekündigt werden. Wenn Sie auf diesen Verteiler wollen, melden Sie sich per E-Mail bei Angelika Spörer-Schmidle (E-mail senden) an. In den E-Mail-Einladungen steht dann auch die Information, wie Sie auf dieses Seminar während der Corona-Zeit online zugreifen können.

Arbeitsgemeinschaft Mathematik zwischen Schule und Hochschule

Dozenten: Paravicini, Kölle, Schatz

donnerstags 18:15 - 19:45, Hörsaal N14 C-Bau

Abschlussarbeiten in der Didaktik der Mathematik

Studierende, die sich für eine Abschlussarbeit im Bereich Didaktik der Mathematik interessieren, können nähere Informationen dazu sowie immer wieder auch Vorschläge für Themen bei ILIAS einsehen. Sie finden dies unter dem Kurs "Themen für Abschlussarbeiten in der Didaktik der Mathematik".

https://ovidius.uni-tuebingen.de/ilias3/goto.php?target=crs_2525701&client_id=pr02

vergangene Semester