Universitätsbibliothek

Angebote der Koordinierungsstelle

Die eigenen Fortbildungsangebote der Koordinierungsstelle richten sich in erster Linie an Beschäftigte wissenschaftlicher Bibliotheken des Landes Baden-Württemberg – auch und besonders auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes. Die Teilnahme anderer Interessierter ist im Rahmen der verfügbaren Plätze möglich und willkommen.
Den einzelnen Beschreibungen der Veranstaltungen können Sie entnehmen, ob diese in Präsenz, per Videokonferenz und / oder mit E-Learning-Modulen durchgeführt werden. In letzteren Fällen benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät, i. d. R. mit Webcam und Headset.
Die Anmeldung erfolgt über unser Anmeldeformular.

Bei einer Teilnahme - auch semesterübergreifend - an jeweils min. 4 Veranstaltungen aus der Reihe „Data Literacy for Librarians“ (einschließlich Library Carpentry) bzw. der Reihe „Teaching Library“ können Zertifikate erworben werden, die eine vertiefte Kompetenzbildung im entsprechenden Bereich ausweisen. 

Führung und Management: Digitales Management: Mit Meistertask, Trello & Co. Projekte effizient steuern und Teamarbeit neu organisieren

Titel Digitales Management: Mit Meistertask, Trello & Co. Projekte effizient steuern und Teamarbeit neu organisieren 
Seminarnummer FM02
Wann 14.06.2023 | 14:00 - 15:30 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Einführung in das digitale Management.  

Praxisbezogene Präsentation von verschiedenen Task-Management-Tools auf der Basis der Kanban-Methode.

Methoden / Aktivitäten 
  • Präsentation 
  • Demonstration 
Dozenten

Mara Spieß, Dr. Alessandro Aprile 

Universitätsbibliothek Tübingen

Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für (neue) IT-gestützte Arbeitsmethoden interessieren. 
Teilnehmendenzahl Unbegrenzt  
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 17.05.2023. Zur Anmeldung

 

Führung und Management: Führen und Arbeiten in der Dauerkrise

Titel Führen und Arbeiten in der Dauerkrise 
Seminarnummer FM03
Wann 21.06.-22.06.2023 
Tag 1: 09:30 – 17:00 Uhr 
Tag 2: 09:00 – 12:30 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Dynamik und Unsicherheit sind in den vergangenen Jahren in allen Arbeits- und Lebensbereichen enorm gestiegen. Corona-Pandemie, Inflation, Energiekrise, Personal- und Ressourcenknappheit bei gleichzeitig steigenden und sich verändernden Anforderungen der Nutzer*innen treffen auch die Bibliotheken massiv und es ist kein Ende in Sicht, so dass man sich  

wie in einer Dauerkrise fühlen kann. 

Während man im klassischen Changemanagement oder auch bei einer Krise davon ausging, dass einer  

Phase der Unsicherheit wieder Stabilität folgt, zeigt mittlerweile die Alltagserfahrung, dass dem nicht mehr so ist. 
Was bedeutet all das für das Miteinander von Führenden und Mitarbeiter*innen? 

 
Inhalte: 
•  Kennzeichen und Phänomene der Dauerkrise 

•  Resilienz stärken - persönlich und im Team 

•  Typische Kommunikationsfallen erkennen (Machtwort-Haltung / Opfer-Haltung / Verbündung mit den Betroffenen, ...) 

•  Umgang mit heftigen Reaktionen beim Gegenüber 

•  Die eigene Führungsrolle (neu) definieren 
 
Lernziele: 
Führungskräfte befähigen und ermutigen, notwendige Botschaften klar und empathisch zu kommunizieren, als Person authentisch und glaubwürdig zu bleiben sowie Motivation und Zuversicht zu leben und zu vermitteln. Aber auch die Grenzen des Handelns und der Verantwortung in der Führungsrolle anzunehmen und konstruktiv damit umzugehen. 

Methoden / Aktivitäten 
  • Inputs und Plenumsgespräche  

  • Einzel- und Kleingruppenarbeit  

  • Kollegiale Beratung 

Dozentin

Elisabeth Kräuter 

Trainerin und Coach 

Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken, die Führungsaufgaben haben oder übernehmen sollen. 
Teilnehmendenzahl 9
Kosten 400,00 € 
Anmeldeschluss bis spätestens 17.05.2023. Zur Anmeldung

 

Teaching Library: Discussing Practices and Competence Needs for Teaching and Learning in a Digital Age

Titel Discussing Practices and Competence Needs for Teaching and Learning in a Digital Age: Work-based Learning in a Virtual Work Environment – the emerging skill map for vocational education and training

International Event for information and library professionals, professionals from higher education and vocational education
Seminarnummer TL06
Wann 15.03.2023 | 09:30 – 13:30 Uhr 
Wo Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe
Inhalte / Lernziele

Agenda overview:
9.30 – Walk-In and Networking
10.00 – Start of the event: Introduction to the Initiative, Digital Teaching and Learning Settings and Virtual Work Environments
10.30 – international and interdisciplinary Experience Exchange
11.00 – sharing and discussing good Practices for Teaching and Learning in a digital age 
11.45 – Break
12.00 – Exchange on Competence Needs, Framework Conditions and next Steps: my digital Teaching Project
13.00 – Informal Exchange and Networking
13.30 – End of the event
More information: https://digitalwbl.com/ and https://next-education.org/ 
There will be the possibility to visit the BLB learning laboratories afterwards.    

Methoden / Aktivitäten

In this international and interdisciplinary event, professionals from higher education, vocational education and information literacy professionals come together to discuss students’ future digital competence needs such as information and data literacy – and how to support these with innovative educational settings and practices such as virtual work and learning environments. For this, hands-on good practices will be shared and discussed,with a focus on what competences and framework conditions teachers and trainers need in order to promote them. We aim at an international and interdisciplinary exchange, bringing together experts from higher education, Vocational Education and Training and the information and library sector. A fruitful exchange on innovative pedagogical practices in digitally enhanced settings shall take place.
 

The “DEAL with Digital Work-Based Learning” initiative sets out to promote innovative teaching and learning practices in vocational and higher education all over Europe. In Digital Work-Based Learning, digital tools and practices are employed to support, enhance and provide practice-oriented learning experiences for students. In order to promote this, a competence framework for teachers and trainers is being co-developed by different stakeholders. 
 

This unique setting will allow for new emerging networks, collaboration opportunities and perspectives on future digital competence needs as well as for the sustainability of the competence framework currently under development. It is organised by the NextEducation team DHBW Karlsruhe, Badische Landesbibliothek and the DEAL with Digital WBL project consortium.    
 

Dozenten Laura Eigbrecht, DHBW Karlsruhe
sowie andere Referent*innen aus dem Team NextEducation
Zielgruppe We aim at an international and interdisciplinary exchange, bringing together experts from higher education, vocational education and training, and the information and library sector.
Voraussetzungen Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Gute Kenntnisse auf Arbeitsniveau (B1/B2) sind ausreichend.
Teilnehmendenzahl 13 library and information professionals
Kosten Bei Bedarf können Reisekosten nach vorheriger Rücksprache erstattet werden.
Kontaktieren Sie bei Fragen bitte laura.eigbrecht@dhbw-karlsruhe.de 
Anmeldeschluss bis spätestens 08.03.2023.
Zur Anmeldung: Im Kalender der Badischen Landesbibliothek bitte die Veranstaltung auswählen und auf den Registrierungslink gehen: https://www.blb-karlsruhe.de/kalender

Teaching Library: English Basics for Librarians

Titel English Basics for Librarians 
Seminarnummer TL07
Wann 24.04.2023 | 11:00 – 12:30 Uhr 
Wo Online (Zoom)
Inhalte / Lernziele Sehr praxisorientierter Englischunterricht. Wir werden die am häufigsten verwendeten Bibliotheksbegriffe im Bibliotheksalltag lernen und dann üben, sie in Dialogen zu verwenden. Sie können gerne Ihre speziellen Fragen oder Situationen vor dem Unterricht einschicken, die wir dann besprechen und durcharbeiten können. 
 
Das Ziel des Unterrichts ist es, die verbalen Kommunikationsfähigkeiten in Englisch zu verbessern, wobei der Schwerpunkt auf der Fähigkeit der Teilnehmer liegt, ihren Punkt zu vermitteln und während des Gesprächs verstanden zu werden. 
 
Die Unterrichtssprache ist hauptsächlich Englisch. 
Methoden / Aktivitäten
  • Sprechen in Paaren oder Gruppen üben

  • Fachbegriffe der Bibliothek durch eigene Beispiele lernen 

  • Alltagssituationen an der Infotheke durch Rollenspiele in Paaren oder Gruppen üben

Dozentin Lelde Petrovska 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die im (mündlichen) Nutzerkontakt Englischkenntnisse benötigen und diese verbessern möchten. 
Teilnehmendenzahl 10
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 27.03.2023. Zur Anmeldung

Teaching Library: Erklärvideos: Tools und Techniken

Titel Erklärvideos: Tools und Techniken
Seminarnummer TL08
Wann Ca. 24.04. - 02.05.2023 (frei einteilbares Selbststudium, ca. 2 Stunden)
03.05.2023 | 10:00 – 12:00 Uhr (Virtuelles Live-Treffen)
Wo Online (Zoom)
Inhalte / Lernziele
  • Vorstellung von kostenlosen und kommerziellen Programmen zum Erstellen von Erklärvideos 
  • Praktische Tipps für Aufnahme und Bearbeitung 
Methoden / Aktivitäten
  • Video 

  • Diskussion 

Dozent Markus Wust
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe / Voraussetzungen Alle, die Erklärvideos erstellen möchten. 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 27.03.2023. Zur Anmeldung

Teaching Library: English Practice Hour for Librarians

Titel English Practice Hour for Librarians
Seminarnummer TL09
Wann

22.05.2023 | 11:00 – 12:00 Uhr 
19.06.2023 | 11:00 – 12:00 Uhr 

24.07.2023 | 11:00 – 12:00 Uhr 

Wo Online (Zoom)
Inhalte / Lernziele

Practice makes perfect! Therefore, you are welcome to dedicate 1 hour of your time to practice speaking in English.  

 

The regular online meetings are a great opportunity to improve and maintain your English skills and to practice using library terms learned, for example, in "English Basics for Librarians."  

 

The aim of the practice hour is to improve verbal communication skills in English, focusing on the participants' ability to make themselves understood. 

Methoden / Aktivitäten
  • Small talk 

  • Role play 

  • Discussion of the day 

Dozentin Lelde Petrovska 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe / Voraussetzungen Employees of academic libraries in BW who need and want to improve their English skills in (oral) user contact. 
Teilnehmendenzahl 14
Kosten Free of charge 
Anmeldeschluss Latest by 24.04.2023. Zur Anmeldung

Teaching Library: Auftreten in Nutzerschulungen – Stimme und Körpersprache

Titel Auftreten in Nutzerschulungen – Stimme und Körpersprache 
Seminarnummer TL10
Wann 17.05.2023 | 11:00 – 16:00 Uhr 
Wo Schwabstraße 33, 70197 Stuttgart (BSZ-Räume) 
Inhalte / Lernziele

Dies ist ein vornehmlich praktischer Workshop: Im ersten Teil wird ein stimmtechnisches Basisprogramm erarbeitet. Im zweiten Teil werden Nutzerschulungen verschiedener Art durchgespielt und geschaut, wie man sie professionell und kraftsparend gestalten kann. Dieser Teil enthält körpersprachliche Techniken, Tipps, Tricks und den Austausch von Best Practice.  

 

Lernziele: 

  • Für die Stimme ein Warm-up beherrschen 

  • Übungen zu Artikulation und Atem kennen und anwenden können 

  • Wissen wie Sprechen und Bewegung verbunden werden 

  • Ansprechhaltung und Kontakt in Nutzerschulungen herstellen können 

  • Umgang mit Raum und Akustik 

Methoden / Aktivitäten Praktisches Training, kurze Inputs, Reflexionen 
Dozentin

Maxi Zöllner  

Trainerin für Stimme, Sprechen, Auftreten.  

Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die Schulungen durchführen.  
Teilnehmendenzahl 12
Kosten 25,00 € (inkl. Mittags-Snacks und Getränken) 
Anmeldeschluss bis spätestens 19.04.2023. Zur Anmeldung

Teaching Library: Rechte & Lizenzen: Verwendung von Bildern in der bibliothekarischen Arbeit

Titel Rechte & Lizenzen: Verwendung von Bildern in der bibliothekarischen Arbeit 
Seminarnummer TL11
Wann 28.06.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom)
Inhalte / Lernziele

Die Verwendung von Bildern, Graphiken, Collagen oder Fotos wird stets für professionelle Lehr- und Informationsmaterialien empfohlen. Doch wann ist die Einbindung dieser Materialien rechtlich erlaubt?  

Die Schulung möchte die rechtlichen Kernvoraussetzungen für die Verwendung von Bildern vermitteln und die Teilnehmer für mögliche Fallstricke sensibilisieren. Der Fokus soll dabei vor allem auf Lichtbildwerken und Lichtbildern liegen. 

  • Urheberrechtliche Grundlagen 

  • Sonderfall „Bild“ 

  • „Frei“-lizenziertes Bildmaterial 

  • Weiterverbreitung von Materialien mit Bildcontent 

  • Fallstricke und Lösungen 

Methoden / Aktivitäten
  • Vortrag 

  • Präsentation 

  • Praxishinweise 

  • Austausch 

Dozentin

Saskia Hallmann-Willner 

Universitätsbibliothek Tübingen 

Stabsstelle Urheberrecht 

Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW; insb. solche, die sich für rechtliche Aspekte im Bereich E-Learning oder (Online-)Publizieren interessieren – sei es, weil sie Services oder Beratung für Dozierende/Forschende anbieten, oder weil sie selbst Schulungen gestalten. 
Teilnehmendenzahl 25
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 31.05.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Reguläre Ausdrücke

Titel Reguläre Ausdrücke 
Seminarnummer DL08
Wann 21.03.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Reguläre Ausdrücke werden dazu genutzt, um Suchmuster beim Suchen/Ersetzen/Formatieren von Text/Daten in vielen Anwendungen und Programmiersprachen zu definieren. Sie sind ein universelles und sehr nützliches Werkzeug, das bei vielen Aufgaben helfen kann.  
Themen: 

  • Was sind reguläre Ausdrücke?  
  • Wie verwendet man reguläre Ausdrücke?  
  • Anwendungsbeispiele für reguläre Ausdrücke aus der bibliothekarischen Praxis 
Methoden / Aktivitäten Präsentation und mehrere kurze Übungen 
Dozent Markus Wust 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für (neue) IT-gestützte Arbeitsmethoden interessieren. 
Voraussetzungen Internetzugang und ein Browser auf Ihrem Computer 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 07.03.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: OpenRefine – Quelloffene Anwendung zur Datenaufbereitung

Titel OpenRefine – Quelloffene Anwendung zur Datenaufbereitung 
Seminarnummer DL09
Wann 28.03.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Was ist OpenRefine? 

Warum sollte man OpenRefine nutzen? 

Wie benutzt man OpenRefine? 

Anwendungsbeispiele für OpenRefine aus der bibliothekarischen Praxis 

Methoden / Aktivitäten

Präsentation und mehrere kurze Übungen 

Eine optionale Übung zur Abgabe nach der Schulung 

Dozent Markus Wust 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für (neue) IT-gestützte Arbeitsmethoden interessieren. 
Voraussetzungen OpenRefine auf Ihrem Computer. Mehr zur Softwareeinrichtung in einer Email vor der Schulung. 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 14.03.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Automatische Texterkennung von Drucken und Handschriften mit eScriptorium

Titel Automatische Texterkennung von Drucken und Handschriften mit eScriptorium 
Seminarnummer DL10
Wann 18.04.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele
  • Einführung zum Thema automatische Texterkennung 
  • Vorstellung von eScriptorium 
  • Anwendungsbeispiele  
  • Teilnehmende bearbeiten selbst Dokumente in eScriptorium (gerne auch eigene Dokumente) 
Methoden / Aktivitäten Präsentation, Workshop 
Dozentin

Larissa Will 

Universitätsbibliothek Mannheim 

Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die in dem Bereich tätig sind und/oder sich dafür interessieren. 
Voraussetzungen Keine speziellen Voraussetzungen, nur Browser 
Teilnehmendenzahl 25
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 21.03.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: From Reproducibility to Pre-registrations: Broadening Open Science in University Libraries to Support Researchers

Titel From Reproducibility to Pre-registrations: Broadening Open Science in University Libraries to Support Researchers 
Seminarnummer DL11
Wann 25.04.2023 | 11:00 - 12:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Conventional areas of Open Science within university libraries typically include support for Open Access publications and Open Data. However, researchers face new challenges with respect to Open Science. Namely, many fields in research have identified issues whereby published peer-reviewed findings are not reproducible. In response, researchers have devised curative workflows to mitigate poor researcher practices which may contribute to such issues, including pre-registrations and registered reports. But what are pre-registrations and registered reports and how do they combat issues of reproducibility beyond classical aspects of Open Science such as Open Access publication and Open Data? Here we outline what reproducibility means in the context of a reproducibility crisis, outline pre-registrations and registered reports and discuss how libraries can help researchers with reproducibility. 

 

The workshop will be in English. 

Methoden / Aktivitäten Präsentation, Workshop
Dozenten

David Philip Morgan, Philipp Zumstein 

Universitätsbibliothek Mannheim 

Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW; besonders solche, die im Bereich Open Science tätig sind und/oder sich dafür interessieren. 
Voraussetzungen Keine speziellen Voraussetzungen, nur Browser.
Teilnehmendenzahl 25
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 28.03.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Power Query & Pivot-Tabellen in Excel für die bibliothekarische Arbeit

Titel Power Query & Pivot-Tabellen in Excel für die bibliothekarische Arbeit
Seminarnummer DL12
Wann 13.06.2023 | 13:30 – 16:30 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Im Kurs werden 2 Themen vorgestellt - Power Query & Pivot-Tabellen: 

1. Power Query 

Mit Microsoft Power Query steht Ihnen ein kostenloses Excel-Add-In zur Verfügung, mit dem Sie externe Daten importieren oder verbinden und diese so aufbereiten können, dass die Erstellung von komplexen Datenanalysen mühelos, z. B. mit Pivot-Tabellen, möglich ist.  

  • Übersicht über die Funktionsweise von Power Query 
  • Übersicht über Abfragen-Editor 
  • Import von Daten aus unterschiedlichen Datenquellen 
  • Aufbereiten der Daten und Anpassen von Felddaten-Typen 
  • Daten kombinieren (zusammenführen und anfügen) 
  • Daten-Tabellen verknüpfen (Beziehungen erstellen) 
  • Abfragen, Aufbereitung und Filterung der Datenquelle 
  • Datenbereinigung 
  • Daten gruppieren 
  • Benutzerdefinierte Spalten für eigene Berechnungen 
  • Konsolidieren von Dateien und Ordnern in Power Query-Abfragen 

2. Pivot-Tabellen 

Nachdem Sie Ihre Daten mit Power Query aufbereitet haben, können Sie sie mit Hilfe von Pivot-Tabellen analysieren.  Änderungen, Ergänzungen und das Hinzufügen neuer Daten lassen sich einfach durchführen. 

  • Wie bereiten Sie die Datenbasis für eine Pivot-Tabelle vor? (Power Query) 
  • Wie erstellen Sie eine Pivot-Tabelle auf der Grundlage Ihrer Daten?  
  • Wie ordnen Sie Spalten- und Zeilenbeschriftungen an?  
  • Wie können Sie Werte unterschiedlich zusammenfassen (z. B. Summe, Durchschnitt)? 
  • Welche Berichtslayouts stehen Ihnen zur Verfügung?  
  • Wie formatieren Sie Ihre Werte und Überschriften? 
  • Wo und wie können Sie filtern? 
  • Wie generieren Sie aussagekräftige und filterbare Diagramme aus ihren Daten in der Pivot-Tabelle? 
Methoden / Aktivitäten Präsentation und Übung 
Dozent Oliver Buckenhofer 
Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen 
Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für die fortgeschrittene Anwendung von Excel mit den behandelten Tools (z. B. im Erwerbungsbereich) interessieren. 
Voraussetzungen Basiskenntnisse Excel. Nach Möglichkeit sollten die Teilnehmenden Office 365 haben (alternativ ggf. Office 2019) 
Teilnehmendenzahl 20
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 16.05.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: XML: Eine Einführung

Titel XML: Eine Einführung 
Seminarnummer DL13
Wann 20.06.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele
  • Allgemeine Einführung in XML 
  • XML-Standards im bibliothekarischen Bereich 
  • XPath: Wie navigiert man durch ein XML-Dokument? 
  • XSLT: Wie verarbeitet man XML-Dokumente? 
  • Anwendungsbeispiele aus Bibliotheken 
Methoden / Aktivitäten
  • Präsentation 
  • Übung 
Dozenten Dr. Fabian Schwabe, Markus Wust 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Alle, die noch nie oder kaum mit XML gearbeitet haben und wissen möchten, was man damit machen kann. 
Voraussetzungen Keine 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 23.05.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Einführung in ORCID – was alle Bibliotheksmitarbeitenden über ORCID iDs wissen sollten

Titel Einführung in ORCID – was alle Bibliotheksmitarbeitenden über ORCID iDs wissen sollten 
Seminarnummer DL14
Wann 27.06.2023 | 11:00 - 11:30 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele ORCID iDs sind persistente Personenidentifikatoren für Forschende, die unter anderem eine eindeutige elektronische Zuordnung von Publikationen und anderen Forschungsaktivitäten einer Person erleichtern. Erfahren Sie, wo die ORCID iD zum Einsatz kommt, und wie Bibliotheken dazu Unterstützung anbieten können. 
Methoden / Aktivitäten Präsentation
Dozenten

Sylvia Hulin, Philipp Zumstein 

Universitätsbibliothek Mannheim 

Zielgruppe Mitarbeitende wissenschaftlicher Bibliotheken aller Ebenen.
Voraussetzungen Keine speziellen Voraussetzungen, nur Browser.
Teilnehmendenzahl Unbegrenzt 
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 20.06.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Einführung in die Shell

Titel Einführung in die Shell 
Seminarnummer DL15
Wann 14.07.2023 | 10:00 - 12:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Mit der Shell steuern Sie Ihren Computer, indem Sie Befehle eingeben anstatt auf Schaltflächen zu klicken. Sie ermöglicht es Ihnen, wiederholt vorkommende Arbeitsschritte - auch mit externen Programmen - zu automatisieren. 

Wir behandeln folgende Themen: 

  • Was ist die Shell? 
  • Durch das Dateisystem navigieren 
  • Mit Dateien und Ordnern arbeiten 
  • Mit Schleifen Zeit sparen 
  • Anwendungen im bibliothekarischen Bereich 
Methoden / Aktivitäten
  • Präsentation  
  • Übung 
Dozenten Dr. Martin Raden, Markus Wust
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Alle, die mehr über die Shell lernen oder wiederkehrende Arbeitsabläufe am Computer automatisieren möchten. 
Voraussetzungen Teilnehmende, die mit Windows arbeiten, sollten vor der Veranstaltung das kostenlose Git for Windows (https://gitforwindows.org/) installieren (keine Registrierung erforderlich). In macOS und Linux kann das integrierte Terminal verwendet werden. 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 16.06.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: GitHub als Schweizer Taschenmesser: Versionsverwaltung, Kollaboration, Projektmanagement, Veröffentlichungsplattform

Titel GitHub als Schweizer Taschenmesser: Versionsverwaltung, Kollaboration, Projektmanagement, Veröffentlichungsplattform 
Seminarnummer DL16
Wann 18.07.2023 | 14:00 - 16:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Was ist GitHub / Was ist Git? 

GitHub: Versionsverwaltung 

GitHub: Kollaboration 

GitHub: Projektmanagement 

GitHub: Veröffentlichungsplattform 

Anwendungsbeispiele für GitHub aus der bibliothekarischen Praxis 

Methoden / Aktivitäten Präsentation und mehrteilige Übung 
Dozent Markus Wust 
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für (neue) IT-gestützte Arbeitsmethoden interessieren. 
Voraussetzungen Ein kostenloses GitHub-Konto (https://github.com/) sowie Internetzugang und ein Browser auf Ihrem Computer. Mehr dazu in einer Email vor der Schulung. 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 20.06.2023. Zur Anmeldung

Data Literacy: Automatische Texterkennung von Drucken und Handschriften mit Transkribus

Titel Automatische Texterkennung von Drucken und Handschriften mit Transkribus  
Seminarnummer DL06
Wann 07.02.2023 | 14:00 - 15:30 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Einführung zum Thema der automatischen Texterkennung 

Vorstellung von Transkribus 

Anwendungsbeispiele und Ergebnisse aus dem Projekt OCR-BW 

Grenzen und Perspektiven 

Methoden / Aktivitäten Präsentation
Dozent Dorothee Huff
Universitätsbibliothek Tübingen 
Zielgruppe Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für (neue) IT-gestützte Arbeitsmethoden interessieren. 
Teilnehmendenzahl 30
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 03.01.2023. Zur Anmeldung

Hot Topics: Datenkartelle: Verwertung von digitalen Verhaltensprofilen in Forschung und Lehre

Titel Datenkartelle: Verwertung von digitalen Verhaltensprofilen in Forschung und Lehre 
Seminarnummer HT05
Wann 15.02.2023 | 14:00 - 15:00 Uhr 
Wo Online (Zoom) 
Inhalte / Lernziele

Immer mehr Serviceanbieter für Wissenschaft und Hochschule wenden sich einem Data Analytics Geschäftsmodell zu, wie es u.a. aus Social Media bekannt ist. Während es dort aber ein gewisses Bewusstsein dafür gibt, dass diese kostenlosen Produkte nicht umsonst sind, sondern mit den eigenen Daten bezahlt werden, kommt dies in der Wissenschaft zu den in der Regel hochpreisigen Produkten wie wissenschaftliche Zeitschriften, Bücher und Datenbanken noch hinzu. Es entstehen personalisierte Verhaltensprofile, die auch Databrokern außerhalb der Wissenschaft zur Verfügung stehen, weshalb eine durchgehende Online-Biographie entsteht, die dann verwertet wird. 

Am Ende des Vortrages haben die Teilnehmenden folgende Themen im Überblick gesehen: 

  • grundlegende Methoden des Trackings 

  • Auswirkungen auf den Research Life Cycle und andere Campusanwendungen wie Bibliothekssysteme 

  • Verknüpfungen mit anderen Bereichen der Data Analytics wie Sicherheitsindustrie, Finanzinformation usw. 

Dozent Dr. Renke Siems 
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg 
Zielgruppe / Voraussetzungen Angestellte von Wissenschaftlichen Bibliotheken in BW, auch und gerade auf den Ebenen des gehobenen und mittleren Dienstes, die sich für aktuelle Entwicklungen im Bibliotheks- und Verlagswesen interessieren. 
Teilnehmendenzahl unbegrenzt 
Kosten Für Teilnehmende kostenlos 
Anmeldeschluss bis spätestens 13.02.2023. Zur Anmeldung