Philosophische Fakultät

Ausschreibungen/Stellenangebote

Auf diesen Seiten finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Philosophischen Fakultät bzw. ihrer Einrichtungen.

W3-Professuren, W1-Professuren mit/ohne Tenure Track, Juniorprofessuren

Professur (W 3) für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Zeitgeschichte (m/w/d)

Professur (W 3) für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Zeitgeschichte (m/w/d)

Bewerbungsfrist: 12.04.2021

In der Philosophischen Fakultät, Fachbereich Geschichtswissenschaft, Seminar für Zeitgeschichte der Universität Tübingen ist spätestens zum 01.10.2021 eine

Professur (W 3) für Neuere Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der Zeitgeschichte (m/w/d)

zu besetzen.

Die/Der künftige Stelleninhaber/in soll das Fach Zeitgeschichte in Forschung und Lehre in seiner gan-zen Breite vertreten. Forschungsschwerpunkte sollten im Bereich der deutschen und europäischen Geschichte liegen, auch mit Blick auf ihre globalen Verflechtungen. Erwartet wird die Beteiligung an al-len Studiengängen des Fachbereichs Geschichtswissenschaft sowie die Bereitschaft zur Mitwirkung in Forschungszentren und Forschungsverbünden der Universität. Außerdem wird von der/dem künftigen Stelleninhaber/in die grundsätzliche Bereitschaft erwartet, einen Teil der Lehre auf Englisch anzubieten.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine fachlich einschlägige Habilitation oder eine gleichwertige Quali-fikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu be-werben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des wissenschaftlichen Wer-degangs, Scans von Urkunden, Verzeichnis der Publikationen, Verzeichnis der Lehrerfahrung, Über-sicht über die Forschungsschwerpunkte, alle selbstverfassten Monographien und bis zu fünf Aufsätze) sind bis zum 12.04.2021 in elektronischer Form zu richten an den Dekan der Philosophischen Fakultät, Keplerstraße 2, D-72074 Tübingen, bewerbungen@philosophie.uni-tuebingen.de. Rückfragen können ebenfalls an den Dekan gerichtet werden.

Hinweise zur Ausschreibung von W1-Professuren mit Tenure Track

Hier finden Sie das für alle ausgeschriebenen W1-Professuren geltende Qualitätssicherungskonzept der Universität Tübingen.

Die für die jeweilig ausgeschriebene Professur geltenden individuellen Evaluierungskriterien finden Sie am Ende des betreffenden Ausschreibungstextes.

Das neue baden-württembergische Landeshochschulgesetz wird ab Frühjahr 2018 in einem § 51b die Kategorie Tenure Track-Professur vorsehen, die bislang unter der Bezeichnung "Juniorprofessur mit tenure track" firmierte. Daher ist es für die auf entsprechenden W1-Stellen geführten Personen möglich, sich als Tenure Track-Professorin bzw. -Professor zu bezeichnen und so genannt zu werden. Bei den Ausschreibungen auf diesem Teil der Website geht es um die Besetzung solcher Tenure Track Professuren. Im Bereich der W1-Stellen, damit also auch für Tenure Track-Professorinnen bzw. -Professoren, sind Zulagen auf das Grundgehalt möglich.


Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Akadem. Mitarbeiterin/ Mitarbeiter (m/w/d; E 13 TV-L, 50 %) am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters; Frist: 29.03.2021

In der Abteilung für Archäologie des Mittelalters am Institut für Ur- und Frühgeschichte und Archäologie des Mittelalters ist zum 1. Juli 2021 oder später die Stelle einer/s

Akademischen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters (m/w/d; E 13 TV-L, 50 %)

Die Stelle ist befristet auf drei Jahre. Im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten wird eine Verlängerung um bis zu weitere drei Jahre angestrebt. Es handelt sich um eine Qualifikationsstelle mit dem Ziel der Habilitation oder einer gleichwertigen Leistung.

Das Aufgabengebiet umfasst die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Umfang von 2 SWS und Mitarbeit in der Abteilung. Die eigene Qualifikation in Forschung (z.B. Habilitation, Drittmitteleinwerbung) und Lehre wird nachhaltig unterstützt, um sich ein eigenes Profil aufzubauen und sich international zu etablieren.  

Vorausgesetzt wird eine qualifizierte Promotion im Bereich der Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit.  

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail bis zum 29. März 2021 an Frau Prof. Dr. Natascha Mehler,  natascha.mehlerspam prevention@uni-tuebingen.de

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; E 13 TV-L; 50%) im Slavischen Seminar; Frist: 15.01.2021

Am Slavischen Seminar der Universität Tübingen ist zum 1. April 2021 die Stelle eines/einer

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; E 13 TV-L; 50%)

zu besetzen. Das Deputat beträgt 6 SWS. Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin soll das Fach thematisch breit vertreten und Lehrveranstaltungen zur slavischen Sprachwissenschaft in Grund- und Hauptstudium übernehmen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein einschlägiger Universitätsabschluss, eine qualifizierte Promotion, ein Schwerpunkt im Bereich des Russischen und mindestens einer weiteren am Slavischen Seminar der Universität Tübingen gelehrten slavischen Sprache sowie nachgewiesene didaktische Eignung. Erfahrungen in der Forschung (beispielsweise in einem Sonderforschungs­be­reich), bei der Einwerbung von Drittmitteln und in der Organisation von Forschungsvorhaben werden er­wartet.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb ent­sprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftenverzeichnis, Ver­zeichnis der abgehaltenen Lehrveranstaltungen) werden bis zum 15. Januar 2021 an Prof. Dr. Scham­ma Schahadat, Slavisches Seminar, Wilhelmstr. 50, 72074 Tübingen, erbeten.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen.


Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Aktuell gibt es keine Ausschreibungen.