Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Ausschreibungen/Stellenangebote

Auf diesen Seiten finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät bzw. ihrer Einrichtungen.

W3/W2-Professuren, Tenure Track-Professuren, Juniorprofessuren

Hinweise zu Tenure Track-Professuren (bislang W1-Professuren mit Tenure Track W3)

In der ersten Bewilligungsrunde des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses konnte die Universität Tübingen die Zusage zur Förderung von 12 Professuren erreichen. Die Ausschreibungen der WiSo-Fakultät innerhalb dieses Programms und auch zukünftige Tenure Track-Professuren-Ausschreibungen sowie weitere Informationen haben wir auf dieser Seite zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass es für die Evaluierungen der Tenure Track-Professuren ein mit dem Ministerium abgestimmtes Qualitätssicherungskonzept gibt und zu jeder Ausschreibung einen auf die Professur abgestimmten Kriterienkatalog, der jeweils zusammen mit dem Ausschreibungstext veröffentlich wird.

Das neue baden-württembergische Landeshochschulgesetz wird ab Frühjahr 2018 in einem § 51b die Kategorie Tenure Track-Professur vorsehen, die bislang unter der Bezeichnung „Juniorprofessur mit tenure track“ firmierte. Daher ist es für die auf entsprechenden W1-Stellen geführten Personen möglich, sich als Tenure Track-Professorin bzw. -Professor zu bezeichnen und so genannt zu werden. Bei der vorliegenden Ausschreibung geht es um die Besetzung einer solchen Tenure Track-Professur. Im Bereich der W1-Stellen, damit also auch für Tenure Track-Professorinnen bzw. -Professoren, sind Zulagen auf das Grundgehalt möglich.

Zum Qualitätssicherungskonzept für Juniorprofessuren mit Tenure Track und Evaluationssatzung

Bewerbungsbogen

Download des Bewerbungsbogens in Word-Format
hier


Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc) im Bereich Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Professur für Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik, ist zum 12. Januar 2021 die Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (PostDoc)

(m/w/d; 100%, E13 TV-L)

im Rahmen einer Elternzeitvertretung voraussichtlich bis zum 30. Oktober 2021 befristet zu besetzen. Anschließend besteht eventuell die Möglichkeit einer Weiterbeschäftigung.
Ihr Aufgabengebiet umfasst den eigenständigen Aufbau eines Forschungsschwerpunkts im Feld der ökonomischen Bildung, die Mitarbeit an den Vorhaben und der Selbstverwaltung der Professur sowie an der Studierendenbetreuung. Der/die Stelleninhaber/in übernimmt selbstständig vier Semesterwochenstunden Lehre. Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung gegeben.

Einstellungsvoraussetzung ist ein bis zum Zeitpunkt der Einstellung überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium (Master in Wirtschaftspädagogik, Wirtschaftswissenschaft, Erziehungswissenschaft oder verwandten Disziplinen). Daneben wäre eine einschlägige und hervorragende Promotion wünschenswert. Vorausgesetzt werden sehr gute Kenntnisse im Bereich quantitativer Methoden und die Beherrschung entsprechender Analyseverfahren. Idealerweise haben Sie bereits an der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten mitgewirkt. Schul- respektive Lehrerfahrung sind erwünscht. Darüber hinaus erwarten wir eine eigenverantwortliche Arbeitsweise, eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie das Beherrschen der englischen Sprache in Wort und Schrift.

Wir bieten Ihnen ein gut ausgestattetes und spannendes Umfeld und eine produktive und kollegiale Arbeitsatmosphäre.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung adressieren Sie bitte bis zum 15. September 2020 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, ggf. Schriftenverzeichnis) per E-Mail in einer PDF-Datei an: widispam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de. Rückfragen können Sie an Frau Prof. Dr. Taiga Brahm unter der E-Mail: taiga.brahmspam prevention@uni-tuebingen.de  richten.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (E13 TV-L, 65%) am Lehrstuhl für International Business

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen ist am Lehrstuhl von Prof. Dr. Markus Pudelko (International Business) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

(E13 TV-L, 65%)

zunächst befristet für drei Jahre zu besetzen.

Ihre Aufgaben: Das Tätigkeitsfeld der ausgeschriebenen Stelle umfasst die aktive Beteiligung an Lehrveranstaltungen (Lehrumfang 2 SWS), administrative Tätigkeiten sowie das Verfassen einer kumulativen Promotion auf der Basis von Publikationen in hoch bewerteten internationalen
Zeitschriften. Das Promotionsthema wird zu chinesischem Management sein.

Ihr Profil: Ein ausgeprägter Ehrgeiz an hochwertigen Forschungsleistungen, ausgezeichnete Englischkenntnisse sowie Teamfähigkeit werden vorausgesetzt. Ein hohes Maß an Engagement und die Bereitschaft zu eigenständigem Arbeiten sind für diese Stelle unabdingbar. Ferner erwarten wir:

  • ein ausgezeichnet abgeschlossenes Masterstudium in BWL oder einer verwandten Disziplin
  • Interesse am Forschungsfeld chinesisches Management (an der Schnittstelle von Cross-Cultural Management / Human Resource Management / Organizational Behavior)
  • Vorkenntnisse zu chinesischem Management sind erwünscht aber nicht Voraussetzung
  • Bereitschaft zur verhaltensorientierten Forschung mit qualitativen Methoden
  • Organisationstalent

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem sehr forschungsorientierten und -leistungsstarken Umfeld. So gehört Professor Pudelko z.B. zu den wenigen deutschen Managementforschern, die in der weltweit bedeutendsten Fachzeitschrift für empirische Managementforschung, dem Academy of Management Journal, publiziert haben. Intensive Betreuung von und Kooperation mit den Doktoranden ist ein zentrales Element der Lehrstuhlphilosophie. Damit bestehen vielfältige Gelegenheiten zur Entwicklung der eigenen Kompetenzen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail in einer Datei an markus.pudelkospam prevention@uni-tuebingen.de. Einsendeschluss ist der 15.08.2020; Bewerbungen zum frühestmöglichen Zeitpunkt werden allerdings ausdrücklich ermuntert. Detaillierte Informationen zum Lehrstuhl, insbesondere den Forschungsthemen, entnehmen Sie https://uni-tuebingen.de/de/18237. Für Rückfragen steht Ihnen Professor Pudelko sehr gerne zur Verfügung.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Verwaltungsangestellte/r im Dekanat der Fakultät

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Tübingen hat im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächst möglichen Termin die Stelle einer/eines

Verwaltungsangestellte/n

(E 6 TV-L, 50%)

befristet bis zum 23. November 2021 (eventuelle Möglichkeit zur Verlängerung) zu besetzen. Zu Ihren Aufgaben gehören in Abstimmung mit der Geschäftsführung insbesondere folgende Aufgabenbereiche:

  • Schwerpunkt: Finanzverwaltung (u.a. Rechnungsbearbeitung, Budgetkontrolle, Kostenstellenverwaltung, Abrechnungsvorbereitung Lehraufträge und Reisekosten),
  • Beschaffung (administrative Unterstützung von Beschaffungsvorgängen)
  • Unterstützung Gebäude- u. Raumverwaltung (u.a. Schlüsselverwaltung, Ansprechpartner Gebäudereinigung)
  • Fachliche Schnittstelle bei den o.a. Aufgaben zwischen den Instituten der Fakultät und der zentralen Verwaltung

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine einschlägige kaufmännische Berufsausbildung
  • Berufserfahrungen in der Finanzverwaltung einer Hochschule
  • Berufserfahrungen im Bereich Beschaffung einer Hochschule ist erwünscht
  • Sicherer Umgang mit Programmen des MS Office Pakets (insbesondere Excel)
  • Große Zahlenaffinität, Zuverlässigkeit und hohe Eigeninitiative
  • Englische Sprachkenntnisse sind erwünscht

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kollegialen Arbeitsklima und flexible Arbeitszeiten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30. August 2020 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Nennung des Kennwortes “Elternzeitvertretung Finanzen” per E-Mail - in einer Datei – an Dr. Kristin Chlosta, Geschäftsführerin Personal der Wirtschafts-und Sozialwissenschaftlichen Fakultät: bewerbungspam prevention@wiso.uni-tuebingen.de.

Für inhaltliche Rückfragen zur Stelle können Sie sich an Werner Luz (Email: werner.luzspam prevention@uni-tuebingen.de , Tel: 07071 29-74915) wenden.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Wissenschaftliche Hilfskräfte

Studentische Hilfskraft für Film- und Audioaufnahmen (w/m/d) im Hector-Institut

Das Hector-Institut für Empirische Bildungsforschung (Leitung Prof. Dr. Trautwein) sucht zur Unterstützung der PR-Referentin der wissenschaftlichen Begleitung der Hector Kinderakademien

eine studentische Hilfskraft für Film- und Audioaufnahmen (w/m/d)

im Umfang von bis zu 50 Stunden/Monat.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst für die Dauer von sechs Monaten befristet, mit Wunsch auf längerfristige Beschäftigung. Bewerben können sich Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen mit Erfahrung in der audiovisuellen Produktion.

Ziel der Tätigkeit ist es, eine kreative Video-Clip-Reihe zu realisieren, bei dem junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu Wort kommen und von ihrer Forschung und den Prozessen dahinter sprechen: Wie werden z. B. Kurse für hochbegabte Kinder entwickelt? Und wie schafft es die Wissenschaft, die Wirksamkeit dieser Kurse zu prüfen? Entstehen soll eine kurzweilige Video-Clip-Serie, die sich auch an ein nichtwissenschaftliches Publikum richtet.

Die wissenschaftliche Begleitung der Hector Kinderakademien untersucht prozessbegleitend die Wirksamkeit des Förderangebots für besonders begabte und hochbegabte Kinder. Die Erkenntnisse aus den wissenschaftlichen Studien, die in Zusammenarbeit mit den Hector Kinderakademien und ihren Partnerschulen durchgeführt werden, fließen in die Weiterentwicklung des Förderprogrammes ein.

Weitere Informationen zu uns sowie den Hector Kinderakademien findest Du unter www.hib.uni-tuebingen.de/hector und www.hector-kinderakademien.de.

Deine Tätigkeiten:

  • Film- und Audioaufnahmen
  • Produktion & Schnitt der Aufnahmen
  • Autorentätigkeit und innovative Ideen einbringen bei Drehbuch und Regie

Dein Profil:

  • Erfahrung in der audiovisuellen Produktion
  • Versiertheit im Umgang mit Film- und Tontechnik
  • Kreatives und innovatives Denken
  • Leidenschaft für Ästhetik und Storytelling
  • Flexibilität und ein Quäntchen Pragmatismus
  • Affinität zu Wissenschaft und Forschung

Bei Interesse freuen wir uns über Deine Bewerbung (kurzes Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitsproben (gerne als Link). Richte diese bitte per E-Mail an Frau Jennifer Raffler (jennifer.rafflerspam prevention@uni-tuebingen.de). Die Universität Tübingen fördert qualifizierte Studentinnen und bittet deshalb um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.