Pharmaceutical Biology

PhD positions in Pharmaceutical Biology

3 Doktoranden-Stellen TVL E13 (50%) zum Thema „Aktivierung und Genetic Engineering von Naturstoff-Biosynthese-Genclustern“ am Lehrstuhl Pharmazeutische Biologie


Umfeld: Unsere Arbeiten beschäftigen sich mit der Entdeckung, der Biosynthese, der Manipulation und der Funktion von mikrobiellen Naturstoffen. In diesem Rahmen wenden wir Methoden der Synthetischen Biologie, Biochemie, Molekularbiologie und Naturstoffchemie an. Die Forschungsziele umfassen nicht nur die Findung und Aufklärung neuer Antibiotika, Immunsuppressiva oder Zytostatika, sondern auch das Verständnis der Biosynthese unter Einbeziehung der genetischen Ebene, sowie die Manipulation von Gencluster. Da Mikrobiologische Forschung in Tübingen einer der Schwerpunktthemen der Universität darstellt, kollaborieren wir hierbei mit hier zahlreich vorhandenen Gruppen in interdisziplinärer Weise. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.pharmbiol.uni-tuebingen.de/


Stellen- und Aufgabenbeschreibung: Die Stellen sind ab sofort verfügbar und für 4 Jahre projektiert. Neben der Forschungstätigkeit werden Sie ebenfalls in der Lehre eingesetzt. Inhaltlich sind die 3 Forschungsthemen molekularbiologisch ausgerichtet. Im Vordergrund stehen die Aktivierung von Genclustern, die Aufklärung von Biosynthese-Schritten oder die Heterologe Expression von Biosynthese-Genclustern im Vordergrund.


Anforderungen und Möglichkeiten: Gute bis sehr gute Studienleistungen in einem lebenswissenschaftlichen Fach (z.B. Pharmazie / Biochemie / Biologie), Begeisterung für Wissenschaft sowie die Bereitschaft zu hohem Engagement werden erwartet. Vertiefte Kenntnisse im Bereich Molekularbiologie, Mikrobiologie oder Biochemie sind wünschenswert, aber nicht Voraussetzung. Für Bewerber ergibt sich die Möglichkeit im Rahmen einer Doktorarbeit auch an der Graduiertenschule Interfaculty Graduate School of Infection Biology and Microbiology (IGIM) strukturiert zu promovieren. Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung (50%). Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13 des TV-L.
Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.
Wenn Sie mit uns gerne die Biologie und Chemie von bakteriellen Sekundärmetaboliten erforschen wollen, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse/Transcripts, Motivationsschreiben) bis 08.04.2022 an Prof. Dr. Harald Groß (harald.grossspam prevention@uni-tuebingen.de).

 

 


Masterarbeiten

Masterarbeiten können in unseren Arbeitskreisen (Groß / Gust / Kaysser) zur Zeit auf folgenden Gebieten begonnen werden:

Im Arbeitskreis Heide können Masterarbeiten begonnen werden auf dem Gebiet:

Vor allem Pharmazeuten, Biochemiker, Biologen und (Lebensmittel-) Chemiker sind als Masterstudenten willkommen. Sie sollten Engagement, großes Interesse an Forschung und Lehre sowie Spaß an Teamarbeit mitbringen.

Bewerbung:

Bei Interesse richten Sie bitte Ihre Bewerbung - vorzugsweise in elektronischer Form - mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien) an:

corinna.fischerspam prevention@uni-tuebingen.de

Sekretariat
Pharmazeutische Biologie
Universität Tübingen
Auf der Morgenstelle 8
72076 Tübingen