Sozial- und Wirtschaftspsychologie

Abgeschlossenes Projekt

DFG-Projekt "Der Einfluss stimmungskongruenter Erwartungen auf soziale Urteile und die Verarbeitung urteilsrelevanter Informationen"

Projektleiter:

Prof. Dr. Rene Ziegler

In diesem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projekt stehen die Auswirkungen von Stimmungen auf das Ausmaß der Verarbeitung sozialer Informationen und die daraus resultierenden Effekte im Mittelpunkt. Grundlage ist ein neuer Mood-Congruent Expectancies-Ansatz (MCA; Ziegler, 2014), dessen Relevanz mit Bezug zu einer Reihe etablierter Ansätze und diese stützende Befunde untersucht werden soll. Nach dem MCA verarbeiten sowohl Personen in positiver Stimmung als auch Personen in negativer Stimmung soziale Informationen gründlicher, wenn ihre stimmungsbasierten positiven bzw. negativen Erwartungen widerlegt (vs. bestätigt) werden.

Im Unterschied zu etablierten Ansätzen nimmt der MCA somit an, dass Personen in beiden Stimmungen flexibel sind hinsichtlich ihres Verarbeitungsaufwands, dass negative Stimmung nicht nur dann zu einer weniger gründlichen Verarbeitung führt, wenn ein Beeinflussungsversuch als illegitim erlebt wird, und dass positive Stimmung nicht nur dann zu einer gründlicheren Verarbeitung negativer Informationen führt, wenn diese selbstrelevant sind, und positive Informationen in negativer Stimmung nicht nur gründlicher verarbeitet werden, weil dies stimmungsverbessernd ist. Stimmungseffekte auf die Verarbeitung sozialer Informationen werden vielmehr als kontextabhängig verstanden, speziell von dem als grundlegend erachteten kognitiven Mechanismus stimmungsbasierter Erwartungen beeinflusst. Andere, z.B. motivationale Faktoren (Stimmungsmanagement, langfristige Ziele) können die Auswirkungen dieses kognitiven Mechanismus’ verstärken, schwächen, oder überlagern.

Mitarbeiter:

Dipl.-Psych. Dominique Stimm

Projekt-Beginn: August 2013
Projekt-Ende: Juli 2015

Literatur:

Kontaktadresse:

Dipl.-Psych. Dominique Stimm
Tel.: +49/7071/29-78348
E-Mail: Dominique.Stimmspam prevention@uni-tuebingen.de