Philosophische Fakultät

Ausschreibungen/Stellenangebote

Auf diesen Seiten finden Sie die aktuellen Stellenangebote der Philosophischen Fakultät bzw. ihrer Einrichtungen.

Amt der Dekanin / des Dekans

W3-Professuren, W1-Professuren mit/ohne Tenure Track, Juniorprofessuren

W1 Professur für Philosophie am Philosophischen Seminar; Frist: 04.02.2022

Am Philosophischen Seminar der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen ist zum 01.04.2022 eine

W1-Professur für Philosophie (m/w/d)

zu besetzen.

Die Besetzung der Juniorprofessur erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit, zunächst für vier Jahre. Eine Verlängerung um weitere zwei Jahre ist nach positiver Zwischenevaluation vorgesehen. Die konkreten Kriterien, die der Zwischen- und Endevaluation zugrunde gelegt werden, finden sich neben dem allgemeinen Qualitätssicherungskonzept unter folgendem Link: Evaluationskriterien.

Zu den Aufgaben der Professur in der Lehre gehört die Organisation und anteilige Durchführung der Logikausbildung in den Studiengängen des Philosophischen Seminars. Die Lehrverpflichtung beträgt zunächst vier, nach positiver Zwischenevaluation sechs Semesterwochenstunden.

Selbständige Forschungsaktivitäten im Bereich der Logik werden erwartet. Die Inhaberin/Der Inhaber der Juniorprofessur soll sich durch selbständige Wahrnehmung der der Universität obliegenden Auf-gaben in Forschung und Lehre für die Berufung auf eine Professur an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule qualifizieren. Eine erfolgte Habilitation ist ein Ausschlussgrund für eine erfolgreiche Bewerbung.

Voraussetzung für eine Berufung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine herausragende Promotion in der Philosophie sowie Erfahrungen in der Lehre; Publikationen in internationalen einschlägigen Fachperiodika sind von Vorteil. Erwartet werden weiterhin die Bereitschaft und die fachliche Kompetenz für eine forschungsnahe Lehre im Bereich der Logik.

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.

Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Scans von Urkunden, Verzeichnis der Publikationen, Nachweis der Lehrerfahrung) sowie den selbst verfassten Monografien und bis zu fünf einschlägigen Aufsätzen sind bis zum 04.02.2022 in elektronischer Form zu richten an den Dekan der Philosophischen Fakultät (bewerbungen@philosophie.uni-tuebingen.de). Rückfragen können ebenfalls an den Dekan gerichtet werden.

 

Hinweise zur Ausschreibung von W1-Professuren mit Tenure Track

Hier finden Sie das für alle ausgeschriebenen W1-Professuren geltende Qualitätssicherungskonzept der Universität Tübingen.

Die für die jeweilig ausgeschriebene Professur geltenden individuellen Evaluierungskriterien finden Sie am Ende des betreffenden Ausschreibungstextes.

Das neue baden-württembergische Landeshochschulgesetz wird ab Frühjahr 2018 in einem § 51b die Kategorie Tenure Track-Professur vorsehen, die bislang unter der Bezeichnung "Juniorprofessur mit tenure track" firmierte. Daher ist es für die auf entsprechenden W1-Stellen geführten Personen möglich, sich als Tenure Track-Professorin bzw. -Professor zu bezeichnen und so genannt zu werden. Bei den Ausschreibungen auf diesem Teil der Website geht es um die Besetzung solcher Tenure Track Professuren. Im Bereich der W1-Stellen, damit also auch für Tenure Track-Professorinnen bzw. -Professoren, sind Zulagen auf das Grundgehalt möglich.


Akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter


Nicht-wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter