Philologisches Seminar

Förderverein des Philologischen Seminars

Studierende und Lehrende des Philologischen Seminars haben im November 2013 einen gemeinnützigen Förderverein gegründet.

Aufgaben und Ziele des Vereins

Zweck unseres Fördervereins ist es, Lehre und Forschung im Philologischen Seminar zu unterstützen, soweit öffentliche Mittel nicht ausreichend zur Verfügung stehen. Laut Satzung fällt darunter insbesondere die Beschaffung und Weitergabe von Lehr- und Lernmitteln für die akademische Lehre sowie die Unterstützung von Veranstaltungen, die dem Erwerb und der Vertiefung von Kenntnissen aus dem Bereich der Klassischen Philologie dienen. Der Förderverein hat die Möglichkeit, nicht aber die Verpflichtung, auch eigene Veranstaltungen durchzuführen.

Alle Mitglieder sind ausdrücklich dazu aufgefordert, Vorschläge zur Verwendung der Vereinsmittel einzubringen. Antragsberechtigt sind außerdem die Beschäftigten und die Studierenden des Philologischen Seminars.

Die Mitglieder erhalten für ihre Tätigkeit im Verein keine Zuwendungen aus Vereinsmitteln.

Geförderte Projekte

Informationen zur Verwendung der Vereinsmittel und geförderten Projekten:

mehr erfahren

Beitritt und Unterstützung

Über Ihren Beitritt oder Ihre Spende freuen wir uns sehr!

Informationen

Entscheidungen über die Vereinsmittel

Das wichtigste Entscheidungsorgan des Vereins ist die Mitgliederversammlung, die mindestens einmal im Jahr zusammentritt. Sie wählt den Vorstand sowie den erweiterten Vorstand, entscheidet über Änderungen der Satzung und der Beitragsordnung und über Ausgaben, die 25% des Vereinsvermögens übersteigen.

Über andere Ausgaben des Vereins entscheidet i.d.R. der erweiterte Vorstand. Er setzt sich zusammen aus dem Vorstand, den Professor_innen des Philologischen Seminars, drei von der Mitgliederversammlung Gewählten und zwei Studierenden, die die Fachschaft benennt.

Der Vorstand ist für die Geschäfts- und Kassenführung sowie die Außenvertretung zuständig. Ihm sollen mindestens ein_e Professor_in des Philologischen Seminars, ein_e Student_in und ein Mitglied angehören, das weder Professor_in noch Student_in ist.