Institute of Organic Chemistry

Probenabgabe

Die Proben werden in der Abteilung Massenspektrometrie, Hörsaalzentrum, Raum 4E04-4E07 mit vollständig ausgefüllten Mess-Formularen abgegeben.

Proben bitte in kleinen Schraub- oder Schnappdeckelgläschen oder Mikroreaktionsgefäße z.B. Eppendorf Cups (1 – 2 mL Volumen) abgeben. Keine Reaktionskolben! Bei Proben die unter Schutzgas abgegeben werden müssen bitte vorherige Absprachen treffen.

EI/CI- oder APCI (DIP)-MS-Messungen: Proben unverdünnt abgeben

ESI-, APCI- und MALDI-MS-Messungen: Proben bitte eingewogen (1-3 mg) oder in Lösung unter Konzentrations- und Lösungsmittelangabe abgeben. Nur flüchtige Lösungsmittel sind geeignet (H2O, Methanol, Acetonitril etc).

GC-FID oder GC-MS-Messungen: Proben eingewogen (1-3 mg) oder in einem flüchtigen Lösungsmittel (DCM, Hexan, Pentan, Essigsäureethylester, Aceton, Diethylester, Methanol etc) gelöst (Konzentrationsangabe nötig) abgeben.

HPLC-MS (LR oder HR): Proben bitte eingewogen (1-3 mg) oder in Lösung unter Konzentrations- und Lösungsmittelangabe abgeben. Nur flüchtige Lösungsmittel sind geeignet (H2O, Methanol, Acetonitril etc).

Achtung: während der aktuellen Pandemiesituation gibt es spezielle kontaktlose Abgabe- und Abholkonditionen. Die Proben werden auf einem Tisch rechts neben der Eingangstür auf einen Tisch gelegt. Dort können auch die Proben plus gemessene Spektren/Chromatogramme abgeholt werden.

Momentane Öffnungszeiten während der Pandemiesituation:

Mo-Fr                       10.30 Uhr - 11.00 Uhr

                                 15.30 Uhr -  16.00 Uhr

Anfragen bitte telefonisch oder per E-Mail!