Prof. Dr. Carolin Führer

Schwerpunkte der Forschung

  • Innovation und künstliche Intelligenz im Literaturunterricht
  • Didaktik des literarischen Schreibens mit den Schwerpunkten literarisches Schreiben mit KI-Unterstützung und Heterogenität
  • Didaktik eines Lernens durch (kollaboratives) Schreiben
  • Literaturinterpretation im schulischen Handlungsfeld und literaturthematisierendes Schreiben

Das Grundanliegen meiner Forschung ist die systematische Verbindung von schreib- und literaturdidaktischen Fragenstellungen, theoretischen Ansätzen und Forschungsergebnissen. Im Sinne eines integrativen Deutschunterrichts, der die sinnvolle Integration von Kompetenzbereichen in der unterrichtlichen Umsetzung anstrebt, möchte ich die Potentiale einer Zusammenführung deutschdidaktischer Forschungstraditionen ausloten.

 

Aktuelle Forschungsprojekte

Habilitationsprojekt:
Literarisches Schreiben mit Künstlicher Intelligenz: Neue Dimensionen literarästhetischer Bildung im Deutschunterricht der Sekundarstufen (vorläufiger Arbeitstitel)

 

KI schreibt Lyrik - Schüler:innen bewerten (Arbeitstitel)

Vortrag auf dem SDD 24 - Wie bewerten jugendliche Leser:innen mit KI-Unterstützung verfasste lyrische Texte? (Sektion "Werte(n) und Wertevermittlung als Querschnittsaufgabe des Deutschunterrichts", Leitung: Anna R. Hoffmann, Jennifer Witte)

Die Inhaltsangabe mal Fünf. Neukonzeption einer tradierten schulischen Schreibform in literatur- und schreibdidaktischer Perspektive