M.A. phil. Dr. María Xesús Bello Rivas

Lektorin für Spanisch

Kontakt

Universität Tübingen, Romanisches Seminar
Wilhelmstr. 50, 72074 Tübingen

Raum 435
Tel.: +49 (7071) 29-78476 / +34 684167431
Mail: bellorivasspam prevention@uni-tuebingen.de

Zuständigkeiten

  • Erasmus (Spanien). Koordinatorin NUR für Romanisten
  • Anerkennungen (Sprachpraxis Spanisch)
  • DAAD-Sprachnachweise

Forschungsinteressen

  • Übersetzungstheorie. Thema meiner Tesis de Licenciatura: "La Crónica General de España y su traducción gallega".
  • Thema "Aspekt" in der Übersetzung Deutsch-Spanisch.
  • Sprachgeschichte (Spanisch, Portugiesisch).
  • Master in Fundamental Theologie. 
  • Dissertation in Fundamental Theologie: "El franciscanismo ante la encrucijada de Lutero. La 'via media' protoecuménica de Kaspar Schatzgeyer OFM."

Kurze "Vita"

Seit 1993 durchgehend bei verschiedenen Institutionen und Firmen (Universidade de Santiago de Compostela, Universität-GH Paderborn, Universität zu Köln, Friedrich-Schiller-Universität Jena, eBay, 21TORR Medienagentur und Fraunhofer Institut) beschäftigt; permanente Lehrtätigkeit (Spanische und Portugiesische Sprachwissenschaft, Sprachlehre Spanisch bzw. Galicisch).

Seit März 2009, freie Mitarbeiterin der deutschen Schriftstellerin Cornelia Funke (corneliafunke.es). Seit 2010, Übersetzerin für das Goethe-Institut (Revista Rumbo @lemania). Gutachterin für die Plattform (Ministerio de Cultura) Newbooksspain. Gutachterin bei RBA Ediciones und Editorial Planeta. Lektoratstätigkeit für die Bertelsmann-Stiftung. Seit 2015, Gutachterin für die Zeitschrift "Carthaginensia" (Revista de Estudios e Investigación).

2015 Master in Fundamental Theologie an der Pontificia Università Antonianum bzw. Instituto Teológico Franciscano de Murcia. Forschungsthema: "Lutero y la Escolástica Franciscana. De Bonaventura a Kaspar Schatzgeyer".

2020 Dissertation in Fundamental Theologie an der Pontificia Università Antonianum bzw. Instituto Teológico de Murcia (ITM). Thema: El franciscanismo ante la encrucijada de Lutero - La via media 'protoecuménica' de Kaspar Schatzgeyer OFM. 

Hier geht es zu meinem Curriculum Vitae

Übersetzungen

Übersetzte Bücher (in den letzten Jahren):
2013: Reckless. Vida nas sombras, Cornelia Funke (Ed. Xerais)
2013: El Espíritu Santo en Pentecostés, Joseph Ratzinger (Ed. Palabra)
2014: Él nos amó primero, Johannes B. Torelló (Ed. Cristiandad)
2015: El mundo de la fe católica. Verdad y forma, Leo Kardinal Scheffczyk (Ed. Cristiandad)
2016: Quién es quién en la familia, Johannes B. Torelló (Ed. Cristiandad)
2017: Creados para ser felices, Christoph Kardinal Schönborn (Ed. Cristiandad)
2017: Las homilías de Pentling, Joseph Ratzinger (Ed. Cristiandad)
2018: Leyendo la Biblia con el papa Benedicto XVI, Benedicto XVI (Ed. Cristiandad)
2019: No estás solo. Sendas del acompañamiento espiritual, Peter Blank (Ed. Cristiandad)