Evangelisch-Theologische Fakultät

Prof. Dr. Gerald Kretzschmar

Biographie

1971 geb. in Ludwigshafen/Rh.; verheiratet; zwei Kinder
1990 - 1996 Studium der Evangelischen Theologie
1996 Erstes Theologisches Examen bei der Evangelischen Kirche der Pfalz
1996 - 1998 Promotionsstudiengang und Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
1999 Promotion mit einer praktisch-theologischen Studie über die empirisch-sozialwissenschaftliche und theologische Wahrnehmung distanzierter Kirchlichkeit
1998 - 2001 Vikariat in Frankenthal/Pfalz
2001 - 2004 Wissenschaftlicher Assistent und Mitarbeiter in der Abteilung für Praktische Theologie an der evangelisch-theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München und Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der philosophischen Fakultät der technischen Universität Dresden
2005 - 2015 Pfarrer der Evangelischen Kirche der Pfalz in Waldfischbach-Burgalben
2006 - 2015 Privatdozent für das Fach Praktische Theologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität Bonn
2010 - 2013 Lehraufträge an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Wintersemester 2013/2014 Lehrstuhlvertretung Lehrstuhl Praktische Theologie I an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen
Seit 2015 Lehrstuhl (W3) für Praktische Theologie mit den Schwerpunkten Homiletik, Liturgik und Kirchentheorie, Universität Tübingen

Weitere kirchliche und wissenschaftliche Aufgaben

  • 2007 – 2009 Mitglied in der Ad-hoc-Kommission „Kirchen-(Wieder-)Eintritt“ des Rates der EKD
  • Seit 2011 Mitglied in dem vom Rat der EKD berufenen wissenschaftlichen Beirat für die fünfte EKD-Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung
  • Seit 2012 Prüfer für das Fach Praktische Theologie in der Prüfungskommission für das Erste Theologische Examen der Evangelischen Kirche der Pfalz
  • Seit 2017 sachverständiges Mitglied in der Liturgischen Konferenz der Evangelischen Kirche in Deutschland
  • Seit 2018 Mitglied des Kuratorium des Pfarrseminars der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

Forschungsprojekte

  • Predigt unter den Bedingungen mediatisierter Kommunikation
  • Kirchenbindung in der modernen Gesellschaft
  • Mitgliederorientierung und Kirchenreform
  • Wandel der Bestattungskultur
  • Kirche in ländlichen Räumen

Mitgliedschaften

  • Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
  • Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie
  • Arbeitskreis empirische Religionsforschung e. V.
  • Arbeitsgemeinschaft für Homiletik e.V. (AHG)

Publikationen (in Auswahl)

Monographien

  • Distanzierte Kirchlichkeit – Eine Analyse ihrer Wahrnehmung, Neukirchen-Vluyn 2001 (Dissertation)
  • Kirchenbindung. Praktische Theologie der mediatisierten Kommunikation, Göttingen 2007 (Habilitationsschrift)
  • Schön, dass Sie (wieder) da sind! Eintritt und Wiedereintritt in die evangelische Kirche (EKD-Text 107, hg. v. Kirchenamt der EKD), Hannover 2009 (Zusammen mit Doris Damke, Michael Moxter, Johannes Zimmermann u.a.)

Schriften als Herausgeber

  • Zeitschrift ‚Praktische Theologie’ Heft 1/2004: ‚Religionssoziologie – Empirie der Praktischen Theologie’ (hrsg. zusammen mit Michael Schibilsky)
  • Zeitschrift ‚Praktische Theologie’ Heft 1/2005: ‚Dresdner Frauenkirche’ (hrsg. zusammen mit Michael Schibilsky)
  • Gerhard Rau. Beiträge zur Praktischen Theologie, Leipzig 2006 (hrsg. zusammen mit Jan Hermelink u. Jan Peter Grevel)
  • KIRCHE MACHT KULTUR (VWGTh 27), Gütersloh 2006 (hrsg. zusammen mit Uta Pohl-Patalong und Christoph Müller)
  • Zeitschrift ‚Praktische Theologie’ Heft 2/2006: ‚Die Religion des Fußballs’ (hrsg. zusammen mit Jan Peter Grevel)
  • 200 Jahre Praktische Theologie. Fallstudien zur Geschichte der Disziplin an der Universität Tübingen, Tübingen 2018 (hg. zusammen mit Friedrich Schweitzer und Birgit Weyel)

Aufsätze

  • Mediatisierte Kommunikation – Konsequenzen für den Gottesdienst, in: Roland Rosenstock/Ines Sura (Hg.), Mediatisierung und religiöse Kommunikation. Herausforderungen für Theologie und Kirche, Hamburg 2018, 116-135. 
  • Karl Fezer – ein Tübinger Exempel für die ideologische Anfälligkeit der Praktischen Theologie zur Zeit des Nationalsozialismus, in: Gerald Kretzschmar/Friedrich Schweitzer/Birgit Weyel (Hg.), 200 Jahre Praktische Theologie. Fallstudien zur Geschichte der Disziplin an der Universität Tübingen, Tübingen 2018, 135-157.
  • Da ist nichts! Oder doch? – Die empirische Wahrnehmung von Religiosität und Kirchlichkeit Jugendlicher im Spiegel kirchentheoretischer Überlegungen, in: Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 70. Jg., 2018, 308-319.
  • Kirchenwirklichkeit als Krisenwirklichkeit? Wahrnehmungs- und Gestaltungsperspektiven für das kirchliche Leben, in: Deutsches Pfarrerblatt, 119. Jg., 2019, 16-19.
  • Gemeinde als Gemeinschaft, in: Peter Bubmann/Kristian Fechtner/Conrad Merzyn/Stefan Ark Nitsche/Birgit Weyel (Hg.), Gemeinde auf Zeit. Gelebte Kirchlichkeit wahrnehmen, Stuttgart 2019, 40-51.
  • Mehr als nur Leuchtreklame. Die evangelische Kirche und die Herausforderung der Digitalisierung, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, 20. Jg., Heft 2, 2019, 18-21.

Lexikon- und Handbuchartikel

  • Art. ‚Schichtstatistik/soziale Schichten’, in: RGG, 4.Aufl., Bd. 7, Tübingen 2004, 883f.
  • Art. ‚Sprengel’, in: RGG, 4.Aufl., Bd. 7, Tübingen 2004, 1624f.
  • Kirche und Gemeinde. Milieu / Typologien der Kirchenmitgliedschaft / Theologie und Empirie, in: Wilhelm Gräb/Birgit Weyel (Hg.), Handbuch Praktische Theologie, Gütersloh 2007, 77-88
  • Profession: Altern im Beruf, in: Thomas Klie/Martina Kumlehn/Ralph Kunz (Hg.), Praktische Theologie des Alterns, Berlin/New York 2009, 347-364

Vollständige Publikationsliste