Onlineabgabe (Plagiatskontrolle)

Das Computer-Zentrum führt gemäß der Studienordnung die Plagiatskontrolle von Hausarbeiten und Seminararbeiten durch. Bitte beachten Sie, dass für Hausarbeiten und Studienarbeiten unterschiedliche Inhalte abzugeben sind (siehe unten)!

Laden Sie die Datei mit Ihrer eigenen Jura-LoginID und Passwort hoch. Nach erfolgreichem Upload erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre studentische E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen

Verfahren bei Hausarbeiten mit Seitenbeschränkung

Erstellen Sie eine (ungeschützte)  PDF-Datei, die Ihr Gutachten mit Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis umfasst (ohne Deckblatt und ohne Sachverhalt).

Wählen Sie dazu unter Word: Datei -> Speichern unter -> Dateiformat: PDF

Die Datei darf keine personenbezogenen Daten - wie Vorname, Nachname, Adresse, Matrikelnummer usw. - enthalten.

Verfahren bei Hausarbeiten mit Zeichenbeschränkung

Erstellen Sie eine (ungeschützte)  PDF-Datei, die Ihr ausschließlich Ihr Gutachten umfasst (ohne Inhaltsverzeichnis, ohne Literaturverzeichnis, ohne Deckblatt und ohne Sachverhalt).

Wählen Sie dazu unter Word: Datei -> Speichern unter -> Dateiformat: PDF

Die Datei darf keine personenbezogenen Daten - wie Vorname, Nachname, Adresse, Matrikelnummer usw. - enthalten.

 

Bitte prüfen Sie vor der Abgabe der gedruckten Arbeit online via Auswahl Test-Upload, dass die Zeichenzahl nicht überschritten wird. Sie können Ihre Arbeit zu Testzwecken beliebig oft hochladen. Nach dem Hochladen Ihrer Datei wird die Zeichenzahl dargestellt und auch via E-Mail-Bestätigung übermittelt. Soweit Sie die erlaubte Zeichenzahl überschreiten, können Sie nach Kürzung Ihrer Arbeit wieder eine neue Version hoch laden. Die gedruckte Fassung der Arbeit muss der Fassung der Onlineabgabe entsprechen.

Beim Wort- oder Zeichenlimit zählt ausschließlich der Zähler der Onlineabgabe (überprüfbar via Test-Upload) - nicht die Angabe von Word oder eines sonstigen Programms.

Zum prüfungsrechtlich korrekten Upload nutzen Sie bitte die dargestellte Auswahl mit dem Namen Ihres Prüfer (der Test-Upload ist nicht geeignet).  Nur die zuletzt abgegebene Version wird bei der Überprüfung berücksichtigt.

Verfahren bei einer Seminararbeit ohne Zeichenbegrenzung

Erstellen Sie eine (ungeschützte)  PDF-Datei, die Ihr Gutachten mit Inhaltsverzeichnis und Literaturverzeichnis umfasst (ohne Deckblatt und ohne Sachverhalt).

Wählen Sie dazu unter Word: Datei -> Speichern unter -> Dateiformat: PDF

Die Datei darf keine personenbezogenen Daten - wie Vorname, Nachname, Adresse, Matrikelnummer usw. - enthalten.

Verfahren bei einer Seminararbeit mit Zeichenbegrenzung

Erstellen Sie eine (ungeschützte)  PDF-Datei, die Ihr ausschließlich Ihr Gutachten umfasst (ohne Inhaltsverzeichnis, ohne Literaturverzeichnis, ohne Deckblatt und ohne Sachverhalt).

Wählen Sie dazu unter Word: Datei -> Speichern unter -> Dateiformat: PDF

Die Datei darf keine personenbezogenen Daten - wie Vorname, Nachname, Adresse, Matrikelnummer usw. - enthalten.

 

Bitte prüfen Sie vor der Abgabe der gedruckten Arbeit online via Auswahl Test-Upload, dass die Zeichenzahl nicht überschritten wird. Sie können Ihre Arbeit zu Testzwecken beliebig oft hochladen. Nach dem Hochladen Ihrer Datei wird die Zeichenzahl dargestellt und auch via E-Mail-Bestätigung übermittelt. Soweit Sie die erlaubte Zeichenzahl überschreiten, können Sie nach Kürzung Ihrer Arbeit wieder eine neue Version hoch laden. Die gedruckte Fassung der Arbeit muss der Fassung der Onlineabgabe entsprechen.

Beim Wort- oder Zeichenlimit zählt ausschließlich der Zähler der Onlineabgabe (überprüfbar via Test-Upload) - nicht die Angabe von Word oder eines sonstigen Programms.

Zum prüfungsrechtlich korrekten Upload nutzen Sie bitte die dargestellte Auswahl mit dem Namen Ihres Prüfer (der Test-Upload ist nicht geeignet).  Nur die zuletzt abgegebene Version wird bei der Überprüfung berücksichtigt.

Einverständniserklärung

Mit der Onlineabgabe erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Arbeit gegebenenfalls zeitweise zur Überprüfung an einen externen Dienstleister übermittelt werden kann (§ 16 UrhG). Ihr Einverständnis können Sie jederzeit durch Mitteilung an das Prüfungsamt widerrufen.

Sollen Sie mit dem automatisierten Verfahren nicht einverstanden sein, wird die Überprüfung Ihrer Arbeit auf einen Abgleich mit den übrigen abgegebenen Arbeiten (z.B. bei Hausarbeiten), auf aus dem Internet und juristischen Datenbanken heruntergeladene Dateien sowie sonstige einschlägige Dokumente beschränkt; diese Überprüfung wird dann auf einem lokalen Rechner durchgeführt.

Probleme oder Fragen?

Vor Ende der Abgabefrist

  • Technische Fragen oder Schwierigkeiten bei der Onlineabgabe?
  • Sie wissen nicht, wie man eine PDF erstellt?
  • Sie erscheinen nicht auf der Liste der abzugebenden häuslichen Arbeiten?

Wenden Sie sich bitte in direkt an die E-Mail-Adresse onlineabgabespam prevention@jura.uni-tuebingen.de oder direkt an unsere Hotline. Dort unterstützt man Sie gerne. Sehen Sie bitte von Anfragen beim betreuenden Professor, am betreuenden Lehrstuhl oder beim Prüfungsamt ab.

Nach Ende der Abgabefrist

Ist die Abgabefrist abgelaufen, so müssen Sie bei dem für die Übung verantwortlichen Lehrstuhl die Erlaubnis einholen, Ihre Arbeit nachträglich hochladen zu dürfen, bzw. müssen dort einen "Antrag auf Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand" stellen. Sobald die Erlaubnis seitens des Lehrstuhls erteilt ist, bzw. dem Antrag stattgegeben wurde, wenden Sie sich an uns, um die Abgabe durchzuführen.