Uni-Tübingen

Kommission Core Facilities

Um die moderne Forschungsinfrastruktur der Universität Tübingen konsequent auf überdurchschnittlichem Niveau zu halten, werden insbesondere im Bereich der Naturwissenschaften und Medizin stetig neue, wissenschaftliche Großgeräte beschafft. Die „Kommission Core Facilities“ wurde eingerichtet, um diese Beschaffungsvorgänge zu validieren und die effiziente gemeinschaftliche Nutzung von Geräteparks im Sinne des Core Facility Konzepts der Universität weiter zu entwickeln. Leiterinnen und Leiter bestehender Core Facilities sowie Vertreterinnen und Vertreter der Kooperationspartner im Tübingen Research Campus sind vorrangig Mitglieder dieser Kommission, deren Amtszeit drei Jahre beträgt.

Mitglieder

Stand: Mai 2021

Vorsitz: Prof. Dr. Peter Grathwohl, Prodekan Forschung und Innovation
Dr. Nicolas Casadei, Leiter der Core Facility c.ATG
Prof. Dr. Ulrike Cress, Direktorin des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM)
Dr. Stefan Fischer, Leiter der Core Facility Tübingen Structural Microscopy (TSM)
Prof. Dr. Monika Fleischer, Leiterin des Center for Light-Matter Interaction, Sensors & Analytics (LISA+)
Prof. Dr. Thomas Gasser, Prodekan Forschung der Medizinischen Fakultät
Prof. Dr. Klaus Harter, Prodekan Forschung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät
Prof. Dr. Augustin Kelava, Leiter des Methodenzentrums
Prof. Dr.-Ing. Oliver Kohlbacher, Quantitative Biology Center (QBiC)
Prof. Dr. Andrej Lupas, Direktor am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie
Prof. Dr. Boris Macek, Leiter des Proteom-Zentrums Tübingen
Dr. Sven Nahnsen, Leiter des Zentrum für Quantitative Biologie (QBiC)
Prof. Dr. Olaf Rieß, Leiter des NGS Competence Center Tübingen (NCCT)
Prof. Dr. Katja Schenke-Layland, Direktorin des NMI, Naturwissenschaftliches Medizinisches Institut
Dr. Karsten Schmidt, Leiter des eScience-Center

Dr. York-Dieter Stierhof, Zentrum für Molekularbiologie der Pflanzen (ZMBP)

Prof. Dr. Udo Weimar, Center for Light-Matter Interaction, Sensors & Analytics (LISA+)