Anna Viktoria Knorreck

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt

Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung
Rümelinstraße 23
72070 Tübingen
1. OG, Zimmer 418

 07071/29-78083

anna-viktoria.knorreckspam prevention@uni-tuebingen.de

Sprechzeiten

Online nach Vereinbarung per Mail

Forschungsschwerpunkte

  • Neue Ansätze für den ökumenischen Diskurs
  • Methodik und Hermeneutik der Ökumene
  • Gemeindliche Ökumene in der Praxis
  • Qualitative Forschung in der Theologie

Berufliche Stationen und Funktionen

Seit 2021
Promotionsstipendium des Cusanuswerks

Seit 2019
Promotionsstudium

an der Eberhard Karls Universität Tübingen Dissertationsprojekt: "Weil wir uneins sind. Neue Impulse für eine ökumenische Hermeneutik und Methode aus der gemeindlichen Praxis"

Seit 2019
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

am Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung

2016-2019
Zertifikatsstudien

Recht-Ethik-Wirtschaft und Business & Management

2013-2019
Studium der Katholischen Theologie (Mag. Theol.)

in Tübingen und Paris. Stipendiatin des Cusanuswerks

2012-2013
Studium der Altsprachen

am theologisch-propädeutischen Seminar Ambrosianum in Tübingen

Publikationen

  • BarCamp - Ein Versuchslabor für neue ökumenische Prozessen? Beobachtungen und Reflexionen zu einem digitalen ökumenischen Format (ÖR 70, Heft 4), Leipzig 2021, S. 512-528. (mit Matthias Ehmann)
     
  • Quo vadis, oecumenisme? Zum Stand der Ökumene im Lichte gesellschaftlicher Tendenzen, in: ThQ 199 (2019), S. 379-399. (mit Erik Müller-Zähringer und Christian Henkel)
     
  • Future Skills bei der IBM Deutschland GmbH, in: Ehlers, Ulf-Daniel, Meertens, Sarah A. (Hrsg.), Studium der Zukunft - Absolvent(inn)en der Zukunft. Future Skills zwischen Theorie und Praxis, Wiesbaden 2020, S. 127-144. (mit Marie-Christin Holst)

Lehrveranstaltungen

  • Trialog. Jüdisch-christlich-muslimisches Gespräch. Teil 2 (Hauptseminar, WiSe 19/20)
  • Niederaltaich: Ökumenischen Dialog neu denken  - Krisenmanagement aus anderen Disziplinen (Hauptseminar, SoSe 20, digital)
  • Religion zwischen Wissenschaft und Ideologie (Hauptseminar, WiSe 20/21, digital)
  • Diversity. Wie geht Kirche(n) in Zukunft? (Hauptseminar, WiSe 20/21, digital)
  • Niederaltaich: Kritik der Macht  - wie Ökumene weiterkommen kann (Hauptseminar, SoSe 21/22, digital)
  • Religion zwischen Wissenschaft und Ideologie (Hauptseminar, WiSe 21/22)
  • Interreligiöse Studienreise nach Marokko (Hauptseminar und Exkursion, SoSe 22)

Tagungsbeiträge

  • "Diversity. Zukunft der Kirche*n" im März 2021
    Multilaterale Open-Space-Tagung - Mitorganisation
    (in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, der Orthodoxen Metropolie Deutschland, der Erzdiözese München und Freising und der Katholischen Akademie in Bayern)
  • Short Paper Presentation (Mai 2022):
    "Theory divides - practice unites? First insights into a research project searching an empirically based and practice-oriented ecumenical hermeneutics" at the 21st Academic Consultation of the Socieatas Oecumenica: "Living Tradition: Continuity and Change as Challenges to Churches and Theologies" in Malta