Die Gruppe der Brandschutzhelfer des Fachbereichs Chemie

Die Aufgabe der Brandschutzhelfer besteht darin, im Notfall bis zum Eintreffen der Feuerwehr bzw. des Rettungsdienstes Löschversuche und/oder Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen. Dazu werden die Mitglieder der Gruppe in regelmäßigen Zeitabständen in speziellen Kursen theoretisch und praktisch geschult.

Brandschutzhelfer kann prinzipiell jeder Mitarbeiter des FB Chemie an der Universität Tübingen werden. Da die Schulungen kostenintensiv sind und vom FB getragen werden, sollte das Arbeitsverhältnis ab Eintritt allerdings noch wenigstens zwei Jahre fortbestehen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an einen der Organisatoren (s. u.).

Derzeitige Mitglieder der Gruppe der Brandschutzhelfer sind (alphabetisch sortiert):

Organisation: