Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie

Arzneiformenlehre

Vorlesung Arzneiformenlehre

Die Vorlesung zum Praktikum findet montags von 8 Uhr ct bis 10 Uhr statt.

Vorlesungsbeginn:
Montag, 15. April 2019, Hörsaal N4

Vorlesungsplan Sommersemester 2019

Vorlesung 1

15.04.2019

Einführung und Dichte

Ostermontag

Vorlesung 2

29.04.2019

Teilchengröße 1

Vorlesung 3

06.05.2019

Teilchengröße 2

Vorlesung 4

13.05.2019

Teilchengröße 3

Vorlesung 5

20.05.2019

Lösungen 1

Vorlesung 6

27.05.2019

Lösungen 2

Vorlesung 7

03.06.2019

Phasen

Pfingstmontag

Vorlesung 8

17.06.2019

Oberflächenspannung

Vorlesung 9

24.06.2019

Emulsionen

Vorlesung 10

01.07.2019

Rheologie

Vorlesung 11

08.07.2019

Dermatika

Vorlesung 12

15.07.2019

Suppositorien

Vorlesung 13

22.07.2019

Kapseln

Unterlagen zur Vorlesung (nach Login)

*Hinweis

Downloadbar sind die Abbildungen, die zur Illustration der Vorlesungen dienen. Es handelt sich dabei weder um ein Vorlesungsskript, noch können aus den Darstellungen und Texten rechtliche Konsequenzen abgeleitet werden. Fehler sind möglich!

Praktikum Arzneiformenlehre (AFL-1)

Die Vorbesprechung zum Praktikum findet am

Mittwoch 17. April 2019 ab 13 Uhr s.t. im Hörsaal N2 statt.
 

Zusätzlich finden 2 Seminare am 17. und 18. April 2019 von 13-17.30 Uhr statt. Die Räume entnehmen Sie bitte dem Campussystem.

Praktikumsablauf:

Praktikumsraum in der 9. Ebene
Termine: in Absprache mit Pharm. Biologie und Humanbiologie (Plan siehe Downloadseite)

2 Kurse finden in der ersten Semesterhälfte, 2 Kurse in der zweiten Semesterhälfte statt. Die Einteilung der Studierenden erfolgt automatisch mit der Anmeldung zur Pharmazeutischen Biologie.

Gesamtzahl der Plätze: 150
Praktikumsleitung: Prof. Dr. Rolf Daniels

Die Praktikumsankündigung zum Download finden Sie hier.

Praktikumsziele

Im Praktikum soll den Studierenden die physikalisch-chemischen und physikalischen Kenntnisse über Arzneiformen (Physikalische Pharmazie) sowie die Grundregeln zur Herstellung von Arzneimitteln im Rahmen der Apothekenrezeptur vermittelt werden. Bestandteil des Praktikums sind Versuche zur Bestimmung der Dichte, der Viskosität, der Teilchengröße, der Oberflächenspannung und der Gefrierpunktserniedrigung. Daneben werden die Techniken zur Herstellung von Salben, Cremes, Emulsionen, Suppositorien, Homöopathika und zum Anfertigen von Kapseln vermittelt.

Praktikumsunterlagen

Die zum Praktikum benötigten Unterlagen finden Sie auf der Downloadseite (nach login)

Abschlussklausur

Die Abschlussklausur findet am Montag, 29. Juli 2019 um 14 Uhr  statt.