Herzlich Willkommen auf den Seiten des Lehrstuhls für Liturgiewissenschaft

Die rituell-gottesdienstliche Praxis ist wesentlicher Bestandteil religiösen Lebens. Innerhalb des theologischen Fächerkanons beschäftigt sich besonders die Liturgiewissenschaft mit dieser Weise des Wirklichkeitszugangs, v.a. konzentriert auf den biblisch begründeten Gottesdienst in Geschichte und Gegenwart. Das Fach arbeitet dabei interdisziplinär und ist ökumenisch und am Dialog mit anderen Religionen wie deren Theologien ausgerichtet.

Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu weitere Informationen: zum Team, dem laufenden Lehrbetrieb, den Forschungsschwerpunkten und anderen Aktivitäten des Lehrstuhls sowie zu dessen (noch recht junger) Geschichte.

Anfragen zu Lehrveranstaltungen, Prüfungen, etc. bitte an: s.winterspam prevention@uni-tuebingen.de.



Aktuelles und Termine

Digitales Seminar "Gottes-Dämmerung"

Am 18. und 19. Juni 2021 findet das digitale Seminar "Gottes-Dämmerung - Nachkonziliare Liturgie vor den Herausforderungen der Gegenwart" statt, Referent ist Prof. Winter. Die Veranstaltung findet als Zoom-Konferenz statt und wird veranstaltet von der Akademie St. Jakobushaus in Goslar.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Flyer "Gottes-Dämmerung"

Auswertung der Corona-Weihnachtsumfrage

Kurz vor Weihnachten 2020 führte der Lehrstuhl für Liturgiewissenschaft zusammen mit anderen universitären Forschungseinrichtungen und dem Deutschen Liturgischen Institut in Trier eine Online-Umfrage durch. Es ging um die Pläne der Menschen im Hinblick auf die rituell-gottesdienstliche Gestaltung der kommenden Feiertage unter Corona-Bedingungen. Einen Bericht über die Ergebnisse finden Sie hier.

Forschungsprojekt zur Gottesdienstpraxis unter Pandemiebedingungen

Im Mai 2020 wurde das Forschungsprojekt „Gottesdienstgestaltung in der Pandemie-Zeit in der Diözese Rottenburg-Stuttgart“ begonnen: Unter hauptamtlich/-beruflich wie ehrenamtlich für die Gottesdienstgestaltung Verantwortlichen wurde eine Online-Umfrage zu Veränderungen in deren Arbeitspraxis und eigener Spiritualität durchgeführt.

Mehr Informationen


Neueste Publikationen

WINTER, Stephan: Gott im Wort. Das Ineinander von Schriftverkündigung und Gebet in der Liturgie als Offenbarungsereignis. In: ECKHOLT, Margit/EL MALLOUKI, Habib (Hgg.), Offenbarung und Sprache. Hermeneutische und theologische Zugänge aus christlicher und islamischer Perspektive (Veröffentlichungen des Instituts für Islamische Theologie der Universität Osnabrück Bd. 9), Göttingen 2021, 223-242.

Mehr Informationen

STOCKHOFF, Nicole/STUFLESSER, Martin/WEYLER, Tobias/WINTER, Stephan (Hgg.), "Himmelwärts und ausgesandt ... hinaus in alle Welt". Großgottesdienste als Thema der Liturgiewissenschaft, Münster 2021, 12-37.

Mehr Informationen

WINTER, Stephan: Gottes-Schwung. Ein Kunstprojekt im westfälischen Rheine macht den Kirchenraum auf eine ungewöhliche Weise erfahrbar - und lädt zur Diskussion über existentielle Fragen ein. In: GD 55 (2021), 76-77.

Mehr Informationen

WINTER, Stephan (unter Mitarbeit von Arndt BÜSSING): Die Wort-Gottes-Feier – kirchenkonstituierende Versammlungsform oder Notbehelf? In: KOPP, Stefan/KRANEMANN, Benedikt (Hgg.), Gottesdienst und Kirchenbilder (QD Bd. 313), Freiburg – Basel – Wien 2021, 261-286.

Mehr Informationen

WINTER, Stephan: Gottesdienst im Pandemie-Modus. Wie sah und sieht die liturgische Praxis unter "Corona-Bedingungen" aus? Die Ergebnisse einer Umfrage geben darüber Aufschluss und laden zur Diskussion ein, Teile 1 und 2. In: GD 55 (2021), 25-27.47-48.

Teil 1 hier verfügbar