Department of Finance

B303 Themen zu Anwendungen in Finance - Seminar zu Sustainable Finance und ökonomischen Lösungsansätzen für ökologische Probleme

Dozent: Dr. Hartmut Knüppel 
Sprache: Deutsch
Lehrform und Kontaktzeit:

Blockseminar

ECTS-Punkte: 6 ECTS
Prüfungsform: Schriftliche Arbeit, Referat, mündliche Mitarbeit

Termin und Ort:

 
  • Dienstag, 28.04.2020, 15:00 - 16:00 Uhr, Raum: tba (Verpflichtende Kick-Off-Veranstaltung)
  • Dienstag, 16.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr, Raum: tba
  • Mittwoch, 17.06.2020, 09:00 - 18:00 Uhr, Raum: tba
  • Donnerstag, 18.06.2020, 09:00 - 17:00 Uhr, Raum: tba
 
Anmeldung:

Bitte senden Sie

  • ein aussagekräftiges Anschreiben,
  • in dem Sie Ihre Motivation für das Seminar in wenigen Sätzen in prägnanter und kreativer Weise darstellen,
  • einen aktuellen Lebenslauf auf maximal zwei Seiten, 
  • ein aktuelles Transcript of Records
  • Ihre Matrikelnummer sowie
  • nach Möglichkeit eine Telefonnummer, unter der man Sie erreichen kann,
  • bis zum 15.04.2020
  • an hartmutspam prevention@knueppel.org.

Wir werden uns mit Ihnen nach Ihrer Bewerbung in Verbindung setzen.

Themenübersicht: Eine vorläufige Übersicht der Seminarthemen finden Sie hier.
Weitere Hinweise: Für Verweise auf Literaturstellen im Text sind Autor-Jahr-Zitate (auch harvard-style citations genannt) zu verwenden.

Qualifikationsziele

Studierende bearbeiten ein eigenes oder vorgegebenes Thema durch Darstellung der Erkenntnisse in Form einer schriftlichen Arbeit, Präsentation der gefundenen Erkenntnisse und Diskussion der Ergebnisse mit anderen Teilnehmenden.

 

Inhalt:

Das Modul besteht aus zwei Themenschwerpunkten. Im ersten Themengebiet werden u.a. Konzepte einer nachhaltigen Finanzwirtschaft, Kriterien für nachhaltige Geldanlagen und deren Zertifizierung, wichtige Akteure in Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft, Nachhaltigkeitsziele in der Politik und ihre regulatorische Umsetzung beschrieben und kritisch analysiert. Im zweiten Themenschwerpunkt setzen sich die Studierenden mit umweltpolitischen Instrumenten zur Verringerung von CO2-Emissionen sowie von Plastikabfall auseinander, bewerten ökonomische Ansätze zur Lösung von Problemen des Individualverkehrs sowie der Landwirtschaft und analysieren Grundkonzepte der Bioökonomie. Zu diesen Themen verfassen die Studierenden eine wissenschaftliche Arbeit und präsentieren die Ergebnisse im Rahmen eines Referats.

 

Ziele:

Die Studierenden kennen die grundlegenden Merkmale einer nachhaltigen Finanzwirtschaft. Sie können die unterschiedlichen Nachhaltigkeitskonzepte mit ihren Vor- und Nachteilen beschreiben sowie die Ziele der politischen Akteure und die aktuellen Regulierungsvorhaben auf nationaler und europäischer Ebene kritisch analysieren. Zudem kennen die Studierenden die verschiedenen ökonomischen Ansätze zur Lösung umweltpolitischer Probleme sowie die wichtigsten umweltpolitischen Instrumente zur Verringerung von Emissionen und Abfall. Sie können die die verschiedenen Konzepte einordnen und kritisch bewerten. Die Studierenden dokumentieren die wichtigsten Ergebnisse im Rahmen einer Seminararbeit. Sie können diese Erkenntnisse in einer Präsentation sowie in fachlichen Diskussionen erläutern und bewerten.