Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Studying in Europe

Erasmus-Programm für das Studienjahr 2024/25

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft bietet ideale Voraussetzungen für einen Studienaufenthalt im europäischen Ausland: neben der Vielzahl von ERASMUS- bzw. CIVIS-Partnerschaften des Fachbereichs, profitieren Austauschstudierende unter Erasmus von der finanziellen Unterstützung durch das Mobilitätsstipendium, die vergleichsweise einfache Organisation, Studiengeldfreiheit an der Partnerhochschule und Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland.

Idealerweise erfolgt ein Auslandsaufenthalt im 5. Fachsemester des Bachelors bzw. im 3. Fachsemester des Masters.


Bewerbung & Organisation

Ansprechpartner

Am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft:

Sarah Düring
Referentin für Studierendenmobiliäten
Adresse: Büro 113, Nauklerstraße 47, 72074 Tübingen
exchangespam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de
Telefon: +49 (0) 7071 29 - 78185
Sprechstunde: nach Vereinbarung

Im International Office:

Frau Kurz, Frau Mayer & Frau Gemmel
ERASMUS-Büro
Adresse: Zimmer 12, Wilhelmstraße 9, 72074 Tübingen
outgoingspam prevention@erasmus.uni-tuebingen.de
Telefon: +49 (0) 7071 29 - 77496
Sprechstunde: Dienstag und Donnerstag von 9 bis 12:00 Uhr

Bewerbung um einen Studienplatz

Die reguläre Bewerbungsphase für Auslandsaufenthalte im Rahmen von Erasmus für das akademische Jahr 2024/25 endete am 31. Januar 2024. Restplätze werden voraussichtlich im März 2024 ausgeschrieben. Die Bewerbung besteht aus zwei Schritten:

  1. Füllen Sie das Bewerbungsformular mit Ihren Angaben und fünf Präferenzen für Partnerhochschulen aus.
  2. Laden Sie im Anschluss ebenfalls über ILIAS Ihre Anlagen hoch.

Folgende Anlagen sind für eine vollständige Bewerbung erforderlich:

  • Aktuelle Aufstellung Ihrer bisherigen Studienleistungen (aktueller Kontoauszug Ihres Leisungspunktekontos)
  • Zeugnis der Hochschulreife
  • Ggf. Zeugnisse vorheriger Abschlüsse (inkl. Notenauszüge; obligatorisch für Masterstudierende)
  • Motivationsschreiben von ca. 1 Seite inkl. der Beschreibung Ihres Studienvorhabens an der Gasthochschule
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Sprachnachweise (weitere Informationen siehe Erasmus-FAQs)

Es können nur fristgerecht und vollständig eingegangene Bewerbungen (Bewerbungsformular + Anlagen) berücksichtigt werden.

Auswahlkriterien für die Platzverteilung:

  • Fachliche Qualifikation (basierend auf den bisherigen Studienleistungen sowie den Leistungen im Abitur)
  • Sinnhaftigkeit und Passgenauigkeit des Studienvorhabens (basierend auf dem Motivationsschreiben)
  • Sprachkenntnisse
  • Formale Anforderungen (Bachelor / Master, etc.)

Die Auswahlentscheidung wird vom Erasmus-Auswahlgremium unter Leitung des Erasmus-Fachkoordinators des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft getroffen.

Sie werden voraussichtlich gegen Ende Februar 2024 über das Ergebnis des Auswahlverfahrens informiert.

Beantragung des Erasmus-Stipendiums

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich war und wir Ihnen einen Studienplatz an einer unserer Partnerhochschulen anbieten konnten, melden wir Ihre Nominierung an das ERASMUS-Büro des International Office. Die vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften nominierten Studierenden können im Anschluss beim ERASMUS-Büro des International Office ihren Online-Antrag für das Erasmus-Mobilitätsstipendium einreichen (Anfang Juni für das Wintersemester bzw. Ende Oktober für das Sommersemester). Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Erasmus-Seite des International Office.

Zur Erasmus-Seite des International Office

Kurswahl & Learning Agreement

Alle ERASMUS- und CIVIS-Studierenden müssen ein Learning Agreement erstellen und mit dem Fachbereich sowie ihrer Partnerhochschule abstimmen. Es beinhaltet das Kursprogramm, welches an der Partnerhochschule während des Auslandsaufenthalts absolviert werden soll.

Learning Agreement - Vor Beginn des Auslandsaufenthalt
Das Learning Agreement vor Beginn des Auslandsaufenthalts dient der Planung der Studienleistungen an der Partnerhochschule. Es kann als Online Learning Agreement (OLA) oder manuell im Mobility Online Portal erstellt werden und ist nur gültig, wenn es von allen Parteien (Studierende, Fachkoordination Heimathochschule, Fachkoordination Partnerhochschule) unterschrieben ist.

Bitte verwenden Sie für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften folgende Kontaktdaten für das Learning Agreement:

Responsible Person:
Prof. Dr. Frank Stähler, Departmental Erasmus Coordinator, exchangespam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de
Administrative Contact:
Sarah Düring, Referentin für Studierendenmobilitäten, exchangespam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de

Learning Agreement Changes - Während des Auslandsaufenthalts
Sollten sich während des Auslandsaufenthalts Änderungen hinsichtlich Ihres Studienprogramms ergeben, stimmen Sie diese bitte sowohl mit uns als auch Ihrer Partnerhochschule ab und reichen daraufhin ein aktualisiertes Learning Agreement ein. Bitte verwenden Sie hierfür die Sektion "Changes" im Learning Agreement und stellen kein neues Learning Agreement aus. Das aktualisierte Learning Agreement muss bis spätestens fünf Wochen nach Ankunft an Ihrer Partnerhochschule im Mobility Online-Portal hochgeladen werden.

Hinweise zur Planung Ihres Studienprogramms finden Sie im:

Merkblatt für die Anrechnung ausländischer Studienleistungen

Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland

Bitte kümmern Sie sich frühzeitig um die Anerkennung Ihrer Studienleistungen aus dem Ausland. Im Bachelorstudium können insgesamt 36 ECTS-Credits für die wirtschaftswissenschaftlichen Module und 9 ECTS-Credits im Modul Sprache und Schlüsselqualifikation angerechnet werden. Im Masterstudium können insgesamt 30 ECTS-Credits angerechnet werden. Die Anrechnung wird von den jeweiligen Lehrstühlen vorgenommen. Da die Anrechnung meistens an mehreren Lehrstühlen nacheinander vorgenommen werden muss und für die Bearbeitung einige Zeit benötigt wird, sollten Sie genügend Zeit für die Anrechnung einplanen und diese möglichst früh vornehmen.

Bei der Anrechnung sind folgende Schritte zu beachten:

  1. Gelber Laufzettel: Das Prüfungsamt ist zuständig für die endgültige Anrechnung und Eintragung der Kurse in Ihr Transcript of Records. Alle Kurse müssen auf einem gelben Laufzettel eintragen werden, den Sie im Servicebüro des Prüfungsamts erhalten.
  2. Auf den jeweiligen Homepages der Lehrstühle finden Sie meist eine konkrete Auflistung, welche Dokumente zur Anrechnung benötigt werden. Dies kann bei den verschiedenen Lehrstühlen variieren.
  3. Die Notenumrechnungstabelle sowie das Merkblatt für die Anrechnung ausländischer Studienleistungen finden Sie auf der Homepage des Prüfungsamtes.
  4. Für eine Anrechnung im Schwerpunktbereich Elective Studies bzw. Schlüsselqualifikationen (für Bachelorstudierende) oder Free Elective Studies (für Masterstudierende) schicken Sie bitte eine E-Mail mit Transcript/Nachweis der Leistung an anerkennungspam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts.

Bitte beachten Sie, dass der Anerkennungsnachweis Ihrer Leistungen von der Partnerhochschule an der Universität Tübingen jeweils bis zum 31. Mai (für Auslandsaufenthalte im Wintersemester) bzw. 30. September (für Auslandsaufenthalte im Sommersemester) in Mobility Online hochgeladen werden muss.

Zur Homepage des Prüfungsamt

Noch Fragen rund um den Erasmus-Auslandsaufenthalt? Hier geht's zu den:

Erasmus FAQs

Von Kursprogramm bis Freizeitangebot an den Partnerhochschulen:

Erfahrungsberichte

Weitere Informationen zum Erasmus-Programm finden Sie auf der Homepage des:

International Office


Unsere ERASMUS-Partnerhochschulen

Niederlande

VU Amsterdam (B/M)

Die Partnerhochschulen im CIVIS-Netzwerk

Sie können sich im Rahmen des Auswahlverfahrens für Erasmus-Studienplätze auch auf Austauschplätze an unseren Partnerhochschulen aus dem CIVIS-Netzwerk bewerben.

Mehr zu CIVIS - Europe's Civic University Alliance

Frankreich

Universität Aix-Marseille (B/M)
Griechenland Nationale und Kapodistrias-Universiät Athen (B/M)
Rumänien Universität Bukarest (B/M)
Belgien Freie Universität Brüssel (M)
Spanien Autonome Universität Madrid (B)
Italien Sapienza Universität Rom (B/M)
Schweden Universität Stockholm (B/M)
Großbritannien

Universität Glasgow (B/M)
An der Universität Glasgow stehen für Studierende des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft im Studienjahr 2024/25 folgende drei Plätze zur Verfügung:

  • 1 Semesterplatz im Bereich "Accounting & Finance" an der Adam Smith Business School
  • 1 Semesterplatz im Bereich "Economics" an der Adam Smith Business School
  • 1 Semesterplatz im Bereich Economic & Social History an der School of Social & Political Sciences. Studierende mit Interesse am Bereich Wirtschaftsgeschichte können sich auf diesen Platz bewerben. Bitte nehmen Sie vor der Bewerbung Kontakt mit exchangespam prevention@wiwi.uni-tuebingen.de auf, um das zur Verfügung stehende Kursprogramm abzuklären.
Österreich Paris Lodron Universität Salzburg (B/M)
Schweiz University of Lausanne (B/M)

 

Hinweis zur Legende

B: nur für Bachelor-Studierende möglich
B/M: für Bachelor- und Master-Studierende möglich
M: nur für Master-Studierende möglich


Auslandserfahrungen von Tübinger Studierenden

Mit meinem Auslandsaufenthalt in Reading verbinde ich viele schöne Erinnerungen. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, Freundschaften geknüpft, die über die Erasmuszeit hinaus gehen, und mich akademisch weiterentwickelt. Die Uni in Reading setzt auf Interaktivität in der Lehre, was ein interessanter Unterschied zu den Vorlesungen in Tübingen war. Ich bin mehr als dankbar, dass ich diese Erfahrungen sammeln konnte und kann ein Auslandssmester nur empfehlen!

Ellen Edel, University of Reading

Ein Erasmussemester während des Studiums kann ich nur empfehlen, denn es ist eine sehr große persönliche Bereicherung. Ich habe mich für Tallinn entschieden aufgrund seiner phänomenalen Lage und des guten Rufes der innovativen TalTech. Am meisten gefallen an meinem Aufenthalt in Estland haben mir die tollen Reisen, die für uns Erasmusstudent:innen angeboten wurden, und der interkulturelle Austausch mit meinen Kommiliton:innen, die aus allen Teilen der Welt nach Tallinn kamen.

Carla Schwehr, TalTech Tallinn

Durch meinen Auslandsaufenthalt konnte ich meine interkulturellen Kompetenzen erweitern und einen Einblick in die Lehre im Ausland gewinnen. Ich habe mich für Krakau entschieden, um meine polnischen Wurzeln auf eine andere Art und Weise zu entdecken und die kulturelle Vielfalt der Stadt zu erleben. Es wurden ganz andere Kurse angeboten, als ich es aus Tübingen kenne und verschiedene Methoden der Lehre genutzt. Krakau ist eine wunderschöne und historische Stadt, die definitiv unterschätzt wird!

Sarah Paziak, Jagiellonian Uni. Krakau

Ich habe mich für einen Erasmus-Aufenthalt entschieden, da ich die Möglichkeit nutzen wollte, im Ausland zu studieren und mich dort fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Aix-en-Provence hat sich als Partnerstadt von Tübingen und auf Grund der fantastischen Lage nahe der Cote d‘Azur natürlich angeboten. Ich habe in meinem Auslandssemester viele neue Freunde aus der ganzen Welt kennengelernt und mit ihnen vor allem gerne die unzähligen tollen Cafés in der Aixer Innenstadt ausprobiert.

Christoph Klemmer, Uni. Aix-Marseille

Weitere Erfahrungsberichte von Wiwi-Studierenden zu den Erasmus- und CIVIS-Partnerhochschulen des Fachbereichs finden sich im Informations- und Bewerbungsportal für Erasmus in ILIAS.

Jetzt Erfahrungsberichte lesen