02.02.2021

Weitere Nachwuchsgruppe am Exzellenzcluster Maschinelles Lernen

Dr. Christian Bamgartner hat zum 1. Februar 2021 die Leitung einer weiteren unabhängigen Forschergruppe übernommen.

Dr. Christian Baumgartner's unabhängige Forschergruppe "Maschinelles Lernen in der medizinischen Bildanalyse" ist die numehr sechste, von unserem Exzellenzcluster "Maschinelles Lernen" eingerichtete Nachwuchsgruppe. Seine Forschung befindet sich an der Schnittstelle zwischen maschinellem Lernen und automatisierter medizinischer Bildverarbeitung mit dem Ziel, sicher und robust klinische Informationen zu schaffen. Er interessiert sich dabei vor allem für die Unsicherheitsabschätzung, die Robustheit von Vorhersagen, die Arbeit mit spärlichen Labels und die Verwendung generativer Modellierung, um Erkenntnisse aus großen medizinischen Datensammlungen zu gewinnen.

Christian Baumgartner war zuletzt Post-Doc bei Prof. Konukoglu in der Biomedical Image Computing Group an der ETH Zürich (2017-2019). Dort fokussierte er sich auf generative Modellierung und deren Anwendung auf Themen wie Unsicherheitsabschätzung bei der Bildsegmentierung, Lernen aus knappen Daten und Rekonstruktion von Magnet-resonanzbildern.  Vor seinem Beitritt zum Exzellenzcluster war Christian Baumgartner als Senior Research Engineer bei PTC Vuforia (2020-2021) tätig, mit Schwerpunkt Deep Learning und Computer Vision.

Weitere Informationen unter "Maschinelles Lernen in der medizinischen Bildanalyse".

Zurück